Der Politik- und Wahlthread 2 - Seite 731
Seite 731 von 743 ErsteErste ... 231631681721727728729730731732733734735741 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.951 bis 10.965 von 11142

Thema: Der Politik- und Wahlthread 2

  1. #10951

    Standard

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    hier prinzipel "deutschland" die fahne zuzuschmeissen ist lächerlich. liefert deutschland nicht liefert wer anderes. weil wer haben will und dafür zahlen kann kriegt es auch. ob legal oder nicht. aber das werden hier auch einige noch auf die reihe bekommen...
    Finde ich nicht lächerlich. Wenn man Waffen liefert, sitzt man definitiv auch mit im Boot bei dem ganzen Rattenschwanz an Problemen, die da hinterher entstehen. Wenn man keine Waffen liefert, ist man in der komfortableren Situation selbst entscheiden zu können, ob man Verantwortung bei Problemen übernehmen will und wie viel davon. Es geht bei der Kritik zu Waffenlieferung nicht ums Geschäft oder ob die Waffen auch irgendwo anders herkommen, sondern um Verantwortung. Denn das Geschäft mit Waffen ist wohl eins der verantwortungsvollsten Geschäfte die man tätigen kann...
    Und das ist ja nicht nur moralisch so zu sehen, sondern unsere Rechtssprechung in DE handelt auch danach. Der Typ der dem Amokläufer in München die Waffe verkauft hat, hat sieben Jahre Gefängnis bekommen.
    Geändert von Tulpen (24.01.18 um 11:20 Uhr)
    Rambarum - Krieger
    Toechterchen - Champion

  2. #10952

    Standard

    "Wenn wir nicht liefern liefert jemand anders" ist auch so ein Argument... Mit unseren Waffen bekommen sie zumindest welche die funktionieren, oder wie? Nur wenn jemand anders Waffen liefert dürfen wir unser Hirn nicht Mal nutzen und darüber nachdenken ob es ethisch-moralisch korrekter ist, da Mal keinen Gewinn zu machen?

    Aber gut, der Seibert hat ja gerade erklärt wir liefern erstmal keine Waffen an Beteiligte im Jenem. Hat aber vergessen, dass Navy Seals da auch beteiligt sind


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  3. #10953

    Standard

    Bezüglich Waffenlieferant, nicht schuld und so ... 2016 Amoklauf in München Einkaufzentrum ... Erinnerung da? Schön. Gefälltes Urteil: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...r-prozess-haft

    Zitat aus dem Artikel: "Der Amoklauf sei erst mit dem Waffenverkauf möglich gewesen, hatten die Ankläger argumentiert."

    Das ist quasi die Kernaussage und vergleichbar anzuwenden, auch wenn gegen das Urteil Revision eingelegt wurde. Ein Zeichen ist es allemal.
    Geändert von Adar McNeal (24.01.18 um 12:48 Uhr)

  4. #10954

    Standard

    Zitat Zitat von Adar McNeal Beitrag anzeigen
    ..., auch wenn gegen das Urteil Revision eingelegt wurde. Ein Zeichen ist es allemal.
    Wenns nur Revision ist, dann wird das Verfahren nur nochmal auf Verfahrensfehler geprüft. Wenn da keiner schlampig gearbeitet hat, ändert sich an der Strafe auch nichts mehr. Bei Berufung wäre es was anderes.
    Rambarum - Krieger
    Toechterchen - Champion

  5. #10955
    Mitglied Avatar von Der_Eisbaer
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Schwertmeisterin

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/...unde-1.3837111


    Bischen auffällig wie oft das in letzter Zeit vorkommt, aber hey...Einzelfälle...¯\_(ツ)_/¯
    Weißt Du was? Von dem, was ich dazu finden konnte, bin ich tatsächlich der Meinung, dass es sich um einen Einzelfall handelt, und das es vor den massenhaften illegalen Grenzübertritten 2015 et. al. auch genau so behandelt worden wäre.

