Schreibt doch hier eure schoensten selbste geschrieben Gedichte rein ;) - Seite 5
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 61 bis 63 von 63

Thema: Schreibt doch hier eure schoensten selbste geschrieben Gedichte rein ;)

  1. #61

    Standard

    Einsamkeit?
    Auf einer großen Insel,
    verlassen von allem was herrschte,
    nur noch Einsamkeit.

    Verlassensängste?
    In einem dunklen Raum,
    ganz alleine zu sein,
    nicht zu wissen wann füllt sich der Raum,
    wann kommt wer zur Hilfe,
    öffnet die Türe...damit Licht hineinkommt.


    Einsamkeit?
    Sei mit mir auf dieser Insel,
    damit ich nicht mehr alleine bin.
    Halte meine Hand, damit ich weis,
    du bist hier, beschützt mich.


    Verlassensängste?
    Halte sie fest, meine Hand
    ich möcht nie wieder ohne Dich sein,
    durchschreite dies Leben mit mir
    damit ich in zukunft sagen kann,
    durch ewige Treue bliebst du an meiner Seite,
    habe nun keine Angst mehr,
    weil Du hier bist...
    ----------------------------------------
    Kennst du dieses Gefühl ?

    Im Sommer nachts unter dem Sternenhimmel liegen.
    Ein warmer Wind umweht den Körper.
    Man ist einfach nur da, den Blick in den Himmel gerichtet.
    Tausende Sterne funkeln Dich an, und plötzlich ist
    alles um dich herum vergessen.
    Klein und unbedeutend die Probleme, die sonst so "schwer
    auf deinen Schultern liegen".

    Kennst Du dieses Gefühl ?

    Ausbrechen zu wollen aus dem Leben das man führt.
    Aus deinem Leben, auch wenn es erfüllt ist mit Lachen,
    lieben Menschen und Erfolg. Und dennoch, wenn man
    in den Sternenhimmel schaut, der Gedanke aufkommt
    ~ soll es DAS sein ~

    Kennst Du dieses Gefühl ?

    Sich unbewusst von seiner Umgebung in eine "Rolle"
    hineinschieben zu lassen.
    Eine Rolle, die einen bei genauerer Betrachtung nicht
    erfüllt.
    Dennoch reiße ich mich nicht los von dieser "Rolle",
    ~ warum nicht ? ~
    weil ich nicht enttäuschen will.

    Nicht enttäuschen,
    mich selbst, weil ich nicht so recht weiß,
    was und wohin ich will.

    Nicht enttäuschen,
    liebe Menschen und Familie, indem
    "gewohnte" Rituale gebrochen werden.

    Nicht enttäuschen,
    die Menschen, die mich in meiner Rolle
    erwarten.

    Und trotzdem, er ist immer wieder da, der Wunsch
    ~ ich will raus ~.
    Raus aus dieser "Schublade", raus aus diesen
    kleinkarierten Zwängen.

    Kennst Du dieses Gefühl ?

    Es kommen doch wieder Gedanken, von denen dieser
    Wunsch unterdrückt wird.
    Wenn ich fliehe, aus meiner "Rolle", werde ich glücklicher
    sein in der Nächsten ?
    Oder wird sich das Spiel wiederholen ?
    Niemand weiß es, auch ich nicht;
    Und was mir bleibt ist der Blick in die Sterne, mit dem
    Gedanken auszubrechen.

    Kennst Du dieses Gefühl ?

    Wie fühlt sich ein Mensch,
    dessen Leben von Zwängen verschlungen wird?
    Wie atmet ein Mensch,
    dessen Leben in ein viel zu enges Korsett gepresst wird?
    Wie lächelt ein Mensch,
    wenn es aus dem Leben in der Endlosschleife kein Entkommen gibt?
    Wie lebt ein Mensch,
    mit dem Gefühl jeden Tag ein bisschen zu sterben?

    Gefangen durch die Fesseln meines Lebens.
    Gefangen durch die Kette meines Egoismus.
    Gefangen in einem für und wieder.
    Gefangen von meinen Gedanken.
    Gefangen im eigenen Leben.

