EVE - Politics - Seite 3
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 173

Thema: EVE - Politics

  1. #31
    Verbannter Avatar von Schatten5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Jäger

    Standard

    sollte man solche überlegungen nicht anstellen BEVOR man angreift?^^

    wie auch immer, morgen mal wieder "Such den lag&desync* aktion auf dem testserver

    http://www.eveonline.com/ingameboard...readID=1257152

    auf das 1000+ lagfrei kämpfen können und wir anfangen können sich zu beschweren das 2000+ nicht lagfrei geht^^ (gestern wieder neuer einloggrekord 56807 diesmal..wo endet das nur...).

  2. #32

    Standard

    Zitat Zitat von Schatten5 Beitrag anzeigen
    (gestern wieder neuer einloggrekord 56807 diesmal..wo endet das nur...).
    vermutlich bei mindestens 60000
    Suchtet zur Zeit in: Steam Bibliothek ^^

    "It's not denial. I'm just very selective about the reality i accept."

  3. #33
    Verbannter Avatar von Schatten5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Jäger

    Standard

    Die Goons scheinen zusammenzubrechen, heute Nach massive Sov-Loss durch wohl nicht bezahlte Rechnungen und dadurch zusammenbruch der Gesamten D/Q Verteidigung.

    Irgendwie ironie das es fast exakt 1 Jahr nach BoB-Disband nun sie trifft^^

    Wie auch immer, AAA dürfte nun ebenfalls voll v. Goon´s umschwenken was CVA etwas luft verschaffen könnte.

  4. #34

    Standard

    Zitat Zitat von Schatten5 Beitrag anzeigen
    Wie auch immer, AAA dürfte nun ebenfalls voll v. Goon´s umschwenken was CVA etwas luft verschaffen könnte.
    scheinbar haben sie uns nicht vergessen

    diesmal hatten wir echt eine chance. wir haben den cynojammer am leben gehalten, die ganzen super capitals von -a- in ihrer pos perma gebubblet und hatten diesmal ne cap fleet auf standby.

    das problem waren diesmal die numbers. ca 300 hatten wir diesmal nur im system und noch dazu der übliche mangel an sniper bs.

    irgendwann ist -a- dann durch die gates regulär reingesprungen und wir haben sie entsprechend empfangen. die ersten 10 minuten waren wir deutlich im vorteil. die nächsten 10 minuten doer so war es ein ausgeglichener kampf, aber der local hörte garnicht auf zu steigen. am ende waren 850 leute im local und naja, von uns ist keiner neu dazu gekommen. eine einheit der -a- fleet hat den cynojammer zerstört während wir noch am gate gekämpft haben und dann kam noch die cap fleet rein um den i-hub zu zerstören (die caps waren am kampf selbst wohl nicht beteiligt)
    am ende sah es etwa so aus:


    http://www.a-kills.com/?a=kill_related&kll_id=352988
    http://www.ushrakhan.com/alliance/ed...&kll_id=100301

    also 14 ushra khan gekillt, 22 -a- und selber fast 130 verloren. wenn man sich aber die capitals, die schiffstechnische und vor allem die zahlenmäßige überlegenheit unserer gegner in dem kampf anschaut, finde ich haben wir uns gut geschlagen. ( ich meine -a- hatte bald doppelt so viele capitals/supercapitals im kampf als wir battleships )
    ich denke die strategie und durchführung war diesmal optimal bis perfekt. hätten wir wieder eine 500+ fleet gehabt oder mehr hätten wir d-g diesmal halten können. sehr schade.

    in knapp 2 tagen kommt die station aus dem reinforced mode aber ohne cyno jammer besteht keine chance die zu halten.
    also d-g ist heute quasi gefallen.


    edit:
    laut den dotlan eve maps ist d-g seit anfang der -a- gegen offensive 24/7 das "Most violent system" in eve. teilweise mit über 600 zertörten schiffen in den letzten 3 stunden und selbst jetzt früh um 5 ist diese zahl noch dreistellig.

    tages bilanz von heute:
    Most violent systems (24 hours) Ships / Pods 0.0 System
    1. D-GTMI (Providence) 1041 / 447
    Geändert von Darirol (27.01.10 um 06:28 Uhr)

  5. #35
    Verbannter Avatar von Schatten5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Jäger

    Standard

    ja das lila der eigenen flotte ist dem rot der feindflotte geringfügig unterlegen^^

    als unbeteiligter würd ich euch raten so schnell es geht sich entweder massiv hilfe besorgen oder aufzugeben und frieden schliessen, ihr habt euch offensichtlich übernommen und seid in keiner weise für den Krieg gerüstet.

