Welches Smartphone? - Seite 2
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 41

Thema: Welches Smartphone?

  1. #16

    Standard

    huch tatsächlich? das hatte ich noch nicht.
    hab auch einen arbeitskollegen der das selbe handy hat. Na hoffentlich passiert dann nix


  2. #17

    Standard

    Am besten du vermeidest alles was heiß ist.

    Mit einem Kollegen war ich letztes Jahr in Frankfurt wo es tierisch warm war, danach war das Ding im Arsch. Also für uns Hamburger war das schon fast ne Wüste Gobi vom Gefühl her dort. ^^

    Der nächste Kollege hat das seinen Kind wahrscheinlich für "Gaming" geliehen. Normalerweise würde ich da ja auch den alten Backofen Trick erwähnen (bestimmt wieder nen Problem mit den Lötstellen), aber das kommt bei nen Plastikgehäuse mit Display wohl eher nicht so gut.

  3. #18

    Standard

    Hab ein Motorola G4 Weihnachten 2016 geholt. Ist voll ausreichend, damals nur 200€ gekostet, bekomme alle 3-4 Monate Sicherheitsupdates. Habe bisher nicht Mal den Wunsch gehabt upzugraden. Und ziemlich robust, nur zwei kleine Dellen am Rand nachdem es mir mehrmals runtergefallen ist.
    Hatte bisher noch keine Lust ein Custom Rom zu installieren, wäre aber auch möglich.

    Tarif habe ich 1und1 im Vodafone Netz mit 2GB Datenvolumen. Komme ich nur ran, wenn ich zuviele imagehoster surfe. Dafür sind meine Bahnfahrten aber zu kurz


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  4. #19
    Mitglied Avatar von Der_Eisbaer
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Schwertmeisterin

    Standard

    Vielen lieben Dank euch allen!

    Der Input hat uns sehr weitergeholfen, insbesondere der Text mit dem Vergleich Android / iOS.

    Wir haben uns jetzt auf das Cyrus eingeschossen, denken aber auch noch über das Fairphone nach:

    https://www.fairphone.com/de/

    Neben dem Fair-Aspekt interessiert uns hier die modulare Bauweise, also ähnlich wie bei einem PC. Hat das zufällig jemand oder kann anderweitig Erfahrung dazu beisteuern?

    Kaufmännisch werden wir zunächst was mit PrePaid machen, um rauszufinden, wieviel GB wir tatsächlich brauchen. Wird wahrscheinlich Telekom wegen der Netzabdeckung (sind ja hier einigermaßen ländlich).
    "The gender paradox" (norwegisch mit deutschen Untertiteln)

    Audiatur et altera pars
    Etiam si omnes --- ego non!

  5. #20

    Standard

    Dazu hatte ich mal einen Bericht gelesen ... finde den aber nicht mehr, aber der hier, kommt dem recht nahe: http://www.connect.de/ratgeber/fairp...g-3196949.html - ist allerdings von 03/2017 ... da kann sich auch schon wieder einiges getan haben.

  6. #21

    Standard

    Ich habe ein Samsung Galaxy Alpha vor 4 1/2 Jahren dank meiner Xtra-Bonuspunkte für 250€ bekommen.
    Es hält noch immer und dabei habe ich weder Hüllen, noch Folie benutzt. In dem Preissegment ist aber meiner Beobachtung nicht viel passiert, es ist vergleichbar mit dem Galaxy A3, wobei das (glaube ich) ein besseres Display hat, dafür aber nur 16GB festen Speicher (Alpha 32GB).
    Ein Display frisst dir aber den Akku auf, da der Prozessor dafür natürlich bei höherer Auflösung auch mehr rödelt. Auf dem Smartphone brauche ich persönlich aber kein FullHD, beim Tablet lohnt das mehr.
    Manko bei dem Handy ist, dass der Akku nur 1 Tag hält, wenn man es denn auch benutzt. Gegen ein gebrauchtes Handy ist nichts einzuwenden, wenn der Akku tauschbar ist, denn der kostet meist nicht viel, in meinem Fall 12€ original, getauscht nach 4 Jahren.