    Leider gab es inzwischen viel zu viele "Einzelfälle", so dass Einzelfälle zunehmend ebenfalls als "Einzelfälle" wahrgenommen werden.
    "The gender paradox" (norwegisch mit deutschen Untertiteln)

    Audiatur et altera pars
    Etiam si omnes --- ego non!

  6. #10956

    Standard

    Zitat Zitat von Tulpen Beitrag anzeigen
    Es geht bei der Kritik zu Waffenlieferung nicht ums Geschäft oder ob die Waffen auch irgendwo anders herkommen, sondern um Verantwortung. Denn das Geschäft mit Waffen ist wohl eins der verantwortungsvollsten Geschäfte die man tätigen kann...
    Und das ist ja nicht nur moralisch so zu sehen, sondern unsere Rechtssprechung in DE handelt auch danach. Der Typ der dem Amokläufer in München die Waffe verkauft hat, hat sieben Jahre Gefängnis bekommen.
    Das Problem an den Deals ist halt die Tatsache, dass die Bundesregierung da gar nicht ehrlich sein kann. Natürlich finden solchen Deals auch aus geschäftlichen Gründen statt, aber die Peschmerga hat man vor allem beliefert in der Hoffnung damit den IS weiter aufhalten zu können. Das die Waffen auch für andere Zwecke missbraucht werden können und auch in andere Hände landen, ist einfach ein Risiko welches man in Kauf nimmt.

    Genauso wie mit der Türkei gerade. Niemand hat ein Interesse daran, aus der Türkei ein Bürgerkriegsland zu machen. Spätestens seit dem arabischen Frühling, hat man gemerkt das Aufstände nicht zu dem führen was sich der Westen da erhofft hat. Da wird lieber ein Dikatator akzeptiert und in diesem Fall auch die Kurden dafür geopfert. Wichtig ist nur, dass die Region stabil bleibt und das unterstützt man auch mit Waffen. Nur kannst du das eben als Regierung so nicht vor der Kamera sagen. Niemand will auch hören das ein bischen Folter und Völkermord ja okay ist, so lange wir da keinen jahrezehntelangen Bürgerkrieg provozieren und die nächste Terrororganisation aus den Boden wachsen lassen. Das widerspricht unseren Moralvorstellungen ist aber nunmal Realität in den arabischen Ländern. Ist ja nicht so, als würde es denen besser gehen nachdem Leute wie Gaddafi gestürzt wurden. In Libyen haben wir faktsich wieder Konzentrationslager stehen, interessiert offenbar keine Sau. Wird sogar offiziell geheim gehalten die Berichte um nicht die Beziehungen zu verletzten:

    https://netzpolitik.org/2017/auswaer...bleibt-geheim/
    Geändert von Dragnet (24.01.18 um 17:55 Uhr)

  7. #10957

    Standard

    Ewigen Bürgerkrieg schafft man nur, wenn man beide Seiten parallel mit Waffen unterstützt bzw. von irgendjemanden unterstützt werden. Ansonsten wird nach einer gewissen Zeit eine Seite verdrängt oder aufgeben müssen, weil sie nicht die Ressourcen zum weiterkämpfen hat.

    Und das Risiko was du ansprichst, ist ja nicht das einzige welches in Kauf genommen wird. Ständig versucht man irgendwelche Gruppen dort aufzurüsten und gegen andere Gruppen kämpfen zu lassen. Dann wenn der Kampf beendet ist, wird die Gruppe die für einen gekämpft hat in den Arsch getreten. Die lässt sich das nicht gefallen, haben ja nicht umsonst gekämpft und die nächste Gruppe muss bekämpft werden. Das ist schon zu so einem Kreislauf geworden, dass man nicht von Risiko sprechen kann, sondern pure Absicht oder totale Blödheit unterstellen muss.
    Rambarum - Krieger
    Toechterchen - Champion

  8. #10958

    Standard

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    liefert deutschland nicht liefert wer anderes.
    Deine Logik setzt sich also so fort, wie Mutti uns immer belehrt hat:"Und wenn dein Freund von der Brücke springt, springst du also hinterher?"