    Jetzt wo die Goons so gut wie weg sind wird es nur noch schlimmer...also schadensbegrenzung jetzt^^

  6. #36

    Standard

    Bei uns könnte die Stimmung grad nicht besser sein, da die Goons wohl ihre Sov-Bill nicht bezahlt haben! Fountain ist kaum noch irgendein Roter zu sehen und IT hat Brückenköpfe in Delve!

    Hier noch was zum Thema Goons und Sov Bill:

    http://www.scrapheap-challenge.com/v...117938#1117938

    Scheint mir ziemlich nah an der Wahrheit!

    EDIT:

    Ach ja, zum Thema Providence... erinnert mich irgendwie an Pearl Harbor, Überraschender Angriff mit eindeutigem Sieg, nur was draus wurde wissen wir ja alle! Frag mich, wo AAA die "Bombe" bei Euch dann wirft, damit ihr kapituliert!
    Geändert von Kathari (28.01.10 um 00:09 Uhr)
    cultandstufflikethat
    Ein Blog über Kultiges aus den Bereichen Film, Musik, Bücher, Games und Web!

    EVE-Online:
    Cadence Abergnathy, Main
    Nydija Rage, PvE-Alt
    Lydija d'Ovelle, SCap-Alt

    New-Republic, professional killmail whoring

  7. #37

    Standard

    Aus meiner sicht gibt 2 Dinge die pasieren können.
    erstens -a- belässt es bei d-g
    zweitens sie führen ihre anündigung vollständig aus die ganze LFA pocket zu erobern.

    an sich ist es auch garnicht so wichtig wie weit ihr plan reicht. entscheidend ist was macht -a- wenn sie fertig sind?

    sehen sie den eroberten space als ihr neues eigentum an?
    kann ich mir kaum vorstellen. -a- hat viele gebiete in ihrem wirkungsbereich aufgegeben um geld zu sparen. es wäre unsinn jetzt weitere 10 gebiete zu claimen + die wo sie eigentlich aufgegeben haben.
    dazu kommt, es gibt in providence keine wertvollen monde, security status zwischen -0.01 und -0.3 und an erzen gibt es nur veldspar in den regulären belts. also sprich providence systeme sind absolut wertlos.
    es gibt nur eines in providence das für andere 0.0 allianzen einen relevanten wert hat, um es mal zu zitieren:

    proviblob, alot of fun to fight against, and generally stand up guys, with a massive herd of bears that are fun to kill
    das problem ist, diese ressource kann man nicht erobern.

    das ist ziemlich itneressant. da fliege ich von meinem heimat system aus los. in jedem system durch das ich fliege sind 10-50 leute im local. teilweise werden unterhaltungen im local geführt. fast wie im highsec. irgendwann kommst an die grenze von providence, springst ins erste system von catch *leer* nächstes system *leer* nach 5 weiteren system 4 einzelne rote im local gesehen.
    oderl etztens hattenw ir ein wurmloch das in den dronen regionen endete. sind da mit paar bombern durch aber wir sindda bstimmt ne haltbe stunde durch leere systeme geflogen o.O. ich glaube ich hab noch nie nen leeres system in providence gehabt.

