Fußballthread Teil 8 - Seite 3
Seite 3 von 609 ErsteErste 12345671353103503 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 9128

Thema: Fußballthread Teil 8

  1. #31

    Standard

    obwohl ich dieses unsägliche heuchlerische Menschenjagdthema ungern mit antreibe, muss ich nun doch mal meine Meinung hierzu kundtun.

    Man weiß, dass man nichts weiß und dass die Privatprobleme eines anderen Menschen, einem eigentlich auch nichts angehen.
    Man weiß, dass der gute Herr, Millionen, wenn nicht gar Trillionen an Steuern für seine beruflichen Aktivitäten beim FC Bayern ,Wurstfabrik, whatever zahlt/gezahlt hat und somit nicht ein Nicht-Steuerzahler ist.

    Er ist Steuerzahler und hat sich bei seinem internationalen "Privatspielerein?" (bin nicht 100% im Thema drin) falsch verhalten. Strafe? Na klar, aber doch bitte in einem vernünftigen Rahmen.
    Finanzielles Vergehen = Finanzielle Strafe.
    Körperliches Vergehen = Körper in den Knast bewegen.

    Bildleserurteil: tötet ihn!!! wieso? Na weil er ein...nein, DAS (leuchtende) FC BAYERN SCHWEIN ist. Bei jedem anderen wärs den Leuten doch Piepwurstegal und sie würden sogar die kranke Steuerkrake verurteilen.
    Das man für Finanzvergehen direkt sein Leben in die Tonne kloppen kann(soll!) (finanziell, beruflich, ansehen, etc.) finde ich übertrieben aber das ist wieder ein anderes Thema und vermutlich schon ein Skandal, dass ich so etwas ausspreche. Wenn der Staat sagt, das Steuerhintergehen die schlimmste aller Totsünden ist, dann ist das auch so.

    Wenn nach mir geht, zahlt er eine vielfach hohe Strafe, verdoppelt seine Wohltätigkeitsbemühungen und wechselt symbolisch in eine Tätigkeit, die weniger mit den Vereinsfinanzen zu tun hat.
    Vernünftig aber für Medien und "Feinde" wohl zu langweilig. Selbst die dicksten Dickhäuter können doch bestimmt gebrochen werden.


    zum Topic: HEUTE CL! Juchu.

  2. #32

    Standard

    Zitat Uli Hoeness zu Christoph Daum, ZDF Sportstudio, dürfte 1991 gewesen sein: "Auch für dich gelten gesetze in Deutschland, auch für dich lieber Christoph!".
    Dazu denken wir nochmal an die mediale Hoeness-Dauerhetze, weil Daum ein kokser war. Der Uli hat schon immer gut mitgekegelt, nun darf er auch mal die Kegel wieder aufstellen. Er hat halt die letzten 20 jahre zu gut vorgelegt
    DAoC:
    -Bye bye, Loreley!-
    "Ich flame, also bin ich!" - nicht René Descartes
    "Das erste, was im Krieg auf der Strecke bleibt, ist die Framerate!"

  3. #33

    Standard

    Zitat Zitat von Thala Beitrag anzeigen
    Zitat Uli Hoeness zu Christoph Daum, ZDF Sportstudio, dürfte 1991 gewesen sein: "Auch für dich gelten gesetze in Deutschland, auch für dich lieber Christoph!".
    Dazu denken wir nochmal an die mediale Hoeness-Dauerhetze, weil Daum ein kokser war. Der Uli hat schon immer gut mitgekegelt, nun darf er auch mal die Kegel wieder aufstellen. Er hat halt die letzten 20 jahre zu gut vorgelegt
    Das er sich was anhören darf ist klar und da muss er auch die Backen zusammen kneifen und durch wie ein Mann.
    Ebenso wie Daum, braucht man den Mann aber nicht unnötig in den Knast schicken bzw. ihn dorthin wünschen. Daum hat angeblich 10000€ gezahlt und seinen Job verloren (angestellter eben).
    Hoeneß zahlt eben xx Millionen und macht freiwillig Reuehandlung xyz.
    Unnötiges Theater.

