[Video Tutorial] Freistellen einer bewegten Figur
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 60

Thema: [Video Tutorial] Freistellen einer bewegten Figur

  1. #1
    Moderator im Ruhestand Avatar von Illunaghor
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Eldritch

    Standard [Video Tutorial] Freistellen einer bewegten Figur

    Alsooooooooooooooo...

    Das ist jetzt mal mein erster Versuch (evtl. ja auch der letzte ) ein Video Tutorial zu machen.

    Die Fragestellung lautet: Wie zur Hölle, kann ich eine bewegte Figur so ausschneiden, dass ich sie dann vor einen anderen Hintergrund setzen kann?!

    Die Frage kam in einem anderen Thread auf, und wurde mir auch schon mehrfach per PN gestellt. Da das extrem scheisse zu erklären ist, dachte ich mir, ich versuch es mal per Video - schließlich gehts hier ja um Videos Und Zeit und Lust hatte ich gerade auch.. is halt mal was anderes

    Warum machst du dann einen extra Thread auf?
    Weil so im Titel zu erkennen ist, was los ist, damits nicht untergeht und ich mehr Feedback bekomme, is doch logisch!

    Die Erklärung bezieht sich nur auf Adobe Premiere 6.5 - wie das in anderen Versionen oder Programmen aussieht, tjo, da hab ich keine Ahnung

    Das Archiv enthält 3 Dateien: Knapp 9 Minuten das Freistellen, dann nochmal knapp 2 Minuten Sachen, die ich vergessen hatte und die fertig berechnete Animation.


    Na dann mal Happy Freistelling! hrhr

    http://files.filefront.com/freistell.../fileinfo.html

    Freistellen einer bewegten Figur (nur knapp 17MB groß)



    Bis denne,
    Illu
    Geändert von Illunaghor (14.11.06 um 21:55 Uhr)

  2. #2

    Standard

    Danke!
    Hellgate: London
    Synodai(EU) - Gwea, 20 Summoner, Elemental/Reaper Build

  3. #3

    Standard

    huhu

    sehr nett gemacht das tut
    für leute die Adobe Premiere benutzen ist es ne gutte sache ^^

    Gruß Fallco

  4. #4

    Standard

    geiles tutorial..nichmal bei video2brain filmen so gut erklaert


    ansonsten kann ich die video2brain dvds jedem empfehlen der bei der video/foto bearbeitung mit adobe einsteigen will..kosten so ca. 35-50€ je cd/dvd..aber lohnt sich für anfaenger..und manchmal sogar fortgeschrittene

    mfg
    Jaspr Xnor




    Alustril - Abdulkerim - Nisa - Oezlem - Aruzil - Dionys - Middie - Nilay - Mistah
    on Avalon Midgard since 1.February 2002 6pm

  5. #5

    Standard

    sehr "anschaulich" erklärt, vielen dank ^^

  6. #6
    Moderator im Ruhestand Avatar von Illunaghor
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Eldritch

    Standard

    Freut mich, dass es euch hilft
    Der Witz an der Sache ist ja, dass das super schnell zu machen ist - einfach Aufnahme gedückt und los gehts - das einzig Blöde ist das Erklären, weil normal labert man ja nicht beim Videobasteln - kam mir da doch n bisschen albern bei vor, teilweise


    Illu

  7. #7
    Mitglied Avatar von Reezen
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Infiltrator

    Standard

    Sehr gut erklärt.. thx dafür Illu =)

  8. #8

    Standard

    Vielen vielen Dank, Du hast mir wirklich weitergeholfen. Ich habe gestern mit dieser ganzen Videobearbeitungssache das allererste Mal -und dann auch noch mit exakt dieser Problemstellung- herumexperimentiert und mich den halben Tag mit dem 'Keying' selbst gegeisselt und fragte mich laufend, ob es nicht einfach so ein One-Click-Tool wie den Zauberstab unter PS gibt

    Vielleicht finde ich ja noch eine Möglichkeit, fast alles bis auf den Bewegungsbereich der Figur selbst komplett schwarz auszublenden, damit die Colorrange nicht so gross ist und ich nicht etwa 5261 Effekte benutzen muss

  9. #9
    Mitglied Avatar von Reezen
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Infiltrator

    Standard

    Hm, mal ne Frage Illu =)
    Du hattest soweit ich das richtig gesehen habe Toa Texturen an.Erleichtert das einschalten der alten Textur evt die Arbeit oder wird dasganze dadurch noch schwieriger ?

