Der Politik- und Wahlthread 2 - Seite 233
Seite 233 von 736 ErsteErste ... 133183223229230231232233234235236237243283333733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.481 bis 3.495 von 11036

Thema: Der Politik- und Wahlthread 2

  1. #3481

    Standard

    Zitat Zitat von Zzing Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht das von der heutigen deutschen Generation verlangt wird das man sich den Schuh vor 80 Jahren immerwieder anzieht. Das was man verlangen kann ist aber auf jeden Fall dafür zu Sorgen das es nie wieder so weit kommt.
    Natürlich wird uns der Schuh angezogen ... oder wieso sind solche Themen so Aktuell?

    Als gutes beispiel finde ich das hier http://info.kopp-verlag.de/hintergru...weltkrieg.html

    Achja und sobald man als Deutscher was kritisches sagt wird man sofort als "Nazi" oder "Rechter" betitelt.

    Es gibt auch Parallelen in anderen Länder wo es problem situationen gab/Gibt (Amerika mit den Schwarzen; Isreali vs Palästinenser; Afrika Schwarzer vs Weißer .... etc.)

    Nicht jeder ist "Rechts" oder ein "Menschenhasser andere Nationen" wenn er sich kritisch über bestimmte situationen a) redet oder b) dieses auch bei gewissen demo´s ausübt. Aber der jenige wird halt gleich in die schublade geschoben, genauso wie wir Deutsche (natürlich nicht von allen) oft noch als Nazi´s betitelt werden obwohl die heutige Generation rein GARNIX damit zu tun hat.

    Ich bin stolz ein Deutscher zu sein. Ich bin Welt offen erzogen worden und habe nix gegen jemanden egal welcher Nation oder Religion der jenige angehört. Aber ich habe was gegen Menschen die "extra" herkommen um ein verkorkstes System das wir Republik nennen ausnutzen und mich dann noch als "Nazi" beschimpfen oder gar gänzlich nix von dem Land Deutschland wissen wollen... sondern nur das Geld wollen. Sarazin hat ein sehr kritisches Buch geschrieben, aber er hat worte in Mund genommen die halt viele denken aber nicht aussprechen. Ich bin immernoch der Meinung das er auch viel zu oft missinterpretiert worden ist. Menschen die nach Deutschland kommen, die hier leben wollen und dafür was tun die hat er defenetiv nicht gemeint, sondern eher die Menschen die ausschließlich herkommen um für lau hier zu leben.
    K.a. vielleicht denk ich falsch, aber in welchen Ländern ist dieses in genau der Form möglich? Mir fällt keins ein. Aber ich kann ja mal so nach Australien Auswandern mit nix und lebe auf Staatskosten dann dort... ist auch bissl geiler Weihnachten am Meer zu feiern .... Aber STOP... das geht ja nicht -.- Wieso nur!


    Zitat Zitat von Ctullhu Beitrag anzeigen
    das ist für mich mein Morgenritual.
    Da Junior mit 7 und null Bock auf Schule eine entspannte Atmosphäre eher nicht zulässt ("Papa wieso hast du so große Augen?" - "Raus! Ich kacke!") sind so die 20 Minuten zur Arbeit meine Chill-Phase.
    Charaktere:
    http://gimpchimp.etilader.com/s/Grisman

  2. #3482

    Standard

    Kopp-Verlag OMG. Dann kannst auch gleich behaupten, eine herrschende außerirdische Rasse hätte uns PEDIGA mit nem Ufo geschickt um die Welt zu retten...

    Alter das geht gar nicht. Informier dich bitte erstmal was der Kopp-Verlag ist und was die verbeiten. Das ist ja schlimmer als die Focus Links hier.

  3. #3483

    Standard

    Bei allem Respekt vor Dir liebe Nouraja..aber Du zeigst hier mit Deiner Art und Weise nicht wirklich, dass Du jene *Bildung* genossen hast. Solche plumpen Provokationen und selbstverliebtes Gerede kenne ich eig. nur von kleinen Mädchen, die nix besseres zu tun haben. Und mit so ner*Bildung*solltest Du doch etwas besseres mit Deiner Zeit anfangen können oder?