    Natürlich liefert dann jemand anderes, trotzdem könnte man dann ernsthafte und glaubhafte Intervention betreiben und den Türken klar machen, dass die da einen astreinen Angriffskrieg führen. Fehlt ja nur noch, dass Erdogan der alte Schlinge behauptet die Kurden hätten ihn angegriffen und er den Nato Bündnisfall beschwört...hahaha das kommt dann wohl nächste Woche nach einem Hinweis von Herrn Trump.

  9. #10959

    Standard

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    immer schön im eigenen hof kehren und nicht immer nur bei anderen schauen wie dreckig es ist. egal ob kurden türken syrien oder wer auch immer da unten mein seine finger reinzustecken... keiner ist ein funken besser also bitte unterstellungen und rechtfertigungen einstellen. weil egal wer da grade humhampelt jeder macht da grade dreck.

    ich finde es auch nicht gut das waffen an xxx länder verkauft werden... aber mal im ernst ... geschäft ist geschäft... ob es waffen sind oder reis.... man kann mit beiden artikeln menschen töten... bei den einen lieferst du bei den anderen stellt du es ein. hier prinzipel "deutschland" die fahne zuzuschmeissen ist lächerlich. liefert deutschland nicht liefert wer anderes. weil wer haben will und dafür zahlen kann kriegt es auch. ob legal oder nicht. aber das werden hier auch einige noch auf die reihe bekommen...
    Ja genau, im Hof und besonders im Vorgarten ausmisten, genau das wird gemacht.

    Wenn man auf die Idee kommt im Vorgarten einer Regionalmacht eine 30 000 Mann/Frau starke "Grenzschutz-Armee" hoch zu züchten, um angeblich die ach so gefährlichen ISIS zu bekämpfen, der man vor paar Monaten freies Geleit mitsamt Ihren Waffen aus Rakka gewährt hat, dann darf man sich nicht wundern, das weder die Türkei, der Iran und Syrien mit den Russen da einfach so zugucken.
    Zumal den Kurden vor paar Wochen erst von Russland angeboten wurde sich an den Tisch zu setzen und unter dem Syrischem Regime, als autonomes Kanton wieder so weiter machen zu können, wie es vor dem "Bürgerkrieg" geduldet wurde von Assad - Das hätte sogar ein Erdogan Zähne knirschend hinnehmen müssen - Weil er null Chancen hatte seine Luftwaffe nur einen Meter in Syrien rein zu bekommen ohne das eine S400 die wieder vom Himmerl holt - Was haben die Kurden gemacht? - Sie haben abgelehnt! - Und sich auf den Big Brother hinter sich verlassen und gesagt wir gründen jetzt unser Kurdistan.

    Sowas sollte man vom Schulhof her eigentlich kennen - macht man einen auf dicke Hose, dann sollte man vorher auch erst mal hinter die Schulter schauen, ob der Grosse Bruder überhaupt noch da ist.
    Und das die Deutschen Medien sich jetzt nach 30 Jahren immer noch darüber wundern, das verkauftes - von der Türkei abbezahltes Kriegsgerät - nicht mehr Deutsche Panzer sind - `sondern Türkisches Eigentum aus Deutscher Produktion - und Oh Wunder - die fahren damit gar keine Touristen in Antalya spazieren - sondern können damit sogar Schiessen und Töten? - Das wusste man aber bei der BW ja noch gar nicht?

    Und wie kommt man eigentlich auf den Trichter das in Afrin schon immer nur Kurden gelebt haben? Ich denke da haben so ca. 500 000 Türkmenen, Aleviten, Araber und Sunniten wohl auch ein Wörtschen mit zu reden, die vor 6 Jahren fliehen musste aus genau dem Afrin um das es jetzt geht - die Länder enteignet - die Häuser weggenommen. Und nein - Erdogan ist sicher nicht der Heilige Samariter der jetzt für die Kämpfen lässt - die mittlerweile 3,5 Mio Syren kosten der Türkei Geld und müssen wieder weg - Man kann es sich aussuchen ob es in die Europäische Richtung oder wieder Entgegengesetzt in die Syrische gehen soll - Da der Aufschrei in Europa sich in Grenzen hält - kann man sich ja denken für was man sich entschieden hat. Diese Operation der Türken ist nicht übernacht entstanden - Es wurden genug Klinken geputzt und genug Telefonate geführt und vor allem WARNUNGEN ausgesprochen - Öffentlich - das man den Scheiss nicht dulden wird. Und genau das was Abgesprochen wurde ist jetzt in die Tat umgesetzt worden. Amerika wird einen Sch-- tun und es dazu kommen lassen für ein paar "REBELLEN" einen Nato-Partner zu vergraulen, wenn in Sichtweite Putin grinsend die Arme öffnet - mit ner dicken Pipeline.

