Internetanbieter für Kurzzeit - Seite 2
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 36

Thema: Internetanbieter für Kurzzeit

  1. #16
    Moderator Avatar von Leord
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Donnerkrieger

    Standard

    bin jetzt 15 Jahre bei Infocity ich kenn mich da draußen garnicht aus was das angeht^^

  2. #17

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Dann reicht das locker.
    Aber 02 ist nen kack Laden wenn du kündigst, auf jeden Fall alles schriftlich machen sonst zicken die rum.
    War leider bei mir die beste Option. Rest drosselt ja noch schlimmer in Neuverträgen. Und wilhelm.tel hat leider bei mir in der neuen Wohnung in Eppendorf nicht geliefert :/
    Kabel Deutschland (oder wie die sich nun nennen) kommt mir auch nicht ins Haus, shared medium ist recht ungünstig hier.


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  3. #18

    Standard

    So nun hat mir O2 auch eine Nachricht bez. der "Netzmodernisierung" geschickt. Man wird meinen Anschluss auf eine moderne und zukunftsichere Technik umstellen. Dazu bekomme ich nen neuen Router (Homebox2) mit neuster WLAN-Technik!

    Übersetzt bedeutet das: Hey, wir schalten übrigens deinen echten ISDN-Anschluss ab und setzten dich auch nen billigen VoIP Port. Deine Fritzbox welche du selber gekauft hast, kannst du dann in den Müll werfen und bekommst alten Schrott von uns den wir noch loswerden müssen bevor das Gesetz gegen den Routerzwang eingetreten ist. Ach und dein monatlichen Preis der wegen ISDN sowieso schon immer teurer war, bleibt natürlich gleich LOL!

    Mir ist zwar klar das die Telekom ISDN abschaltet und das irgendwann so kommen musste, aber einfach mal so frech kein vernünftiges neues Angebot zu machen wenn man eh schon den Router tauschen muss, ist schon dreist. Ich habe jetzt mal freundlich aber bestimmt den ganzen Quatsch widersprochen und denen geschrieben, dass die mir gerne mal nen Angebot für nen VDSL 50 ohne Trafficklausel, monatlicher Kündbarkeit und eigenen Router schicken können. Ansonsten dürfen die meinen Vertrag den ich noch aus Hansenet Zeiten haben, einfach gerne kündigen.

    WilhelmTel bekomme ich hier auch nicht, Altbau.... Da muss man schon am besten in ner SAGA-Wohnung wohnen um darauf Zugriff zu haben. Für gentrifizierte Stadtteile wie Eppendorf oder Ottensen ist das offenbar nix. Naja, ich werde dann im Zweifelsfall zu Easybell gehen. Die stellen gerade auf QSC-Ports um, wird wohl hier auch nur für 16Mbit reichen, aber immerhin nicht so ein Arschlochverein und eigener Router geht da auch. Vodafone aka Kabel England kommt mir auch nicht ins Haus.

  4. #19

    Standard

    Easybell wollte bei mir beim Einzug nicht, leider. Lokstedter Weg, also Hauptstrasse und auch Eppendorf. Aber Mal sehen was kommt, wenn die Telekom hier erstmal schon ihr Vectoring durch hat, wurde ja bereits angekündigt, dass man hier damit anfängt... :/


    Aber zumindest hat mir o2 meine eigene Fritzbox erlaubt. Wieso auch nicht, müssen demnächst ja sowieso alles erlauben...


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  5. #20

    Standard

    Hasen, ihr könnt auch andere Router nehmen. Nur Support erhaltet ihr dann z.B. keinen. (Die Agents haben nur Infos zu den "o2-Routern") Mit Hilfe des o2-Forums oder dem WWW bekommt man jedoch alles hin.

    Die Umstellung von o2, erfolgt wie bereits erwähnt auch nicht durch o2, sondern durch die Umstellung des "Systems" der Telekom.
    Dabei würde mich interessieren, was genau zahlst Du denn aktuell? Und für welchen Tarif? Denn im Umkehrschluss kannst Du kündigen und ein Kundenrückgewinnungsangebot erhoffen, bzw. zu neuen Konditionen etwas abschließen. Solltest Du Dich für eine Flexvariante entscheiden, sollte der Vorteil jedoch bedeutend geringer ausfallen.
    We said we would return, and here we are again - FANATIC

    DAoC Live - Durchgespielt
    DAoC Uthgard - Albion - Fanatic - 50er Arms (Civer), 50er Sorc (Civera), 50er DSight (Revicia), 50er Servant (Civerya), 37er Infi (Civery) - 4 Leg crafter

  6. #21

    Standard

    Support will ich für meine Leitung, nicht für den Router. Und da ist der Router zu 100% egal.

    Von Routern hab ich wahrscheinlich eh mehr Ahnung als das Telefonvölkchen.