    das einzige wirklich fiese was-a- machen könnte ist ushra khan als neuen besitzer dieser gebiete erklären und 100% unterstützung bei der verteidigung gewähren. Ushra khan sind auch rollenspieler für die sicher diese systeme ausreichend wert haben um sie ernsthaft mit allen mitteln zu verteidigen.
    die einzige möglichkeit die systeme dann wieder zu kriegen wäre militärisch aufzurüsten. den carebears die raven/drakes wegnehmen und t2 gefittete rokhs/megathrons skillen lassen, die industriels aus ihren t1 frigs jagen und in interdictor und anti support schiffe stecken. die derzeitigen jüngeren kampfpiloten in capitals stecken und mehr supercaps+++ für die derzeitigen cap piloten. ist ne sache von nichtmal einem jahr wenn genug druck aufgebaut wird. numbers haben wir ja genug und finanzpolster/capital schiff vorräte/produktion sind wohl in einer größenordnung vorhanden die die vorhandenen cappiloten kaum so schnell aufbrauchen können.


    aber unsere allianzführung hat bereits angekündigt das dieser krieg warscheinlich jahre andauern wird.
    bin mal gespannt was donnerstag nacht, wenn die station aus dem reinforced kommt, abgehen wird.


    Edit:
    Geändert von Darirol (28.01.10 um 12:42 Uhr)

  8. #38
    Verbannter Avatar von Schatten5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Jäger

    Standard

    Zitat Zitat von Darirol Beitrag anzeigen
    .......
    bin mal gespannt was donnerstag nacht, wenn die station aus dem reinforced kommt, abgehen wird.


    Edit:
    hmm..ich würd Sagen *überollt* wäre untertreibung des Jahres (zumindest nach dem momentanen Stand laut kb) bzw. das was die DAoc´er als komazerg bezeichen als 8er Grp durchgehen würde nach dem was AAA so aufgefahren hat

    http://www.a-kills.com/?a=kill_related&kll_id=353569

    ich würde noch 1x dringend Friedensgespräche zwecks Kapitulation empfehlen...offensichtlich seid ihr ihnen in keinster weise gewachsen...weder zahlenmässig noch schiffsquali-technisch

    ist ja ein grausames gemetzel...fight kann man es ja nicht nennen....

    Laut den Berichten sind jetzt 1600+ Spieler in Kampf dh, es wird wohl noch schlimmer...zur Zeit stehen die Kills 110 zu 2 für AAA^^
    Geändert von Schatten5 (29.01.10 um 01:24 Uhr)

  9. #39

    Standard

    das ist weder ein fight noch ein gemetzel. mal so als vergleich:

    wenn du in einen kampf verwickelt bist mit 500 leuten dann hast du massive lag probleme und gun bugs treten auf.

    das vershclimmert sich mit steigender anzahl immer weiter. bis ca 700/800 ist es spielbar. ab 1000 im local geht normal garnichts mehr bis es zu einem zonen crash kommt und dann die leute alles killen di zuerst einloggen

    1200 war bisher das höchste was ich mitbekommen habe was in einem umkämpften system möglich war und das endete immer in einem crash der zone.

    diesmal sind 1630 im system gewesen und alle am kämpfen (jita ist bei 1400 hardcaped und da sind 90% der leute gedockt und spielen excel online).

    da ging garnichts mehr. aus meiner sicht sah das so aus:
    ca 22:30 eve time: der invu timer wird aufgehoben, fleet commander warpen ihre fleets zu ihrend jeweiligen warp ins. ziel war es 2 sbu zu zerstören und damit die blockade zu reseten.
    wir sind mit 250 battlecruisern, ca 150 battleships und einer tackler fleet unbekannter größe( aber warscheinlich auch 200+) und einer 40 mann stealthbomber gang an das t-r gate gewarpt.
    als wir ankamen waren kaum feinde da. der grid war nach nur 5 minuten geladen und nach weiteren 5 minuten hatten manche das sbu aufgeschaltet. unsere capfleet wurde per cyno rein gejumpt. unser fc hat uns nochmal rausgewarpt und die fleet hats dabei total verrissen. die leute hats an irgendwelche random locations im all gewarpt. darauf der befehl jeder zurück ans gate. ok bei mir hat der grid nach 20 minuten ein battleship geladen.
    nach weiteren 15 minuten ist ein teil der feindlichen flotte zu sehen, die offensichtlich shcon die ganze zeit auf mich schießen, aber wegen gun bug doch nicht schießen, sondern nur so tun als ob.
    23:30 der fc gibt rückzugs befehl zur save pos, ich hab in der ganzen stunde garnichts gemacht. also ich drücke warp und 10 minuten später bin ich im warp zur save pos. ich bin alleine im grid 0:00 die pos wurde endlich geladen und ein teil der flotte auch, die imemrnoch vom t-r gate (20 au entfernt) beschossen wird und die leute verrecken im forcefield.