  10. #10960

    Standard

    Zitat Zitat von Zzing Beitrag anzeigen
    Ja genau, im Hof und besonders im Vorgarten ausmisten, genau das wird gemacht.

    Wenn man auf die Idee kommt im Vorgarten einer Regionalmacht eine 30 000 Mann/Frau starke "Grenzschutz-Armee" hoch zu züchten, um angeblich die ach so gefährlichen ISIS zu bekämpfen, der man vor paar Monaten freies Geleit mitsamt Ihren Waffen aus Rakka gewährt hat, dann darf man sich nicht wundern, das weder die Türkei, der Iran und Syrien mit den Russen da einfach so zugucken.
    Zumal den Kurden vor paar Wochen erst von Russland angeboten wurde sich an den Tisch zu setzen und unter dem Syrischem Regime, als autonomes Kanton wieder so weiter machen zu können, wie es vor dem "Bürgerkrieg" geduldet wurde von Assad - Das hätte sogar ein Erdogan Zähne knirschend hinnehmen müssen - Weil er null Chancen hatte seine Luftwaffe nur einen Meter in Syrien rein zu bekommen ohne das eine S400 die wieder vom Himmerl holt - Was haben die Kurden gemacht? - Sie haben abgelehnt! - Und sich auf den Big Brother hinter sich verlassen und gesagt wir gründen jetzt unser Kurdistan.

    Sowas sollte man vom Schulhof her eigentlich kennen - macht man einen auf dicke Hose, dann sollte man vorher auch erst mal hinter die Schulter schauen, ob der Grosse Bruder überhaupt noch da ist.
    Und das die Deutschen Medien sich jetzt nach 30 Jahren immer noch darüber wundern, das verkauftes - von der Türkei abbezahltes Kriegsgerät - nicht mehr Deutsche Panzer sind - `sondern Türkisches Eigentum aus Deutscher Produktion - und Oh Wunder - die fahren damit gar keine Touristen in Antalya spazieren - sondern können damit sogar Schiessen und Töten? - Das wusste man aber bei der BW ja noch gar nicht?

    Und wie kommt man eigentlich auf den Trichter das in Afrin schon immer nur Kurden gelebt haben? Ich denke da haben so ca. 500 000 Türkmenen, Aleviten, Araber und Sunniten wohl auch ein Wörtschen mit zu reden, die vor 6 Jahren fliehen musste aus genau dem Afrin um das es jetzt geht - die Länder enteignet - die Häuser weggenommen. Und nein - Erdogan ist sicher nicht der Heilige Samariter der jetzt für die Kämpfen lässt - die mittlerweile 3,5 Mio Syren kosten der Türkei Geld und müssen wieder weg - Man kann es sich aussuchen ob es in die Europäische Richtung oder wieder Entgegengesetzt in die Syrische gehen soll - Da der Aufschrei in Europa sich in Grenzen hält - kann man sich ja denken für was man sich entschieden hat. Diese Operation der Türken ist nicht übernacht entstanden - Es wurden genug Klinken geputzt und genug Telefonate geführt und vor allem WARNUNGEN ausgesprochen - Öffentlich - das man den Scheiss nicht dulden wird. Und genau das was Abgesprochen wurde ist jetzt in die Tat umgesetzt worden. Amerika wird einen Sch-- tun und es dazu kommen lassen für ein paar "REBELLEN" einen Nato-Partner zu vergraulen, wenn in Sichtweite Putin grinsend die Arme öffnet - mit ner dicken Pipeline.
    das interessiert mich herzlich wenig. du rechtfertigst dich hier für nonsens. es interessiert mich ein scheiss was machtgeile menschen wollen. es interessiert mich ein scheiss was ein machtgeiler präsident aus der türkei will.