    Wenn du Prepaid und Telekomnetz willst: Congstar

    Ist nämlich a) eine Tochterfirma der Telekom und b) kannst du dir deinen Mix aus Datenvolumen/Telefonierminuten/SMS zusammenstellen. Ist natürlich bei hohem Volumen auch vergleichbar teuer wie ein 10€ Tarif aber dafür hat man auch keinen Stress, wenn man es z.B. verliert. Außerdem gibt es dafür überall Aufladekarten, man muss also nicht zwingend zum Aldi (Beispiel, obwohl die glaube auch nicht schlecht sind) zum aufladen.
    Delo - Skalde12L0

  7. #22

    Standard

    Zitat Zitat von Gaik Beitrag anzeigen
    ... Ahnsonten kann ich von Apple nur sagen das die sehr schnell kaputt gehen und wie man lesen könnte Bremst Appple ältere Handys aus.

    ...
    Hier sollte man noch anmerken, dass ältere Handys von Apple nur dann ausgebremst werden, wenn die Software feststellt, dass der Akku so langsam den Löffel abgibt. Nach einem Tausch des Akkus hat man wieder die ursprüngliche Leistung.

    Bei Android stört mich vor allem, dass die Geräte normalerweise nur etwa 2 Jahre mit Betriebssystemupdates versorgt werden, Flaggschiffmodelle meist noch etwas länger zumindest mit Sicherheitsupdates. Selbst Google bietet bei seinen teuren Pixel nur 2 Jahre Betriebssystemupdates und noch ein zusätzliches Jahr Sicherheitsupdates was mich schon arg enttäuscht hat.

  8. #23

    Standard

    Weils glaub ich noch keiner erwähnt hat und ich mir im Sommer auch erst ein neues Smartphone geholt hab: https://www.bq.com/de/

    Das ist ein eher kleiner spanischer Hersteller, mit einer recht überschaubaren Produktlinie. Selbst bin ich beim Aquaris X für ca. 300€ gelandet, gibt aber auch preiswertere Modelle. Ist insgesamt wohl das beste Smartphone das ich bisher hatte - gute performance und build quality, HD, nicht zu groß und vor allem (fast) Stock Android, also keine mitgelieferte Bloat- und Shovelware die alles zumüllt. Dazu sehr rasche OS Updates (inkl. Security) und langfristiger Support.
    "Some people hate the idea of evolution, because they realize that if it were working properly they'd be dead."

  9. #24

    Standard

    auf das BQ Aquaris X bin ich auch vorhin aufmerksam geworden als ich nach nem neuen geguckt hab
    <Jumokz> ich wär mir halt net so absolut sicher wenn ich mir net wirklich sicher wär.

    <Shurak> zomfg nur noch ~1 promille. Direkt ma auf 2 upgraden. AFK!

    <per|chima> Heut is SG Tag, also zieh dir schonmal paar Pornos!


    Logs sind was tolles


  10. #25

    Standard

    Zitat Zitat von Der_Eisbaer Beitrag anzeigen
    Neben dem Fair-Aspekt interessiert uns hier die modulare Bauweise, also ähnlich wie bei einem PC. Hat das zufällig jemand oder kann anderweitig Erfahrung dazu beisteuern?
    Halte sich gar nichts von. Ein Arbeitskollege von mir hatte das Fairphone 1, achtet eigentlich auch sehr darauf möglichst nachhaltig zu kaufen. Ersatzteile werden dafür aber mittlerweile nicht mehr produziert, Softwareupdates waren ewig auf Android 4.x irgendwas. Was bringt einen so ein modulares System, wenn die nach ein paar Jahren dir da eh keine Akkus mehr liefern? Und die sind so das einzige Verschleißteil, was ohne Gewalteinwirkung irgendwann im Arsch geht. Mittlerweile hat er ein Samsung weil das wohl zum Thema Nachhaltigkeit noch einigermaßen weit oben auf der Liste steht. Das Zeugs was sich Fairphone für ihre Bauteile holt, kommen aber eben halt auch aus denselben Minen wie bei den anderen Geräten. Fair abgebaute Rohstoffe, wirst du da mit Sicherheit auch nur sehr begrenzt finden.

    Gerade mal geschaut...Fairphone 1 kam 2013 raus, 2017 war Supportende. Also nach nichtmal 4 Jahren Ende im Gelände. Was gabs in der Zeit? Nichtmal Android 4.4 und Ersatzteile werden nur noch Restbestände verkauft. So wird das nix mit "fair".

