Fallout 4 - Seite 2
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Fallout 4

  1. #16

    Standard

    Nach nun +20h Gametime bleibe ich bei meinem Fazit. Fallout 4 wärmt eigentlich nur Sachen die in New Vegas und Skyrim funktioniert haben auf. Beachtenswerte Neuerungen gibt es keine, altbekannte Schwächen (Begleiter/Gegner-KI, Storytelling, Synchronisation, Questvariationen...) jedoch einige. Am Ende steht ein mittelprächtiger Shooter der zumindest bei mir nur von der Stimmung, dem Sammel- und Verbesserungstrieb und der Frage: "Kommt da noch was?" lebt.
    Sehe auch 0 Ansatzpunkte die dafür sprechen könnten einen zweiten Durchgang zu starten. Bei Skyrim konnte man zumindest noch einen Archetypen seines Charakters festlegen und entsprechend skillen was genau so wie die Fraktionswahl (Skyrim, New Vegas) zu einem anderen Spielerlebniss geführt hat. Skillen in Fallout 4 ist fürn Arsch. Neben den notwendigen Perks um in der Story voranzukommen (Hacken&Knacken) und denen um höherwertige Mods auf Rüstung und Waffen anzuwenden (Schmied, Waffennarr, Wissenschaft) skillt man halt noch ein oder zwei Waffentypen für mehr Schaden. That´s it. Alles andere ist Schnickschnack.
    In Fallout4 musste ich mich noch nicht zwischen Institut, Bruderschaft und Railroad entscheiden (müsste einer der nächsten Schritt in der Hauptquest sein). Bisher ist es egal wer der Questgeber ist, wenn man alles umknallt was sich im Zielgebiet bewegt hat man alles richtig gemacht.

    Fürn Schnapper im Sale ist Fallout 4 eine gute Wahl, angesichts des vorausgegangenen Hypes wird einem jedoch zu wenig geboten.
    \o/ Unbesiegbar durch Gleichgültigkeit \o/
    NO
    FUCHS
    GIVEN

  2. #17

    Standard

    na, dann bleib ich doch bei Fallout: Shelter
    DAoC:
    -Bye bye, Loreley!-
    "Ich flame, also bin ich!" - nicht René Descartes
    "Das erste, was im Krieg auf der Strecke bleibt, ist die Framerate!"

  3. #18
    Super Moderator Avatar von Thaki
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Eldritch

    Standard

    das spiel hat genau die genialen stärken (freiheit! ) der vorgänger und leider auch deren schwächen:
    - schrottiger konsolenport mit menus aus der folterkammer der gicht der verdammnis
    - völlige opness des eigenen chars wenn er einmal ausgerüstet ist (selbst auf maximaler schwierigkeit)

    ich werde wohl auf mods & die goty edition incl. dlcs warten, auch wenn es mich sehr in den fingern juckt. vollpreis für ein spiel zu zahlen das fast alle krankheiten seiner vorgänger übernommen hat geht mir irgendwie gegen den strich. versteht mich richtig, das game ist großartig, aber als pc-spieler fühlt man sich wegen der großen und kleinen unzulänglichkeiten schon ein bisschen veräppelt.
    Geändert von Thaki (19.11.15 um 17:20 Uhr)
    Offiziell schönster Firbolg von die ganze Avalon!

  4. #19
    Mitglied Avatar von Knackeen
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Nachtschatten

    Standard

    Da ein neuer PC nicht drinliegt, habe ich mir Fallout 4 nun für die PS4 zugelegt. Mal abgesehen davon, dass ich nach wie vor bei der Padsteuerung das Gefühl habe, mich in Trance zu bewegen (mit Maus ist es einfach ein ganz anderes Spielgefühl), bin ich sehr zufrieden mit dem Game nach ca 10h Spielzeit.
    Auf dem PC würde ich sicher auch andere Ansprüche stellen, hier bin ich zufrieden bisher. Aber ich bin glaube ich sowieso eher der genügsame Spieler
    Genesis: Herzikeen, Beschwörerin; Lionar, Fian u.a.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.508.613.906,01786 seconds with 13 queries