    manche der capital piloten die da in dem -a- killboard als tot aufgelistet sind haben es ebend von mir erfahren das sie tot sind. im spiel sitzen sie noch im schiff.

    ich hab keine ahnung von usneren numbers aber ich denke 600 dürften wir schon gewesen sein. wie es scheint hat -a- den gesammten süd block , also auch atlas und friends um hilfe gerufen für den kampf.

    aber das ist so in etwa der "kampf" aus meiner perspektive. das war halt weder kampf noch gemetzel noch sonst was, sondern einfach nur der extremste lag den ich je gesehen habe ^^
    -a- hatte halt eher den grid geladen,bzw unsere fleet hat in einer stunde kampf gar keinen grid gehabt. ich meine warum sonst haben es nur 200 von usneren 600 schiffen überhaupt auf irgend eine killmail geschafft( und die meisten davon nur auf die eigene loss mail. wenn 600 schiffe auf irgendwas feuern stirbt es. aber wenn 600 schiffe nur rumstehen ist es als kein kampf ~ ich meine wir haben über 100 caps verloren. das heist wir hatten vieleicht sogar 700 leute im system. und schau dir mal die losses an von -a- das waren entweder control tower geschütze oder ne bombe bei dem kleinzeug (war nichtmal ne bombe von usn sondern friendly fire...). wir hatten einfach 600+ leute im local die nichts machen konnten während sie abgeschossen wurden ohne das einer stirbt.

    edit:
    1:00 eve time, ein paar der toten capital piloten sitzen immernoch in d-g in ihrem cap....

    edit:

    ok das killboard listet 700 feinde und 400 providencler. dreistellige cap numbers auf beiden seiten und -a- tötet 401 von 401 feinden ohne einen einzigen verlust? (die verluste sind alle friendly fire durch bomber und so) ja das muss eindeutig am skill und der schiffs ausrüstung liegen. ( wie gesagt wir waren über 600, die wo nicht gelistet sind hatten halt disconnect oder waren einfach noch nicht dran mit getötet werden als der warp out nacheiner stunde ausgerufen wurde, oder sind selber rausgewarpt.)
    Geändert von Darirol (29.01.10 um 06:47 Uhr)

  10. #40

    Standard

    Hört sich für mich nach nem ganz normalen post-Dominion fleet fight an.

    Und da sich CCP nicht wirklich für seine Spieler im 0.0 interessiert wird das auch noch ein paar Monate so weitergehen, also am Besten dran gewöhnen.

  11. #41
    Verbannter Avatar von Schatten5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Jäger

    Standard

    blödsinn, 0.0 hat alle aufmerksamkeit von CCP, es ist das aushängeschild von EVE, low sec wird daneben vernachlässigt.
    In übrigen waren es nun 1630 Spieler die da kämpften..1630! (vor 1 jahr krachte der Node bei 1000+) aber klar CCP macht nix^^

    Würden die 1600 lagfrei Spielen können würde am nächsten tag eine 3000 man Flotte dort stehen und klagen das der lag unerträglich ist.

    Du musst dir nur vergegenwärtigen das in DAoC bei 250 man in einer Zone nix mehr geht...der ganze Eu Cluster hat zu PT 1000 accounts überall drauf.

    Und der Kampf war nicht der einzige des Abends nur der bekannteste..zeigliche haben an den anderen Fronten relativ lagfrei Flotten von paar hundert Schiffen gekämpft pro Kampf.