  4. #34
    Verbannter
    Registriert seit
    Aug 2005

    Standard

    Teno ich weiss jetzt nicht wie du dich für ihn so reinkniets.

  5. #35

    Standard

    Zitat Zitat von Thala Beitrag anzeigen
    Zitat Uli Hoeness zu Christoph Daum, ZDF Sportstudio, dürfte 1991 gewesen sein: "Auch für dich gelten gesetze in Deutschland, auch für dich lieber Christoph!" [...]
    Punkt. Du lebst in einem Staat, bist dort tätig und teil einer Gesellschaft. Diese Gesellschaft, der Staat, heißt Deutschland und hat Gesetze. Für Gesetzesvergehen gibt es Strafen. Strafen für Bürger. Solche wie mich, Thala oder Uli Hoeneß. Dieser Mann, so viel er geleistet haben mag, ist eben auch kein Gott und steht nicht über den Dingen. Er wäre bei weitem nicht der erste, der für ein grobes Steuervergehen in den Bau geht. Über die Härte des Vergehens und das Bewusstsein des falsch Handelns mag ich gar nicht diskutieren, das hat gewiss das Gericht (mit Recht) zu tun. Allerdings bin ich dagegen, nur weil Uli drauf steht, ihm eine "Du kommst aus dem Gefängnis frei"-Karte in die Hand zu drücken. Das wäre doch ein wenig naiv. Ich will ihn auch gar nicht sofort in den Knast schieben... nur wenn das Vergehen so krass ist (wie es die Medien hetzen), dann soll und muss man, der Lächerlichkeit wegen, dort kein Auge zudrücken. Stellt sich heraus es war eher eine halb-bewusste Dummheit (oder ähnliches), gut, dann bin ich auch nicht bockig wenn er "nur" blecht wie ein Blöder. Hoffe du versteht was ich meine, Teno..
    avok
    wryyy.

  6. #36

    Standard

    Zitat Zitat von Teno Beitrag anzeigen
    Das er sich was anhören darf ist klar und da muss er auch die Backen zusammen kneifen und durch wie ein Mann.
    Ebenso wie Daum, braucht man den Mann aber nicht unnötig in den Knast schicken bzw. ihn dorthin wünschen. Daum hat angeblich 10000€ gezahlt und seinen Job verloren (angestellter eben).
    Hoeneß zahlt eben xx Millionen und macht freiwillig Reuehandlung xyz.
    Unnötiges Theater.
    Schadenfreude ist doch in allen Schichten weit verbreitet. Wenn dann jemand aus der Öffentlichkeit der so polarisiert wie der Ulli auch noch Mist baut, dann ist die Reaktion doch vorauszuahnen.
    Für die Straffindung spielt es (hoffentlich) auch keine Rolle ob er es als Privatmensch , Würstlemacher, Charitymensch oder Bayernmacher verbockt hat.

    Finde die Hetze gegen ihn auch total albern, vor allem die ganzen Einzeller mit Ihren "Einer wie du und ich wäre schon lange LEBENSLÄNGLICH im Knast" Aussagen.
    Was halt total unter geht ist die Diskussion, warum man für Steuerhinterziehung länger in den Knast geht als für ne Vergewaltigung (jaja ist pauschalisiert), aber das würde besagten Einzellern ja die Argumentation versauen.
    Wenn man sieht wie in den letzten Jahren mit den großen Steuersündern umgegangen wurde, spricht so pauschal ja ne Menge für Knast, was die Debatte in den Medien und an den Stammtischen natürlich nochmals befeuert.
    \o/ Unbesiegbar durch Gleichgültigkeit \o/
    NO
    FUCHS
    GIVEN

  7. #37

    Standard

    is den nicht schon klar dass dort kein knast rauskommt
    mein letzter stand war das er 3.2 millionen hinterzogen hat.
    2.3 davon sind für die gerichtsbarkeit bereits verjährt.
    macht 0.9 millionen steuern hinterzogen. bis 1 million gibt es noch "auf bewährung"
    sprich er kommt auf bewährung davon und zahlt XY € strafe.