    @Topic



    Ehrlich gesagt wundert es mich, dass sich bisher nur so +wenige+ dieser Pegida etc. angeschlossen haben. Soziale Missstände gibt es ja nicht erst seit gestern in unserem Land. Gefährlich wird es, wenn jene Aktivisten in Verbindung mit Neo-Nazis rel. viele ..sagen wir mal 100k+ Menschen zusammen kriegen würden, aber daran möchte ich persönlich gar nicht denken. Die Hoffnung stirbt zuletzt und ich bin oft noch so naiv und glaube an das Gute im Menschen und das sich jene Leute irgendwann einfach selbst +Gedanken+machen und mit dem Nonsense aufhören wie z.B. Minderheiten für all ihre Probleme verantwortlich zu machen. (pauschalisiert...gibt sicher(wie von manchen bereits erwähnt) auch Menschen bei den Demos die nicht so radikal denken, sondern einfach unzufrieden sind)

    @ Thala wo kann ich unterschreiben?
    @Firderis Post :>>
    Zitat Zitat von Ctullhu Beitrag anzeigen
    du hast einen kabellosen controller für den pc gekauft...
    also empfänger gibt es da schon für, aber trotzdem *schulterklops* armer alter mann, die technik ist so grausam an dir vorbeigezogen

  4. #3484

    Standard

    Zitat Zitat von Cartesii Beitrag anzeigen
    Bei allem Respekt vor Dir liebe Nouraja..aber Du zeigst hier mit Deiner Art und Weise nicht wirklich, dass Du jene *Bildung* genossen hast. Solche plumpen Provokationen und selbstverliebtes Gerede kenne ich eig. nur von kleinen Mädchen, die nix besseres zu tun haben. Und mit so ner*Bildung*solltest Du doch etwas besseres mit Deiner Zeit anfangen können oder?

    @Topic



    Ehrlich gesagt wundert es mich, dass sich bisher nur so +wenige+ dieser Pegida etc. angeschlossen haben. Soziale Missstände gibt es ja nicht erst seit gestern in unserem Land. Gefährlich wird es, wenn jene Aktivisten in Verbindung mit Neo-Nazis rel. viele ..sagen wir mal 100k+ Menschen zusammen kriegen würden, aber daran möchte ich persönlich gar nicht denken. Die Hoffnung stirbt zuletzt und ich bin oft noch so naiv und glaube an das Gute im Menschen und das sich jene Leute irgendwann einfach selbst +Gedanken+machen und mit dem Nonsense aufhören wie z.B. Minderheiten für all ihre Probleme verantwortlich zu machen. (pauschalisiert...gibt sicher(wie von manchen bereits erwähnt) auch Menschen bei den Demos die nicht so radikal denken, sondern einfach unzufrieden sind)

    @ Thala wo kann ich unterschreiben?
    Was auch immer.. Die Kommentare hier kommen ja fast alle aus der gleichen Ecke.
    Wie wäre es denn mit einer eigenen Bewegung die sich nicht den Kampf gegen den Islam auf die Fahnen geschrieben hat?

    Und Kopp Verlag ist echt köstlich, immerhin kein Medien mainstream...

    ---------- Post added at 20:19 ---------- Previous post was at 20:14 ----------

    Und wenn ich all das hier lese Cartesii, dann ist das ein triefender brauner Sumpf.
    Die Provokationen machen Spaß, ich bekomme das gewünschte Feedback und kann mich amüsieren.

    Da fühlt man sich als nicht deutsch-gebürtiger Mensch vor den Kopf gestoßen, angeekelt und bekommt Angst.. Auch bei den allermeisten der Ekelkommentare hier. Geschmacklos
    Nerajee - Klerikerin
    Nouraje - Minnesängerin
    Nouraja - Paladina
    Dilandao - Ordensschwester
    Dilandaus - Reaver