    weisst du was mich interessiert? menschlichkeit. da ist es scheiss egal ob du weiss grau blau grün syrer deutscher oder sonstwo herkommt.

    mit so ein nonsens den du von dir gibst wird nur hass gestärkt.

    wieso rechtfertigst du dich... wenn deine kinder in dieser zone der welt leben interessiert es dich genauso ein scheiss was irgendwer will... dich interessiert es das deine kinder ein gutes leben haben.... also so ist meine auffassung vom leben.

    krieg dient einzig und allein von irgendeinem affen die macht auszuweiten. ob er es schafft oder nicht interessiert kein menschen.

    ka wieviel kriege wir menschen noch führen müssen um zu kapieren das wir alle "menschen" sind egal welchen glauben wir haben oder wo wir herkommen.... aber wie gesagt zzing... verbreite weiter den hass auf eine anzahl von "menschen" .... sie sind im grunde nix anderes wie du....


    Zitat Zitat von Ctullhu Beitrag anzeigen
    das ist für mich mein Morgenritual.
    Da Junior mit 7 und null Bock auf Schule eine entspannte Atmosphäre eher nicht zulässt ("Papa wieso hast du so große Augen?" - "Raus! Ich kacke!") sind so die 20 Minuten zur Arbeit meine Chill-Phase.
    Charaktere:
    http://gimpchimp.etilader.com/s/Grisman

  11. #10961

    Standard

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    das interessiert mich herzlich wenig. du rechtfertigst dich hier für nonsens. es interessiert mich ein scheiss was machtgeile menschen wollen. es interessiert mich ein scheiss was ein machtgeiler präsident aus der türkei will.

    weisst du was mich interessiert? menschlichkeit. da ist es scheiss egal ob du weiss grau blau grün syrer deutscher oder sonstwo herkommt.

    mit so ein nonsens den du von dir gibst wird nur hass gestärkt.

    wieso rechtfertigst du dich... wenn deine kinder in dieser zone der welt leben interessiert es dich genauso ein scheiss was irgendwer will... dich interessiert es das deine kinder ein gutes leben haben.... also so ist meine auffassung vom leben.

    krieg dient einzig und allein von irgendeinem affen die macht auszuweiten. ob er es schafft oder nicht interessiert kein menschen.

    ka wieviel kriege wir menschen noch führen müssen um zu kapieren das wir alle "menschen" sind egal welchen glauben wir haben oder wo wir herkommen.... aber wie gesagt zzing... verbreite weiter den hass auf eine anzahl von "menschen" .... sie sind im grunde nix anderes wie du....
    Für jemanden der einen auf "Menschlich" macht, scheinst du sehr wenig über die Natur des Menschen zu wissen. Es ist natürlich wunderbar irgendwo im Warmen zu sitzen, vom Sofa aus "Peace" zu murmeln.
    Es geht hier nicht um "Menschlichkeit" es geht um Ursache und Wirkung. Der Mensch ist von Natur aus Friedliebend, sonst würde die Welt ganz anders aussehen, egal wieviel "Terror" es in den letzten Jahren gegben hat.
    Das du nicht viel von der Geschichte der Nahen Ostens wissen kannst und wissen musst ist verständlich, weil es dir ja wahrscheinlich "Scheissegal" ist. Aber die Welt ist eben nicht Schwarz und Weiss, dafür muss ich mich auch nicht rechtfertigen, das sollen diejenigen machen die für diese Resultate verantwortlich sind. Ich kann differenzieren, ohne für die eine oder für die andere Seite zu sein, weil es eben keine zwei Seiten, kein nur Gut oder nur Böse gibt, es gibt nur Interessen, die sich je nach Situation anpassen, genau wie deine Meinung, die sich je nach Thema immer wieder je nach Sachlage auf die andere Seite setzt. Du bist ein Oppurtunist, aber ist ja scheissegal was man ist, oder?
    Geändert von Zzing (25.01.18 um 09:44 Uhr)