  8. #38

    Standard

    Ist eine reine Kostenrechnung. Zahlt der Sünder seine Steuerschuld + Strafe + Gebühr + Obulus XYZ und spart der Staat dadurch die Kosten eines Rechtsstreites, der sich unter Umständen div. Jahre ziehen kann, entscheidet sich der Staat für den einfacheren Weg; nämlich Einnahmen generieren ohne hohe Ausgaben zu verursachen (zumindest sollte das der Staat machen). Das wurde und wird garantiert bei div. Steuerschuldnern gemacht, die eben nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Beim Hoeneß ist das eben nicht so einfach weil die Öffentlichkeit zusehen will ... klar muss dann der Staat Anklage erheben, wird aber garantiert nicht das vollste Strafmaß ausschöpfen. Aber als Staat muss er ja nun irgendwas machen, weil´s aus welchen Gründen auch immer an die Öffentlichkeit gekommen ist.

    Schaut doch mal, was die berühmten Steuersünder-CD´s so haben .... 30.000 Datensätze, 40.000 Datensätze usw. usf. all diese Fälle kommen nicht in die Öffentlichkeit, weils niemanden interessiert. Da werden Strafgebühren aufgebrummt zur Steuerschuld und gut ist. Kein Staatsanwalt wird da irgendwelche Anklagen erheben, weils den Aufwand einfach nicht rechtfertigt - genau das wäre beim Hoeneß auch so gewesen, wenn die Sache nicht vom Finanzamt an die Presse durchgesickert wäre.

    Für mich ist das eine Alibi-Anklage, die groß gekocht wird und mit dem nächsten Medienrummel in der Versenkung verschwindet.

  9. #39

    Standard

    naja hab mich auch nicht so 100%ig reingelesen, weils mich einfach 0 interessiert ob der herr Hoenes oder Herr Müller oder Herr Meyer vor gericht muss weil sie Quatsch gemacht haben aber egal, War es nicht so, dass der Hoeneß geld in der Schweiz gebunkert hat (wie es quasi jeder tut) was zu dem Zeitpunkt zwar nicht ganz legal war aber auch nicht bestraft wurde, weil Schweiz und so. Illegal ist es erst nach dem gescheiterten Steuerabkommen mit der Schweiz geworden oder nicht?

    Ka ich persönlich finde mit ner kompletten Nachzahlung + Zinsen + geldstrafe oben drauf ist das ding getan. Klar ist das nen Verbrechen, aber waren Gefängnisse nicht mal da um die Leute vor den richtig bösen Burschen zu schützen? Ich finde der Herr Hoeneß ist jetzt wegen so ner Steuerspielerei nicht jemand vor dem die Öffentlichkeit beschützt werden muss bzw. vor dem man Angst haben muss, dass er gleich jemanden an die gurgel geht oder so.

    aber whatever, mich interessierts nicht wirklich, wie gesagt.
    <Jumokz> ich wär mir halt net so absolut sicher wenn ich mir net wirklich sicher wär.

    <Shurak> zomfg nur noch ~1 promille. Direkt ma auf 2 upgraden. AFK!

    <per|chima> Heut is SG Tag, also zieh dir schonmal paar Pornos!


    Logs sind was tolles


  10. #40

    Standard

    Zitat Zitat von Caladan Beitrag anzeigen
    Teno ich weiss jetzt nicht wie du dich für ihn so reinkniets.
    Finds nur unmöglich, dass so viele fordern und sich wünschen, dass er für Jahre weggesperrt werden soll, weil er vermutlich mit seinem Geld bzw. seinen eigenen Gewinnen ein wenig herumgetrickst hat. Ging mir aufn Sack und wollte niedergeschrieben werden. Ich mag den Mann und seine Vereinsarbeit und finde diesen infantilen Fanzorn in diesem Fall einfach übertrieben.
    Wünsche mir auch, dass der BvB absteigt aber sicherlich nicht, dass beispielweise ein Watzke für mögliche Steuervergehen in eine Zelle gesperrt wird. Thema für mich erledigt. CL-Time!