    Letzendlich hat CVA einen gewaltigen Fehler gemacht wenn man ihren Berichten glauben darf..der FC war schlecht (oder arbeitete für CVA^^) und liss ihre Hauptkampfschiffe auf einem bereits geladenen Grid rausspringen und dann wieder mitten in die Feindflotte rein...tödlich

    Siehe dieser Kampfbericht eine CVA Capflotte Members
    -----------------------
    Kurzer Battlereport von meiner Seite:

    Ich habe um ca 19:00 eine MR-BS Flotte formiert. Wir wurden dann ins System gebridged und uns in die POS verkrochen. Nach der kleinen "Downtime" und diversen getrockneten Sklaven, die wir ins POS Lagerfeuer geworfen haben damits auch gemütlich warm bleibt, hatten wir ca. 100 Leute in der Fleet und es begann schließlich (zumindest für mich) heftig zu laggen. Wie dem auch sei, die Idee war, -A- und friends Flotten aufzuspalten, so dass ihre Dreads bei der Station in Siege gehen und dort gebunden sind, während unsere Dictoren die Supercaps bubbeln und die Caps die SBUs angreifen.

    Nach dem Fail mit den Capitals (siehe Slowatsch Bericht), hab ich mich entschieden trotzdem mit den BS ein SBU-race zu wagen bzw gegebenenfalls feindliche BS Flotten auf kurze Distanz anzugreifen.
    Wir warpten zum Gate, Gridload ging wunderbar in wenigen Sekunden, da nur ca ein dutzend feindliche Antisupport Schiffe dort waren.

    Diese konnten wir sogar noch relativ gut angreifen und zerstören/verjagen, aber danach war der RF timer abgelaufen und ich schätze es war der Moment in dem alle im System gleichzeitig "Dinge" getan haben und der Lag wurde unerträglich. Auf die SBU konnte ich genau eine Salve abfeuern, danach ging nichts mehr. Als schließlich die Titanen/SC/BS aufkreuzten wollte ich die Flotte neu positionieren (aus der DD-Range raus, in die feindlichen BS rein), leider hat mein CovOps Pilot mich nicht richtig verstanden und warpte uns komplett vom Grid herunter.

    Nunja, ein parr flüche gegrummelt und zurück gings ans Gate. Gridload ging erstaunlich schnell, was dann zu sehen war, war allerdings weniger schön: 300 BS, der komplette feindliche Trägerverband und diverse unserer Capitals die offensichtlich von den Titanen gedoomsdayed wurden. Wiederum schreie ich nach Warp-ins für die BS, aber kein Prober kann scannen und nur ein CovOps hat überhaupt das Grid geladen. Gleichzeitig wurden an ein anderes Gate ATLAS Capitals gecynoed. Da zu diesem Zeitpunkt das komplette System lag-technisch FUBAR ist, entschließe ich mich mit den BS mal vorbeizufliegen um eventuell gelaggte Dreads anzugreifen. Am Gate angekommen ist jedoch lediglich eine weitere (relativ kleine) Sniperflotte von -A-, die aber ebenfalls probleme mit dem Lag zu haben scheint, da niemand von uns beschossen wird und die -A- Dictoren (Gruß an FinalFlash ) ihre Bubbles irgendwohin, aber nicht auf unsere Fleet werfen. Da keine Aussicht darauf besteht, an diesem Gate irgendetwas zu erreichen, die Station bereits übernommen wurde und es langsam spät wird, warpen wir zurück zur POS und loggen auf Safespots aus.
    ----------------------------------------------------

    bzw:
    ---------------------------------------------------
    Das ganze Schlamassel war in keinster weise CCP's Schuld, wir sind auf einen Deep SS rein, das System hat instant geladen...

    Dann kam der erste fehler unserer Seits, die Orders waren bisschen spährlich was jetzt zu tun ist, der Warpin an der PoS wurde unklar announced und ob man nun warpen oder alignen sollte war auch nicht klar. Ich hab das PW eingetippt und bin gewarped. Dann als erster an der PoS angekommen und gewartet. Nach und nach trafen Leute ein, alles sah gut aus, bis klar wurde das 30-40 Cap Piloten wohl das PW verhängt oder zu späht eingegeben hatten. -A- liess sich das ganze nicht entgehen und brachte die Capfleet an unsere PoS. Hier lief mir das Wasser im Mund zusammen, und die Vorfreude auf ein Capmassaker (hatte mein Cap versichert) stieg ins unermessliche. Lag war erträglich, kleine Verzögerung, aber sonst war alles ok. -A- 65km von uns entfernt, wir in der PoS. Irgendwer hat die -A- Titans auch gebubbled. Die Titans rapen die Caps outside vom FF. Doll... aber ok bei 180 Leuten in der Capfleet immernoch Chance auf Epic Fight...