    Zitat Zitat von Eldamir Beitrag anzeigen
    Weils glaub ich noch keiner erwähnt hat und ich mir im Sommer auch erst ein neues Smartphone geholt hab: https://www.bq.com/de/

    Das ist ein eher kleiner spanischer Hersteller, mit einer recht überschaubaren Produktlinie. Selbst bin ich beim Aquaris X für ca. 300€ gelandet, gibt aber auch preiswertere Modelle. Ist insgesamt wohl das beste Smartphone das ich bisher hatte - gute performance und build quality, HD, nicht zu groß und vor allem (fast) Stock Android, also keine mitgelieferte Bloat- und Shovelware die alles zumüllt. Dazu sehr rasche OS Updates (inkl. Security) und langfristiger Support.
    Hmm sieht gar nicht so schlecht aus. Zumal ich ein Fan davon bin, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite zu haben. Aber Plastikgehäuse oder? Mir gefällt bei den billigen Chinahandys immer das sie mittlerweile auch echt höchwertige Gehäuse mitbringen. Hatte das neue OnePlus in der Hand, hat mir auch sehr gefallen aber man braucht definitiv ne griffige Hülle. Sonst hat man Angst das einen das dauernd aus der Hand fällt.
    Geändert von Dragnet (07.01.18 um 02:11 Uhr)

  11. #26

    Standard

    Zitat Zitat von Broesel Beitrag anzeigen
    Wenn du Prepaid und Telekomnetz willst: Congstar

    Ist nämlich a) eine Tochterfirma der Telekom und b) kannst du dir deinen Mix aus Datenvolumen/Telefonierminuten/SMS zusammenstellen. Ist natürlich bei hohem Volumen auch vergleichbar teuer wie ein 10€ Tarif aber dafür hat man auch keinen Stress, wenn man es z.B. verliert. Außerdem gibt es dafür überall Aufladekarten, man muss also nicht zwingend zum Aldi (Beispiel, obwohl die glaube auch nicht schlecht sind) zum aufladen.
    Vorsicht das ist soweit ich weiß immer noch kein LTE in deren PrePaid Tarifen. Auch wenn mir persönlich die Geschwindigkeitsprobleme Banane wären, macht das alleine bei der Netzabdeckung aber eine Menge aus.

  12. #27

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Hmm sieht gar nicht so schlecht aus. Zumal ich ein Fan davon bin, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite zu haben. Aber Plastikgehäuse oder? Mir gefällt bei den billigen Chinahandys immer das sie mittlerweile auch echt höchwertige Gehäuse mitbringen. Hatte das neue OnePlus in der Hand, hat mir auch sehr gefallen aber man braucht definitiv ne griffige Hülle. Sonst hat man Angst das einen das dauernd aus der Hand fällt.
    Rückseite ist Plastik, Rahmen ist Aluminium. Also beim Aquaris X halt zumindest.
    "Some people hate the idea of evolution, because they realize that if it were working properly they'd be dead."

  13. #28

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Vorsicht das ist soweit ich weiß immer noch kein LTE in deren PrePaid Tarifen. Auch wenn mir persönlich die Geschwindigkeitsprobleme Banane wären, macht das alleine bei der Netzabdeckung aber eine Menge aus.
    Anmerkung: so gut wie kein Anbieter, der nicht direkt o2, Vodafone oder Telekom ist (sprich simyo, congstar, wiesiealleheißen) bietet LTE an. Ist zu teuer, deswegen sind die Tarife auch billiger.
    Geändert von Isaro (07.01.18 um 12:11 Uhr)


    @Logres: Calantiel | Isaro | Kirinnia
    @Steam:


  14. #29
    Mitglied Avatar von Der_Eisbaer
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Schwertmeisterin

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Halte sich gar nichts von. Ein Arbeitskollege von mir hatte das Fairphone 1, achtet eigentlich auch sehr darauf möglichst nachhaltig zu kaufen. Ersatzteile werden dafür aber mittlerweile nicht mehr produziert, Softwareupdates waren ewig auf Android 4.x irgendwas. Was bringt einen so ein modulares System, wenn die nach ein paar Jahren dir da eh keine Akkus mehr liefern? Und die sind so das einzige Verschleißteil, was ohne Gewalteinwirkung irgendwann im Arsch geht. Mittlerweile hat er ein Samsung weil das wohl zum Thema Nachhaltigkeit noch einigermaßen weit oben auf der Liste steht. Das Zeugs was sich Fairphone für ihre Bauteile holt, kommen aber eben halt auch aus denselben Minen wie bei den anderen Geräten. Fair abgebaute Rohstoffe, wirst du da mit Sicherheit auch nur sehr begrenzt finden.