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  7. #22

    Standard

    Zitat Zitat von Civer Beitrag anzeigen
    Hasen, ihr könnt auch andere Router nehmen. Nur Support erhaltet ihr dann z.B. keinen. (Die Agents haben nur Infos zu den "o2-Routern") Mit Hilfe des o2-Forums oder dem WWW bekommt man jedoch alles hin.
    o2 und Support ist natürlich witzig wenn man bedenkt, dass die sogar ihren Mailsupport irgendwann mal eingestellt haben. Ich bin mit dem Laden sowieso auf Kriegsfuß, alleine was für ein Krampf das war da meinen Mobilfunkvertrag zu kündigen, unglaublich. Und ja, ich weiß das man aus den neuen Router da Daten mit Tricks auslesen kann und anscheinend auch nach Nachfrage, da irgendwelche Zugangsdaten für nen eigenen Router rausgegeben werden. Das ändert nichts daran, dass dieses ganze "Verfahren" einfach Quatsch ist. Sollen die einfach die Zugangsdaten auf das Infoschreiben dann packen und gut ist. Ist mir Banane ob es dann Support dafür gibt oder nicht.

    Die Umstellung von o2, erfolgt wie bereits erwähnt auch nicht durch o2, sondern durch die Umstellung des "Systems" der Telekom.
    Dabei würde mich interessieren, was genau zahlst Du denn aktuell? Und für welchen Tarif? Denn im Umkehrschluss kannst Du kündigen und ein Kundenrückgewinnungsangebot erhoffen, bzw. zu neuen Konditionen etwas abschließen. Solltest Du Dich für eine Flexvariante entscheiden, sollte der Vorteil jedoch bedeutend geringer ausfallen.
    Kündigen kann ich wie ich lustig bin, ich habe einen monatlich kündbaren Vertrag noch aus Hansenet Zeiten. Ich bin auch nie freiwillig zu o2 bzw Telefonica gegangen, die haben einfach nur dummerweise so schöne Unternehmen wie Hansenet und Viag Interkom aufgekauft wo meine ganzen Verträge lagen. Ich zahle im Moment 33 Euro oder so meine ich, geht mir auch nichtmal um den Preis, sondern ums Prinzip. Ich hab hier nen Router, der kann auch ADSL ohne ISDN...aber ne SMS zu schicken nach den Motto "hey wir schicken dir übrigens nen Zwangsrouter zu, frieß oder stirb", ist einfach ne Frechheit wenn man da so lange Kunde ist. Vor allem das noch als bessere Technik hinzustellen was einfach nur Marketing blabla ist.

    Die hätten übrigens sehr leicht feststellen können, dass ich sowieso keinen o2-Router habe. Da ich nämlich niemals einen von denen bekommen habe. Die können gerne das Uralt-Modem von Hansenet zurückhaben, aber wahrscheinlich wissen die eh nicht was irgendwann mal ehemalige Hansenet Kunden an Hardware bekommen habe. Ich wette, die werden aber trotzdem was zurückfordern was ich nie bekommen habe. Packe ich denen halt nen Uraltmodem in den Karton den Pappnasen.
    Geändert von Dragnet (21.04.16 um 21:22 Uhr)

  8. #23

    Standard

    Zitat Zitat von Isaro Beitrag anzeigen
    Aber Mal sehen was kommt, wenn die Telekom hier erstmal schon ihr Vectoring durch hat, wurde ja bereits angekündigt, dass man hier damit anfängt... :/
    Mittlerweile kann ich da auf die Telekom nichtmal sauer sein, klar versuchen die auch Monopolstellung wieder zu bekommen. Warum die aber beispielsweise ihr Kabelnetz verkaufen mussten und es dann kartellrechtlich völlig okay ist das Vodafone das nun hat, ist völlig unverständlich. Außerdem hatten Anbieter genug Zeit Glasfaser irgendwo reinzubuddeln, tun sie aber nur wenn sie merken das jemand anderes da auf dieselbe Idee kommt und denen Kunden wegschnappen könnten. Hinzu kommt, dass nunmal die Bereitschaft diese Glasfaser auch in die Häuser zu legen, bei den meisten Eigentümern von Mehrfamilienhäusern eher gering ist. Inzwischen würde ich da auch Vectoring nehmen solange es keine Trafficbegrenzungen gibt.