    Dann kam wieder sone nuschel Order zu jemandem zu warpen, zuerst gings garnicht, dann wurd ich gewingwarped und landete 250km outside der PoS. Fettes Fragezeichen über dem Kopf, es hiess Enemy Dread Blobb alignen... AHH! ok das wird geil dacht ich mir.. dann "align tower, align tower", na toll wtf... Tower aligend, da kommen schon die ersten Dictors geflogen. Ich gehe in den Warp bevor der Dictor da ist, andere haben weniger Glück, also wieder vom FF her zugucken wie auf 250km noch mehr Caps geraped werden... aber hey immernoch Chance auf einen Kampf... ich will doch nur was killn... paar Caps... wir sind 150 Caps, einen Dread sollten wir doch down bringen...

    Also alles was noch lebt zurück im FF, wieder bumpage und es schaffens noch mehr Leute ausserhalb vom FF zu landen. Bildschirm ist voll mit "xxx [-A-] has started to warpscramble..." wieder Caps weg. Aber hey die Hoffnung ist noch nicht ganz verloren. Dann kommt das was ich eigentlich eh erwartet hatte, -A- PoSbowling. -A- warped eine Horde BS's in unsere PoS und fängt an Caps zu bumpen. Panik bricht aus, Leute cynoen raus, irgendwelche Leute die nicht FC sind geben Orders man soll sich zum jumpen bereit machen. Aber keine Meldung vom FC...

    PoSbowling continues... dann nuschelt irgendwer "everyone jump out", Verwirrung... das war nicht der FC... "FC plz confirm this order" *stille* *stille* "yes jump!" ... bei mir gibts nur noch *EMORAGE!!!!!!* wtf, wir haben schon 50 caps verloren ohne was zu beballern und nun jumpen wir wieder raus? Was soll die Sch...

    PoS wird voller mit Battleships und ich drück total frustriert auf Jump... 5 Min passiert nix, dann bin ich bei unserem Cyno Beacon, ich schreib im Cap chan "I want my money back!" und verlass die Fleet. Danach krieg ich noch mit das sich die Capfleet wieder zum jumpen bereit macht, das Ergebnis kann ich schon jetzt erahnen... ich geh afk. Als ich zurück komm les ich nur überal "dude where is my car.. eh grid?" "grid anyone?" "my wallet is blinking "

    Nach dem Zähne schrubben les ich noch irgendwas von Logoff und Folge der Order dann auch ohne in D-G zu sein.
    ------------------------------------------------

    für FC fehler kann CCP nix^^

  12. #42

    Standard

    sagt mal, dass hört sich an, als ob ihr nen halben weltkrieg da immo laufen hättet ^^
    DAoC:
    -Bye bye, Loreley!-
    "Ich flame, also bin ich!" - nicht René Descartes
    "Das erste, was im Krieg auf der Strecke bleibt, ist die Framerate!"

  13. #43

    Standard

    Zitat Zitat von Thala Beitrag anzeigen
    sagt mal, dass hört sich an, als ob ihr nen halben weltkrieg da immo laufen hättet ^^

    EVE halt!^^

    Bekomm leider von Delve nix mit, da ich in Fountain geblieben bin und mit mit Rüstungsindustrie ne goldene Nase verdiene!
    cultandstufflikethat
    Ein Blog über Kultiges aus den Bereichen Film, Musik, Bücher, Games und Web!

    EVE-Online:
    Cadence Abergnathy, Main
    Nydija Rage, PvE-Alt
    Lydija d'Ovelle, SCap-Alt

    New-Republic, professional killmail whoring

  14. #44

    Standard

    Nicht ganz Schatten, beide haben schuld. Sowohl der FC, der anscheinend nicht viel Erfahrung mit Dominion hat als auch CCP, die EVE mit Dominion kaputt gepatcht haben.


