Wind-Theurg - und der Rest?
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wind-Theurg - und der Rest?

  1. #1

    Standard Wind-Theurg - und der Rest?

    Liebe Theurgen-Gemeinde!

    Ich bin gerade dabei, mir meinen Wind-Theurg aufzubauen. Läuft bisher prima, bin in 'ner Gilde, level Solo und in Gruppen und will gerne später auch mal ins RvR. Aber nicht übermäßig viel. Das nur für den Hintergrund.
    So, von Anfang an stand für mich fest, 45 Wind zu skillen. Dabei soll's auch bleiben. Meine ursprüngliche Idee war, 21 Erde, 21 Eis dazu zu nehmen. Vorteil: Ich habe recht starke Eis- und Erdpets (beide Lvl 37), den 36-Sekunden AE-Root aus der Eislinie und Null Punkte verschenkt. Ich verzichte dafür aber auf den ersten sich automatisch erneuernden Bladeturn (alle zehn Sekunden).
    Alternative wäre also, 26 Erde, 14 Eis zu speccen, um eben diesen Bladeturn zu bekommen. Ist ja irgendwie so 'ne recht häufige Skillung, nach allem, was man hier so liest und hört. Nachteil: Ich verschenke sechs Skillpunkte, würde auf die besseren Eispets verzichten und hätte nur einen schwachen AE-Root von 23 Sekunden.
    Frage: Lohnt sich das, nur um den 10-Sekunden-Bladeturn zu haben? Oder reicht eine sich alle zehn Sekunden erneuernde Schutzblase eh nicht aus, wenn's hart auf hart geht? Wie sind da so Eure Erfahrungswerte? Wäre Euch sehr dankbar für Eure Statements!

  2. #2

    Standard

    Ist Geschmackssache.

    Ich war mit meinem Theurgen eigentlich schon alles ... Erde, Wind, Eis, TriSpecc ... letztlich bin ich auf Eis/Erde hängengeblieben, weil ich mit dem Theurgen mehr PvM mache als RvR, aber nicht gänzlich im RvR loosen möchte.

    Als ich Wind war, hatte ich 28 in Erde und 10 in Eis gesteckt. Der 10er BT lief meist bei statischen Kämpfen an Türmen oder Keeps. Den AE Root nutzte ich im offenen Kampf nur um feindliche Caster zu rupten - geht schön fix und kostet kaum Mana. Wind dürfte klar sein.

    Das Problem war, dass ich im PvM kaum eine Chance hatte. Da braucht man schon ordentliche Erdpets und einen netten BT.

    Wie gesagt ... ich spiele den Theurgen ca. 80% im PvM und den Rest im RvR. Daher habe ich dann umgespecct auf 41 Eis und 35 Erde.

    Wenn ich aber den Theurgen mehr im RvR spielen sollte, dann würde ich wieder die alte Skillung nehmen. Damit hatte ich den größten Spass. Der AE-Root zum interruppten von den berühmten Bombe/Caster-BG-Stick und der Bladeturn für statische Kämpfe. Sonst Singelroot und ordentlichen DD. Mit nem guten Meister der Fokusierung (Stufe 2 sollte es schon sein) wird dein Mezz auch mal sitzen.

    Nachtrag: wenn es hart auf hart kommt, dann nützt der 6er BT auch nicht viel.
    Geändert von Adar McNeal (03.01.06 um 00:36 Uhr)

  3. #3

    Standard

    Ich spiele meist solo pvp --> camlann

    Daher 50 wind 20 erde

    Der mezz ist rot hält besser hält länger

    Erdenpets zum rupten und im pve halt die richtigen pets und auf den schaden komts da meist nicht an

    Würde allerdings nicht auf den 10 sek bt verzichten wollen wenn ich die möglichkeit hätte ... und zu den eispets da muss der skill schon 26 sein für die guten eispets die sind dann blau dann geht der schaden auch von denen sonst würde ich zum rupten erdenpets bevorzugen


    Zitat Zitat von Flops Beitrag anzeigen
    BTW Horason muss hier auch nicht explizit erwähnt werden. Wie du in dem anderen Thread lesen kannst ist er nur ein arroganter, selbstgerechter Schnösel, welcher sich selbst gern reden hört

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.508.246.676,44440 seconds with 13 queries