    Meinen Mobilfunkvertrag habe ich mittlerweile auch wieder bei der Telekom. Liegt aber daran, dass deren LTE-Netz sehr gut ist (vor allem im Gegensatz zu den E-Netz Anbietern) und nen 500MB Tarif für nen 10er im Monat, durchaus nen fairer Deal dafür ist. Ist natürlich eigentlich trotzdem nen Witz was wir hier in DE für lächerliche Traffic-Verträge haben, aber bei anderen Anbietern sieht es ja nicht besser aus. Und ich zahle bestimmt keinen 50 Euro 24 Monatsknebelvetrag, da kauf ich mir einfach meine Hardware selber.
    Geändert von Dragnet (21.04.16 um 21:31 Uhr)

  9. #24

    Standard

    Vectoring heißt auch nur: Bleibt weiter beim Kupfer, scheißt auf Glasfaser. Telekom verbuddelt doch weniger als die Konkurrenz und gerade die Kleinanbieter wie wilhelm.tel sind aktiv am echten Ausbau interessiert. Vectoring ist auch nur Aufschub von Ausgaben. Und je länger man es aufschiebt, desto teurer wird es pro Jahr, weil viel mehr investiert werden muss. Und wir liegen doch jetzt schon hinterher im internationalen Vergleich. Man spricht von Industrie 4.0 und Standort für neue Technologien, wundert sich aber, warum die alle nicht zu uns kommen.
    Und mit jedem Jahr frage ich mich immer mehr, ob die Leute nicht verstehen, dass wir gerade unsere Infrastruktur mit Absicht zukunftsuntauglich ausrichten. Selbst Namibia ist besser ausgebaut.

    Ist aber auch so, dass überall da, wo die Konkurrenz Glasfaser verlegen will, die Telekom ganz stark dazwischen geht, Halt Stop schreit und dann passiert erstmal jahrelang wieder nichts mehr, bis alles ausgehandelt wurde.


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  10. #25

    Standard

    Zitat Zitat von Isaro Beitrag anzeigen
    Vectoring heißt auch nur: Bleibt weiter beim Kupfer, scheißt auf Glasfaser. Telekom verbuddelt doch weniger als die Konkurrenz und gerade die Kleinanbieter wie wilhelm.tel sind aktiv am echten Ausbau interessiert.
    Die reißen sich aber auch nicht wirklich nen Bein aus um überall den Spaß zu verlegen. Die verlegen auch nur dort, wo sich das rechnet was sogar nachvollziehbar ist. Dauert trotzdem ewig, WilhelmTel gibts auch nicht erst seit gestern, trotzdem kann man sich schon freuen darauf überhaupt Zugriff zu haben.

    Vectoring ist auch nur Aufschub von Ausgaben. Und je länger man es aufschiebt, desto teurer wird es pro Jahr, weil viel mehr investiert werden muss. Und wir liegen doch jetzt schon hinterher im internationalen Vergleich. Man spricht von Industrie 4.0 und Standort für neue Technologien, wundert sich aber, warum die alle nicht zu uns kommen.
    Stimmt ja alles, aber auf die Privatwirtschaft oder irgendwelche Stadtwerke, kannst du da auch nicht zählen. Dann müssten wir Leitungen schon wieder verstaatlichen oder mal dicke Konzerne wie Google da ranlassen. Von alleine passiert da kaum was wie man die letzten 10 Jahre gesehen hat. Ich meine hallo, ich hab noch nichtmal mitten in der Stadt ne vernünftige Leitung. Was sollen denn erst die Leute auf den Dorf sagen, wo kein Schwein investieren wird? Die nehmen im Zweifelsfall auch Vectoring, an einen Glasfaserausbau glaubt da niemand mehr.

    Und mit jedem Jahr frage ich mich immer mehr, ob die Leute nicht verstehen, dass wir gerade unsere Infrastruktur mit Absicht zukunftsuntauglich ausrichten. Selbst Namibia ist besser ausgebaut.
    Ja aber das ist nicht nur beim Internet so. Fahr mal nach Dänemark und schau dir dort selbst die Straßen an, also im nächsten Krieg werden unsere Panzer schon auf der Autobahn stehen bleiben.

    Ist aber auch so, dass überall da, wo die Konkurrenz Glasfaser verlegen will, die Telekom ganz stark dazwischen geht, Halt Stop schreit und dann passiert erstmal jahrelang wieder nichts mehr, bis alles ausgehandelt wurde.
    Ach selbst die lokalen Anbieter treten sich da gegenseitig in die Kniescheiben, dafür braucht es keine Telekom:


  11. #26

    Standard

    Tjo, wir haben beide Recht, alles scheiße. Darauf muss man anstoßen Name:  deliver.gif
Hits: 64
Größe:  260 Bytes


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  12. #27

    Standard

    Also ich bin ja kein Linker, aber für mich gehören wichtige Infastrukturen trotzdem in staatlicher Hand. Dazu zählt auch Internet. Sollen die Leitungen halt mit Steuergeldern verlegt und dann gegen Gebühr an die Privatwirtschaft vermietet werden bzw. bei der Verlegugung in Wohnungen staatlich gefördert werden. Wäre ich ein Fan von, das Geld würden wir schon wieder reinbekommen. Aber da bin ich ja sowieso der totale Gutmensch, ich habe ja auch für die Privatisierung der Energienetze in Hamburg gestimmt.