    Neraje - Skaldin


    Neraja - Schnitterin
    Nerajes - Bardin
    Neraie - Banshee


    Stream Link /// Video-Clips vom Stream

  5. #3485

    Standard

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    Sarazin hat ein sehr kritisches Buch geschrieben, aber er hat worte in Mund genommen die halt viele denken aber nicht aussprechen. Ich bin immernoch der Meinung das er auch viel zu oft missinterpretiert worden ist. Menschen die nach Deutschland kommen, die hier leben wollen und dafür was tun die hat er defenetiv nicht gemeint, sondern eher die Menschen die ausschließlich herkommen um für lau hier zu leben.
    Hast du das Buch gelesen? Das Buch hatte 8-9 Kapitel. In etwa 2 Kapitel hat er gegen problematische Ausländer geschrieben, aber in 5 Kapiteln hat er gegen deutsche Bildungsflüchtlinge und Hartz4 Empfänger geschrieben. Meiner Meinung nach kamen die Deutschen in seinem Buch sehr viel schlechter weg als die Ausländer. Aber durch die Bank weg haben sich alle nur über seine "Ausländerhetze" aufgeregt, nicht ein Wort über seine "Unterschichtenhetze".
    Was da genau nach dem Erscheinen des Buches passiert ist, habe ich bis heute nicht durchschaut?!?! Da hatte ich mich schon gefragt, warum sich wirklich keiner für die Unterschicht einsetzte... Heute bei der FAZ gelesen:"Keiner will der Sprechen von Idioten sein."
    Hätte ich nur das Buch gelesen, ohne die Medienhysterie, wäre ich kaum darauf gekommen, dass Sarazin ausländerfeindlich ist, sondern in ihm steckt viel mehr eine Feindseligkeit gegenüber Armen und Ungebildeten. Da macht er aber auch eine klare Trennung: dumme Deutsche = hausgemacht ; dumme Ausländer = importiert, mal überspitzt formuliert.
    Geändert von Tulpen (23.12.14 um 22:03 Uhr)
    Rambarum - Krieger
    Toechterchen - Champion

  6. #3486

    Standard

    Zitat Zitat von Schatten5 Beitrag anzeigen
    wenn bloss die Römer wieder kommen würden.
    dort gab es wahre multikulti...blöder Arminius^^
    Ohja und die Sklaverei war sicher auch töfte...

    ---------- Post added at 21:07 ---------- Previous post was at 21:03 ----------

    Zitat Zitat von Tulpen Beitrag anzeigen
    Da hatte ich mich schon gefragt, warum sich wirklich keiner für die Unterschicht einsetzte... Heute bei der FAZ gelesen:"Keiner will der Sprechen von Idioten sein."
    Weil du den Pöbel brauchst, damit der Laden läuft. Schau Dir doch mal den Großteil der Bevölkerung an. Die kannst du mit irgendwelchen Wahlkampfversprechen von: Wir senken die Steuern, Wir bringen die Schwarze 0 und wir sind für die Bürger um den Finger wickeln. Dann kommt hinterher, wenn das Kind im Brunnen liegt das böse erwachen. Genau dieser Weitblick fehlt leider auch den meisten auf den Demos. Die anderen halten das ganze für die noch beste Lösung und machen mit. Ander wollen nutzen daraus schlagen und andere wollen sich aufregen.

    Das schöne daran ist, keiner redet über die richtigen Hintergründe. So gehts dann weiter. Wenn PEGIDA sich wieder beruhigt, kommt die Maut. Dann der nächste Lockführer-Streik und irgendwann kommen mal wichtige Themen die dann aber soweit sind, dass man sie nicht mehr verhindern kann.

  7. #3487

    Standard

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    genauso wie wir Deutsche (natürlich nicht von allen) oft noch als Nazi´s betitelt werden obwohl die heutige Generation rein GARNIX damit zu tun hat.
    Also ich wurde auf Reisen bis jetzt immer sehr freundlich empfangen. Wir haben im Ausland einen viel besseren Ruf als wir denken.

  8. #3488
    Verbannter Avatar von Schatten5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Jäger

    Standard

    Zitat Zitat von Gorbag Beitrag anzeigen
    Ohja und die Sklaverei war sicher auch töfte...[COLOR="Silver"]
    wenn man der Sklavenhalter war ja

  9. #3489

    Standard

    @Gorbag
    Im Januar dürfte das nächste große Ding bereit sein, Vergemeinschaftung der Schulden Europas über Staatsanleihenkäufe der europäischen Zentralbank. Da dürfte wohl bald ein Strohfeuer nach dem Anderen abgebrannt werden. In der Zukunft zahlen wir dann wirklich alle dafür.
    Rambarum - Krieger
    Toechterchen - Champion