  12. #10962

  13. #10963
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Kundschafter

    Standard

    Da ich mich im arabischen Raum noch nie wirklich ausgekannt habe, wer da wo irgendwelche Ansprüche hat und da die meisten Ansürpche ja nach 1945 sowieso erstmal "neu aufgeteilt" wurden, wäre es sehr nett, wenn man mich und wohl die meisten hier im Forum mal kurz und komprimiert über die Ausgangslage vor 1945 und die derzeitigen Rechtsansprüche aufklären könnte. Am liebsten von Zzing, da du ja scheinbar sehr viel "Vor Ort Wissen" hast. Für mich ist es momentan so, dass sich hier der Westen und Russland um Gebiete rangeln, die derzeit von Völkern vieler Nationalitäten bevölkert sind. Dazu wird wohl China nicht mehr lange nur in Afghanistan um die Vorherrschaft buhlen, sondern seine Finger auch weiter nach Westen ausstrecken. Wird sicher interessant die nächsten Jahre.

    Der Auslöser für die derzeitige Problematik ist wohl im für die Türkei verlorenen 1. Weltkrieg zu sehen. Davor waren alle Besitzansprüche klar geregelt. Siehe Karte:

    https://upload.wikimedia.org/wikiped..._1830-1923.gif

    Dann kam allerdings, genau wie in Europa, eine neue Grenzziehung, die sicherlich den 2. Weltkrieg und das folgende mit ausgelöst hat.
    Geändert von Raist (25.01.18 um 13:32 Uhr)
    Uthgard Sorc Delawar
    Cabalist Skalbaran
    Scout Zador
    ........

    Ywain Sorc Skalbaran
    Ywain Sorc Delawar
    Ywain Scout Zador Chromos
    .... alle anderen :-)

  14. #10964

    Standard

    Zitat Zitat von Raist Beitrag anzeigen
    Da ich mich im arabischen Raum noch nie wirklich ausgekannt habe, wer da wo irgendwelche Ansprüche hat und da die meisten Ansürpche ja nach 1945 sowieso erstmal "neu aufgeteilt" wurden, wäre es sehr nett, wenn man mich und wohl die meisten hier im Forum mal kurz und komprimiert über die Ausgangslage vor 1945 und die derzeitigen Rechtsansprüche aufklären könnte. Am liebsten von Zzing, da du ja scheinbar sehr viel "Vor Ort Wissen" hast. Für mich ist es momentan so, dass sich hier der Westen und Russland um Gebiete rangeln, die derzeit von Völkern vieler Nationalitäten bevölkert sind. Dazu wird wohl China nicht mehr lange nur in Afghanistan um die Vorherrschaft buhlen, sondern seine Finger auch weiter nach Westen ausstrecken. Wird sicher interessant die nächsten Jahre.

    Der Auslöser für die derzeitige Problematik ist wohl im für die Türkei verlorenen 1. Weltkrieg zu sehen. Davor waren alle Besitzansprüche klar geregelt. Siehe Karte:

    https://upload.wikimedia.org/wikiped..._1830-1923.gif

    Dann kam allerdings, genau wie in Europa, eine neue Grenzziehung, die sicherlich den 2. Weltkrieg und das folgende mit ausgelöst hat.

    Ja klar, vor Ort wissen hat man gar nicht nötig. Es geht hier auch nicht darum wer im Recht ist oder Unrecht. Wir leben im Informationszeitalter, man kann sich die Geschichte auf den Schirm holen, es ist aber natürlich
    mittlerweile einfacher, Informationen aus paar Tweets, ein Paar Erste-Seite-Aufhängern zu holen und über alles Aufgeklärt durch die Gegend zu rennen.

    Aber wer sich gerne mal knappe 3 Stunden Zeit nehmen will - kann sich einen "komprimierten" Überblick über den Nahost und die Problematik machen und ich muss dann nicht wieder die ca. 30 Bücher aus meinem Regal holen und entstauben.