  11. #41
    Mitglied Avatar von Eyr
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Donnerkrieger

    Standard

    Bei diesem Artikel musste ich erst nochmal aufs Datum schauen und sicher gehen, dass November ist und nicht der 1. April.
    http://www.faz.net/aktuell/sport/fus...-12650141.html

  12. #42
    Mitglied Avatar von Falan
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Beschwörer

    Standard

    Zitat Zitat von Kodaisa Beitrag anzeigen
    naja hab mich auch nicht so 100%ig reingelesen, weils mich einfach 0 interessiert ob der herr Hoenes oder Herr Müller oder Herr Meyer vor gericht muss weil sie Quatsch gemacht haben aber egal, War es nicht so, dass der Hoeneß geld in der Schweiz gebunkert hat (wie es quasi jeder tut) was zu dem Zeitpunkt zwar nicht ganz legal war aber auch nicht bestraft wurde, weil Schweiz und so. Illegal ist es erst nach dem gescheiterten Steuerabkommen mit der Schweiz geworden oder nicht?

    Ka ich persönlich finde mit ner kompletten Nachzahlung + Zinsen + geldstrafe oben drauf ist das ding getan. Klar ist das nen Verbrechen, aber waren Gefängnisse nicht mal da um die Leute vor den richtig bösen Burschen zu schützen? Ich finde der Herr Hoeneß ist jetzt wegen so ner Steuerspielerei nicht jemand vor dem die Öffentlichkeit beschützt werden muss bzw. vor dem man Angst haben muss, dass er gleich jemanden an die gurgel geht oder so.

    aber whatever, mich interessierts nicht wirklich, wie gesagt.
    Das war schon immer illegal. Das Steuerabkommen hätte denen, die sich der Steuerflucht schuldig gemacht haben nur gewissermaßen eine Massenamnestie gewährt, weswegen Rot-Grün das Gesetz im Bundesrat gekippt hat. Für mich müsste der Medienzirkus auch nicht sein, aber ich sehe es auch nicht als Kavaliersdelikt. Die Gesetzeslage ist klar und besagt nunmal, bei über 1 Mio € gehts in den Bau, simple as that. Dass jetzt jeder Hans und Franz anhand dieses Falles den moralischen Zustand unserer Nation kommentieren zu müssen meint, find ich allerdings überflüssig. Einfach die Gerichte ihre Arbeit machen lassen und gut. Über Steuermoral, Gesetze und Möglichkeiten der Strafverfolgung kann man auch diskutieren, ohne sich jedes mal an diesem Einzelfall aufhängen zu müssen.

  13. #43
    Mitglied Avatar von Fued
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Infiltrator

    Standard

    Das Steuer-tiki-taka soll die Judikative regeln, hier ist Fußball.

    ...und diesbezüglich war's ein ziemlich dreckiger deutscher Europapokalabend. Bayern mit Arbeitssieg und Leverkusen mit Arbeitsauswärtspunkt für den direkten Vergleich. Schwach was meine Mannen da nach vorn gespielt habe. Eine Reaktion auf Braunschweig war das sicherlich nicht, aber zumindest hat am Ende der Kampf gestimmt und man kann sich bei Leno für den Punkt bedanken. Man kann das besser, das lässt hoffen.

  14. #44

    Standard

    Frontzeck weg.
    Isaro lässt sicher schon die Korken knallen.
    \o/ Unbesiegbar durch Gleichgültigkeit \o/
    NO
    FUCHS
    GIVEN

  15. #45

    Standard

    Muss ein guter Streit gewesen sein, wenn man aus normalen Vertragsverhandlungen mit einer sofortigen Kündigung rausgeht \o/


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.508.495.206,46033 seconds with 13 queries