  10. #3490

    Standard

    Zitat Zitat von Nouraja Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dabei, dass sich bei den Pegida Protestlern die Angst vor dem sozialen Abstieg mit diffusen fremdenfeindlichen Ressentiments mischt, die miteinander nicht viel zu tun haben. Das schlimme ist nur, dass der Wutbürger nun bei solchen Demos mitlaufen kann, weil der Fremdenhass und die Angst vor beispielswiese 0.2% Moslems in Sachsen, hinter einer pseudo-wir-sind-die-Mitte-der-Gesellschaft versteckt.
    Bis dahin sind wir ja ungefähr einer Meinung, wobei ich tatsächlich das Positionspapier empfehlen würde, denn da steht grundsätzlich erstmal wenig, was man in der rechten Ecke verorten kann. Wo wir aber völlig auseinandergehen, ist der Umgang damit. Ich guck bei mir selbst nach Ursachen, du schreist "Idioten" und erfreust dich deiner Überlegenheit. Du bist damit voll auf Linie mit dem, was Medien und Politik seit Wochen von sich geben, was ich wiederum als sehr kindlich empfinde, weil es die Probleme vergrößert und nicht beseitigt, aber wenigstens ist man selber besser. Ist nur die Frage, was einem dieses Wissen nutzt, wenn einen der dumme Pöbel irgendwann aufknüpft.

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    Ich bin stolz ein Deutscher zu sein.
    Mehr hättest du nicht schreiben sollen, es fasst eigentlich alles gut zusammen und ist mit Abstand der inhaltliche und rhetorische Höhepunkt deines Posts.
    Geändert von Bloodstorm (24.12.14 um 00:49 Uhr)

  11. #3491

    Standard

    Zitat Zitat von Grisman Beitrag anzeigen
    Ich bin stolz ein Deutscher zu sein.
    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." (A. Schoppenhauer)

    tl:dr Herkunft ist nichts worauf man Stolz sein kann, denn dafür hat man nichts geleistet.

  12. #3492

    Standard

    Zitat Zitat von Gorbag Beitrag anzeigen
    tl:dr Herkunft ist nichts worauf man Stolz sein kann, denn dafür hat man nichts geleistet.
    Also so als halber Däne kann ich dir da nur sagen, dass wir das dort etwas anders sehen. Zumindest verstehen wir was den Dannebrog angeht da keinen Spaß. Wegen dem Flaggengesetz, wird einem da auch oft genug Rassismus vorgeworfen. Ich mag es aber, gewisse Traditionen sollte man einfach nicht wegen so einer Kinderkacke aufgeben.

  13. #3493

    Standard

    Zitat Zitat von Bloodstorm Beitrag anzeigen
    Bis dahin sind wir ja ungefähr einer Meinung, wobei ich tatsächlich das Positionspapier empfehlen würde, denn da steht grundsätzlich erstmal wenig, was man in der rechten Ecke verorten kann...
    .
    Man sollte aber bevor man geduldiges Papier zur Rate zieht und zu solch einer Veranstaltung dackelt erst mal für sich selbst mal überlegen von wem das überhaupt organisiert wurde und für was die überhaupt stehen.
    Und da ist die Ecke wirklich klar definiert:

    Lutz Bachmann (Einer der Heads von Pegida) "Es gibt Rentner, die ihr Leben lang gearbeitet haben und sich an Weihnachten kaum ein Stück Stollen leisten können, die in kalten Wohnungen sitzen oder keinen Strom haben", spricht der 41-Jährige am Montagabend ins Mikrofon. Andere Menschen müssten hierzulande unter der Brücke leben. "Für diese werden keine Heime eingerichtet, geschweige denn über eine dezentrale Unterbringung mit Vollausstattung diskutiert."

    Das sagt einer mit diesem Auszug aus seiner Vergangenheit:

    - Eigentumsdelikte, Fahren ohne Führerschein, außerdem sei er "in Verbindung mit Betäubungsmitteln in Erscheinung getreten". Die "Sächsische Zeitung" recherchierte: Vor fünf Jahren wurde Bachmann mit Kokain erwischt - einmal mit 40 und ein weiteres Mal mit 54 Gramm. Dafür bekam er zwei Jahre Haft auf Bewährung. Zuvor war er Ende der 1990er-Jahre nach einer Serie von Auftragseinbrüchen für das Dresdner Rotlichtmilieu zu drei Jahren Haft verurteilt worden und nach Südafrika geflüchtet.