    In übrigen waren es nun 1630 Spieler die da kämpften..1630! (vor 1 jahr krachte der Node bei 1000+) aber klar CCP macht nix^^
    Vor einem Jahr konnte man in Querious relativ lagfrei mit 1200+ spielen. Jetzt laggt sich schon bei 600-800 Leuten im System alles zu Tode, ab 1000 geht die Wahrscheinlichkeit eines nodecrashes gegen 100%.

    Da auch nicht nur das System betroffen ist in dem gekämpft wird ist das umso ärgerlicher.
    Gestern bin ich z.B. in Pure Blind in ein System gesprungen das ~2-3 jumps von einem System weg war, in dem die NC grad towers reinforced hat. Es waren ungefähr 40 Leute im local und grid laden hat bei mir 2-3 minuten gedauert. Da jump-cloak nur 30s hält kann man dabei mit Pech durchaus sein Schiff+Pod verlieren.

    Auch sehr gut, was ich von nem Cap-Piloten aus der NC gehört hab: Nach dem Kampf letzten Sonntag in p-2 sollte die Cap-Flotte wieder zurück ins staging system springen (es waren ungefähr 800 Leute noch im System, welches reinforced war). Beim Jumpen wurden dann wie normal auch cap+fuel verbraucht und das Schiff gecloakt dargestellt. Es hat sich allerdings sonst nichts weiter getan, kein Ladeschirm, Systemwechsel oder ähnliches. Also hat er reloggt und saß dann vor nem schwarzen Bildschirm. Stuck-Peti geschrieben, ausgeloggt, ins Bett gegangen. Am nächsten morgen konnte er dann aufm Killboard nachlesen, wie 2h nachdem er ausgeloggt hat Schiff+Pod gekillt wurden.
    Es kann mir keiner erzählen, dass sowas den FCs zuzuschreiben ist.
    (reimbursement seitens CCP gibts natürlich auch keines in solchen Fällen)

    Was das "CCP macht nix" angeht: Dominion gibts nun schon seit 2 Monaten, die ersten Threads über gridloading-Probleme und das gehäufte Auftreten von lags/nodecrashes seit 1 oder 2 Wochen nach Dominion. Vor 4 Wochen gabs einen "Stress-Test" (mit 100 Leuten, woah!) auf sisi. Da hat CCP immerhin festgestellt, dass Dominion im Vergleich zu Apocrypha wie die Hölle lagt. Laut Teilnehmern konnte das gridload-problem allerdings nicht nachgestellt werden. Seit diesen 4 Wochen wurde genau nichts von CCP geändert, was die Situation auf TQ gebessert hätte. Wahrscheinlich haben die logs aufm Testserver nichts gezeigt...
    Aber mal schaun evtl. hat ja der Test letzte Woche mehr Licht ins Dunkel gebracht, so dass man in 1-2 Monaten wieder vernünftig spielen kann...


    Würden die 1600 lagfrei Spielen können würde am nächsten tag eine 3000 man Flotte dort stehen und klagen das der lag unerträglich ist.
    CCP wirbt im Butterfly Effect Trailer damit, dass es in EVE fleet fights mit "thousands of playern" gibt.


    @Thala:
    Ja, bis auf 1 Allianz sind derzeit alle im Krieg miteinander.

  15. #45

    Standard

    frage:

    Wenn man akiv bei solchen gefechten mitmachen möchte und auch irgenden einen wert für seine fleet schon stellen will, was muss man machen? Wie skillen welche schiffe, wieviel skillpunkte sollte man haben?
    Das sind so kernfragen die ich bei eve immer noch nicht gerallt habe, ich gestehe..un deswegen frage ich jetzt
    DAoC:
    -Bye bye, Loreley!-
    "Ich flame, also bin ich!" - nicht René Descartes
    "Das erste, was im Krieg auf der Strecke bleibt, ist die Framerate!"

Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.513.038.311,50009 seconds with 13 queries