    In sofern ja, sind wir halt einer Meinung. Aber nochmal, wenn ich in Dorfhausen mit ner 2Mbit Leitung wohnen würde, hey...rly...Vectoring auf Kupferkabeln mit 50Mbit oder mehr, wäre für mich dann wie ne neue Mondlandung. In sofern kann ich auch genügend Leute verstehen die dann sagen: Schiebt euch euer Glasfaser in den Arsch welches ihr mir hier die letzten 10 Jahre nicht verlegen wolltet, ich zahle auch nen Fuffi für nen Old-School Kabel um mehr Bandbreite zu bekommen.

  13. #28

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Also ich bin ja kein Linker, aber für mich gehören wichtige Infastrukturen trotzdem in staatlicher Hand. Dazu zählt auch Internet. Sollen die Leitungen halt mit Steuergeldern verlegt und dann gegen Gebühr an die Privatwirtschaft vermietet werden bzw. bei der Verlegugung in Wohnungen staatlich gefördert werden. Wäre ich ein Fan von, das Geld würden wir schon wieder reinbekommen. Aber da bin ich ja sowieso der totale Gutmensch, ich habe ja auch für die Privatisierung der Energienetze in Hamburg gestimmt.
    Infrastruktur gehört ganz klar nicht in Privathand, habe auch für den Rückkauf gestimmt. Firmen wie Vattenfall, eon, Telekom oder Telefonica handeln eben profitorientiert, aber sicher nicht bürgerorientiert.

    In sofern ja, sind wir halt einer Meinung. Aber nochmal, wenn ich in Dorfhausen mit ner 2Mbit Leitung wohnen würde, hey...rly...Vectoring auf Kupferkabeln mit 50Mbit oder mehr, wäre für mich dann wie ne neue Mondlandung. In sofern kann ich auch genügend Leute verstehen die dann sagen: Schiebt euch euer Glasfaser in den Arsch welches ihr mir hier die letzten 10 Jahre nicht verlegen wolltet, ich zahle auch nen Fuffi für nen Old-School Kabel um mehr Bandbreite zu bekommen.
    Aber warum muss Vectoring gerade in Hamburg kommen? Ich verstehe es nicht. Da versucht man eiskalt z.b. eben wilhelm.tel auszuschalten. Und den stark umkämpften Markt hier in der Stadt sowieso unter Telekomkontrolle zu bringen. Danke Bundesnetzagentur.


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  14. #29

    Standard

    Zitat Zitat von Isaro Beitrag anzeigen
    Aber warum muss Vectoring gerade in Hamburg kommen? Ich verstehe es nicht. Da versucht man eiskalt z.b. eben wilhelm.tel auszuschalten. Und den stark umkämpften Markt hier in der Stadt sowieso unter Telekomkontrolle zu bringen. Danke Bundesnetzagentur.
    Wieso gerade in Hamburg? Das ist eine bundesweite Planung die nichts mit Hamburg zu tun hat. Da geht es auch nicht darum, einzelne Anbieter auszuschalten. Sondern um gewisse Ziele mit Bandbreite X zu ermöglichen und nochmal, lokale Anbieter wie WilhelmTel und Co hatten mindestens 10 Jahre Zeit ihr Netz flächendeckend auszubauen, haben sie aber nicht, auch nicht in den Städten. Selbst ohne die Entscheidung der Netzagentur, hätte ich hier in den nächsten 10 Jahren kein 50Mbit+ da bin ich mir sicher. Die haben Leitungen nur da ausgebaut, wo entweder neue Wohnungen gebaut werden oder Kooperationen bestehen, von sich aus, würden die auch keine Wohnhäuser anschließen ohne das jemand die Kosten übernimmt.

    Und in meinen Fall bei ISDN, dass war mal die Zukunftstechnik. Telefontechnisch gesehen top, der VoIP Kram dagegen ist der totale Schrott. Ist aber auch keiner eingeschritten und hat gesagt, ne das können wir nicht machen mit der Abschaffung weil technisch "veraltet". Rly, wenn man VoIP als coole Zukunftstechnologie betrachtet, kann man genauso gut Kupferkabel mit 50 MBit akzeptieren.
    Geändert von Dragnet (22.04.16 um 00:26 Uhr)

  15. #30

    Standard

    Ihr Bösewichte, wollte ja nur meine Hilfe anbieten. Nun hab ich einen o2-Shitstorm entfacht.
    We said we would return, and here we are again - FANATIC

    DAoC Live - Durchgespielt
    DAoC Uthgard - Albion - Fanatic - 50er Arms (Civer), 50er Sorc (Civera), 50er DSight (Revicia), 50er Servant (Civerya), 37er Infi (Civery) - 4 Leg crafter

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.508.705.745,52619 seconds with 14 queries