    Nach drei Jahren Asyl im Ausland stellte er sich schließlich der sächsischen Justiz und saß einen Teil der Strafe ab. In Kapstadt habe er sich unter falschem Namen an einer Universität eingeschrieben, erklärte Bachmann gestern auf seiner Facebook-Seite. Selbst diesen Vorgang verklärt der Pegida-Chef noch im Sinne seiner neuen Bewegung. Als sein richtiger Name und Pass auftauchten, sei er aus Südafrika abgeschoben worden: "Dieses Land schiebt tatsächlich schnell und unbürokratisch ab und verschenkt keine Duldungen und Bleiberechte."

    Siegfried Däbritz (Falls der Lutz öffentlich nicht mehr tragbar wird ist das der Eratzmann)
    Der Betreiber einer Pension in Meißen, Mitglied der German Rifle Association, tritt im Internet als Waffennarr und Islamhasser auf. Muslime bezeichnet er als "mohammedanische Kamelwämser" oder "Schluchtenscheißer". Über die Kurden, die sich gegen den IS-Terror verteidigen, schreibt er: "Sie sind genauso eine große Gefahr für das zivilisierte Europa/Deutschland wie alle anderen Strömungen innerhalb der Mohammedaner." Däbritz outet sich gar als Israelfreund - aber "nicht, weil mich das schlechte Gewissen aufgrund des Schuldkultes bezogen auf die Jahre 1933-1945 plagt", sondern weil Israel "dem weltweiten heiligen Krieg der Mohammedaner entgegentritt".

    Quelle

    Damit denke ich das die Ecke klar ist.

  14. #3494

    Standard

    Naja, wenn ich jetzt Hardcore PEDIGA Anhänger wäre, würde ich sagen, dass bei der SPD KIPO- und Crystal Meth Konsumenten in entscheidenen Rollen zu finden waren bzw. dort noch sitzen. Ist damit die Ecke der Partei und deren Wähler dann auch klar?

    Wenn du was wirklich interessantes gegen die PEDIGA finden willst, dann such mal nach den Verbindungen zur Axel Springer Presse. Auch die Unternehmenskultur und der daraus resultierenden Stimmungsmache gegen Muslime seitens der Bild und Co spielt da eine ganz entscheidene Rolle. Aber Vorsicht, da kommen Juden bei vor.

  15. #3495

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Naja, wenn ich jetzt Hardcore PEDIGA Anhänger wäre, würde ich sagen, dass bei der SPD KIPO- und Crystal Meth Konsumenten in entscheidenen Rollen zu finden waren bzw. dort noch sitzen. Ist damit die Ecke der Partei und deren Wähler dann auch klar?

    Wenn du was wirklich interessantes gegen die PEDIGA finden willst, dann such mal nach den Verbindungen zur Axel Springer Presse. Auch die Unternehmenskultur und der daraus resultierenden Stimmungsmache gegen Muslime seitens der Bild und Co spielt da eine ganz entscheidene Rolle. Aber Vorsicht, da kommen Juden bei vor.
    Ich will nichts für oder gegen die Pegida finden, ich will nur darauf hindeuten das die Pegida mit Ihrem Positionspapier sich selbst widerspricht mit den Leuten die ja eigentich diese Vertreten.

    Wenn einer , ohne politisch oder wirtschaftlich Verfolgt zu sein, nach Südafrika abhaut um einer Strafe zu entgehen ist für mich in dem Moment unglaubwürdig wenn er hier eine Nulltoleranzpolitik für straffaellige Asylanten fordert.
    Waere er politisch verfolgt gewesen haette man Ihn sicherlich nicht abgeschoben, ob er Drogen nimmt oder nicht spielt für mich erst mal keine Rolle oder das er Diebstahl delikte hat. (Er ist ja Deutscher er darf das)

    Und man ist ja auch im Positionspapier Nr. 18 Gegen Radikalisierung ob politisch oder religious motiviert.und gegen Hassprediger Da ist dieser Siegfried Daebritz ja auch nicht besser

    Nach solchen Informationen sollte man diese 'Wutbürger' aus der gesellschaftlichen Mitte nochmals interviewen ob die sich immer noch mit der Pegida identifizieren. Auf die Strassen gehen ist leicht, dafür gerade stehen
    DAS man dort war ist da weitaus schwieriger.

    EDİT: Das gleiche gilt natürlich auch für pseudo Islamistische Popstars wie Pierre Vogel mit identitaetskrise die mir was vom İslam erzaehlen wollen oder das Wetterfaehnchen Lucke von der AFD.
    Geändert von Zzing (24.12.14 um 03:16 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.519.602.093,55554 seconds with 13 queries