    Gerade mal geschaut...Fairphone 1 kam 2013 raus, 2017 war Supportende. Also nach nichtmal 4 Jahren Ende im Gelände. Was gabs in der Zeit? Nichtmal Android 4.4 und Ersatzteile werden nur noch Restbestände verkauft. So wird das nix mit "fair".

    Mal zurückgefragt:

    Worin liegt für uns als definitive Low-Level-User (wie gesagt: Whats App, Telefon, Kamera, Navi --- das war's, kein Fatzenbuch, kein Zwitter, kein Sofortkilo, etc.) der Vorteil, auch in mehr als 4 Jahren noch Support für das Betriebssystem zu haben?

    Des Weiteren wage ich mal zu behaupten, dass es für die allermeisten vier Jahre alten Smartphones keine neu produzierten Ersatzteile mehr gibt.

    In jedem Fall aber kann man ein modular aufgebautes Phone upgraden, beim Fairphone 2.0 wird zum Beispiel eine bessere Kamera zum Upgrade angeboten.

    Gerade der modulare Aufbau gefällt mir nämlich sehr gut, das "fair" ist ein Bonus obendrauf --- zumal die ja selbst schreiben, dass nur so fair wie möglich machen.


    Zitat Zitat von Isaro Beitrag anzeigen
    Anmerkung: so gut wie kein Anbieter, der nicht direkt o2, Vodafone oder Telekom ist (sprich simyo, congstar, wiesiealleheißen) bietet LTE an. Ist zu teuer, deswegen sind die Tarife auch billiger.
    Ist LTE denn wirklich notwendig, wenn man nur Telefon / Whats App / Navi nutzt?

    Wir würden normalerweise unsere unverwüstlichen Samsung 2710 weiterverwenden, wenn eben nicht die ganze Welt auf Whats App umgestellt hätte.
    "The gender paradox" (norwegisch mit deutschen Untertiteln)

    Audiatur et altera pars
    Etiam si omnes --- ego non!

  15. #30

    Standard

    Zitat Zitat von Der_Eisbaer Beitrag anzeigen
    Worin liegt für uns als definitive Low-Level-User (wie gesagt: Whats App, Telefon, Kamera, Navi --- das war's, kein Fatzenbuch, kein Zwitter, kein Sofortkilo, etc.) der Vorteil, auch in mehr als 4 Jahren noch Support für das Betriebssystem zu haben?
    Einerseits Security Aspekte, andererseits die garantierte Kompatibilität mit allen Apps über einen langen Zeitraum.

    Im Kontext der Smartphone App Entwicklung wird nicht einfach nur versionsneutral für iOS oder Android entwickelt, sondern Entwickler müssen, etwa wenn sie ihre App updaten, immer alle Betriebssystemversionen explizit berücksichtigen für die die App zur Verfügung stehen soll (e.g. Android 5, 6, 7, 8). Und weil das natürlich einen erheblichen Overhead bei der Entwicklung produziert, fallen alte Betriebssystemversionen aus Gründen der Ökonomie irgendwann unter den Tisch. Bei Apps wie WhatsApp wär die Konsequenz davon dann, dass mans einfach nicht mehr verwenden kann, wenn das OS zu alt ist.

    Jetzt sind weit verbreitete Apps wie WhatsApp idR natürlich eh relativ entgegenkommend was das betrifft, aber wenn man plant sein Smartphone über einen langen Zeitraum zu verwenden sollts halt zumindestens zum Zeitpunkt des Kaufs auf dem aktuellsten Stand sein, wenn schon nicht davon auszugehen ist, dass es vom Hersteller längerfristig supported wird. Das ist nämlich leider auch nicht selbstverständlich.
    Geändert von Eldamir (07.01.18 um 13:30 Uhr)
    "Some people hate the idea of evolution, because they realize that if it were working properly they'd be dead."

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.516.110.214,76566 seconds with 16 queries