    Krisenherd Naher Osten - Wie gewünscht ist der Frieden wirklich?

  15. #10965

    Standard

    Zitat Zitat von Zzing Beitrag anzeigen
    Für jemanden der einen auf "Menschlich" macht, scheinst du sehr wenig über die Natur des Menschen zu wissen. Es ist natürlich wunderbar irgendwo im Warmen zu sitzen, vom Sofa aus "Peace" zu murmeln.
    Es geht hier nicht um "Menschlichkeit" es geht um Ursache und Wirkung. Der Mensch ist von Natur aus Friedliebend, sonst würde die Welt ganz anders aussehen, egal wieviel "Terror" es in den letzten Jahren gegben hat.
    Das du nicht viel von der Geschichte der Nahen Ostens wissen kannst und wissen musst ist verständlich, weil es dir ja wahrscheinlich "Scheissegal" ist. Aber die Welt ist eben nicht Schwarz und Weiss, dafür muss ich mich auch nicht rechtfertigen, das sollen diejenigen machen die für diese Resultate verantwortlich sind. Ich kann differenzieren, ohne für die eine oder für die andere Seite zu sein, weil es eben keine zwei Seiten, kein nur Gut oder nur Böse gibt, es gibt nur Interessen, die sich je nach Situation anpassen, genau wie deine Meinung, die sich je nach Thema immer wieder je nach Sachlage auf die andere Seite setzt. Du bist ein Oppurtunist, aber ist ja scheissegal was man ist, oder?
    klar ist es einfach vom sofa aus über sowas zu sprechen. streite ich nicht ab. aber ich sitze da auch nicht und bemängel etwas was menschen für sich haben wollen. wer wie wo was für rechte hat ist eigendlich mal total egal ^^ wieso gibt es wohl länger regierungen oder despoten? weil der friedlebende mensch "ansprüche" meint gelten zu machen. und hier ist es mal total egal wer wie wo wann mal gegen ein stein gepinkelt *IST JETZT MEINS!* hat... eh mal im ernst in was für einer zeit leben wir... jeder giert nur nach mehr geld oder mehr macht. friedlebend?!?! ernsthaft?!?! wieviel menschen wurden den so in den letzten 2000 jahren getötet? wieviel tiere abgeschlachtet... und das mal nicht zwangsweise für nahrung. eh wir sind irgendwie das einzige lebewesen auf der erde der es nicht schafft nebeneinander mit anderen lebewesen zu koexistieren. nein wir schießen eines der letzten nashörner damit der schniedel länger steht oO

    wo bitte ist das friedlebend? ich bin 36 jahre auf der welt und habe durch die medien wieviel kriege miterlebt? ..... sry aber wo ist das bitte in deiner meinung friedlebend.

    geschichte nahen osten... willst du dich jetzt mit mir streiten wer wie wo was für besitzansprüche hat? lies am besten meine ersten passagen nochmal.

    und nochmal: wir sind immernoch ALLE menschen. keiner ist mehr wert oder weniger. kein mensch hat das recht einem anderen zu diktieren wie er leben muss oder was er glauben muss. kein mensch hat das recht andere zu quälen für sein persönlichen vorteil. das sind lebenseinstellungen die hat man oder nicht. ich würde z.b. nicht auf ein fremden menschen ein hass haben nur weil er eine gewisse religion ausübt oder wo er geboren ist.

    vielleicht ist einfach das das problem im nahen osten.... alle hassen sie sich gegenseitig obwohl irgendwo in ihren stammbaum die gleichen menschen als vorfahren haben.... vielleicht mal darüber nachdenken a


    Zitat Zitat von Ctullhu Beitrag anzeigen
    das ist für mich mein Morgenritual.
    Da Junior mit 7 und null Bock auf Schule eine entspannte Atmosphäre eher nicht zulässt ("Papa wieso hast du so große Augen?" - "Raus! Ich kacke!") sind so die 20 Minuten zur Arbeit meine Chill-Phase.
    Charaktere:
    http://gimpchimp.etilader.com/s/Grisman

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.527.156.291,16066 seconds with 16 queries