    Wer wird mich befreien aus meinem gefangen sein?
    Wer wird in Stunden von Ängsten zu mir stehen?
    Wer wird meine Tränen stillen, wenn mein Leben sich langsam auflöst?
    Wer wird mir Hoffnung geben in der Dunkelheit?
    Wer wird mein Herz zusammensetzen, wenn es zerbricht ?

    Sag mir Kennst auch du dies Gefuehl?
    Geändert von Coreana (25.03.08 um 11:47 Uhr) Grund: Automatisch zusammengefügter Doppelpost
    Our spirit was here long before you
    Long before us
    And long will it be after your pride brings you to your end


    http://www.engel-der-verdammnis.beepworld.de/

  2. #62

    Standard

    Die Hand

    Ein Leben hat Höhen und Tiefen
    Es ist eine Berg- und Talfahrt
    Durch die Wirren des Lebens

    Das Leben hat viele Wegweiser
    Die Hände vieler Menschen weisen uns den Weg
    Sie zeigen uns hässliche aber auch schöne Wege

    Es gibt die wütende Hand – sie fällt oft im Zorn
    Es gibt die Brutale – sie fällt weil es sie freut
    Es gibt die Feige – sie fällt gegen schwächere
    Es gibt die Unaufmerksame – sie lässt dich links liegen

    Aber es gibt auch die anderen Hände
    die dir aufhelfen
    die zärtlich sind
    die dich halten
    die dich auffangen
    die dich schützen
    die dich heilen

    Es liegt an uns
    Welchen Wegweiser wir wählen
    an der Vielzahl von Kreuzungen
    in den Wirren des Lebens

    Wir entscheiden uns, gehen einen Weg
    Wir schauen nicht zurück
    lassen die Vergangenheit hinter uns

    Egal wie man eine Entscheidung fällt
    Bereue nichts
    Denn wir leben im Hier und Jetzt
    ----------------------------------------
    Freundschaft


    Sie is dazu da, sich mal fallen zu lassen,
    immer darauf zählen kann, jemand is für dich da.

    Schenkt dir Geborgenheit, Wärme
    Erkennt wenn es dir scheinbar
    schlecht geht un zieht dich aus
    diesem Tief wieder raus.


    Steckst du einmal sehr in der Klemme,
    ein Anruf genügt un er is da.
    Musst du mal deinen ganzen Kummer
    von der Seele reden
    du kannst auf ihn vertrauen vll auch bauen.


    Geht es dir gut, geht es auch ihnen gut,
    wenn du lachst kannst du immer drauf zählen
    er lacht mit dir.

    Dies nenne ich Freundschaft

    Geändert von Coreana (25.03.08 um 13:07 Uhr) Grund: Automatisch zusammengefügter Doppelpost
    Our spirit was here long before you
    Long before us
    And long will it be after your pride brings you to your end


    http://www.engel-der-verdammnis.beepworld.de/

  3. #63

    Standard

    Vorbei sind unsere schönen Stunden,
    vorbei ist unsere Freundschaft,
    vorbei sind die schönen Gedanken die
    wir gemeinsam hatten,
    vorbei sind auch die Träume die
    wir gemeinsam hatten,
    Träume die ich für Dich wahr werden lassen
    wollte.


    Endlos is die Sehnsucht nach Dir.
    Endlos sind die Tränen die für
    Dich schon flossen.
    Endlos sind die ewigen stummen
    Schreie nach Dir.
    Endlos is die Freundschaft von Mir
    für Dich.


    Leer is mein Körper,
    keine einzige Zelle noch aktiv,
    weil ich alles für dich geben würde.
    Leer sind die Räume wo wir einst
    weilten, uns Worte
    zu flüsterten.
    Leer sind die Gedanken,
    weil ich nicht weiß wo du bist.
    Leer, nur noch eine Hülle besitze ich,
    weil der Rest Dich sucht.



    Vorbei ist unsere Freundschaft,
    doch endlos wird meine zu Dir stehen,
    wann fühlst Du wieder diese Leere...?

    Geändert von Coreana (25.03.08 um 19:33 Uhr)
    Our spirit was here long before you
    Long before us
    And long will it be after your pride brings you to your end


    http://www.engel-der-verdammnis.beepworld.de/

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.508.659.201,14325 seconds with 15 queries