  10. #10

    Standard

    das hängt von den texturen ab, auf denen sich dein auszuschneidender character befindet. denke da haben sowohl toa, als auch si-texturen ihre guten und schlechte seiten

  11. #11
    Mitglied Avatar von ozotora
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Arawnritterin

    Standard

    mehr davon illu

    einach genial
    つ ◕_◕ ༽つ ༼ つ ◕_◕ ༽つ ༼ つ ◕_◕ ༽つ ༼ つ ◕_◕ ༽つ ༼ つ ◕_◕ ༽つ ༼ つ ◕_◕ ༽つ ༼ つ ◕_◕ ༽つ

  12. #12

    Standard

    Das warn doch Cata Texturen ?
    Hellgate: London
    Synodai(EU) - Gwea, 20 Summoner, Elemental/Reaper Build

  13. #13
    Moderator im Ruhestand Avatar von Illunaghor
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Eldritch

    Standard

    Jo, Atlantis Boden - aber das ist total egal, wichtig ist es, ne Stelle zu finden, die halbwegs einfarbig ist...

    Illu

  14. #14

    Standard

    Hallo

    Mit Premiere 7.0 geht das ganze noch um einiges einfacher.

    Versuche es anhand eines Screens mal kurz zu erklären, auch wenn es wohl längst nicht so einfach zu verstehen ist wie Illus feines Tutorial.



    Ich habe mal exemplarisch nicht eine Figur freigestellt, sondern den Himmel einer Szene durch einen anderen Hintergrund ersetzt. Vom Prinzip her ist es aber exakt das gleiche...

    Auf Video Spur 1 kommt die Hintergrundaufnahme, auf Spur 2 die Figur - oder wie in meinem Beispiel der Vordergrund.
    Spur 1 bleibt unverändert, auf Spur 2 legt man einfach den Effek "RGB-Differenz-Key" (zu finden unter Videoeffekte -> Keying).
    Die Einstellungen, die dort vorzunehmen sind, sind ähnlich der Einstellungen des Effekts "Color Replace" in Illus Tutorial. Die Pipette zieht man mit gedrückter Maustaste auf einen Pixel im Monitor, dessen Farbe transparent werden soll. Die Option "Ähnliche Farben" stellt ein, wieviele ähnliche Farben transparent werden sollen - erneut vergleichbar mit der Einstellung "Similarity" in Illus Video.
    Man legt nun so oft den RGB-Differenz-Key auf die Spur, bis alle gewünschten Farben, bzw. der gewünschte Bereich transparent ist. Auf meinem Screen habe ich ihn dreimal angewandt, aber wie man sieht, sind noch einige Linien des Himmels zu erkennen. Es müssen also noch deutlich mehr Keys aufgelegt werden.


    P.S. @ Illu: Bei deinen Transparenz Einstellungen sieht man auch einen RGB-Dfferenz-Key... Hast du schonmal probiert, ob es mit 6.5 auch auf diesem Weg geht? Dann könnte man sich den "Umweg" über das Farben ersetzen ja sparen.
    Avalon Albion
    Hithlum, Zauberer
    Oscaola, Minnesänger
    ...
    Salisbury Hibernia
    Dekado, Champion
    Hithlum, Eldritch
    Glastonbury Albion
    Oscamir, Hexer
    Temair Midgard <aktiv>
    Branosc, Geisterbeschwörer

  15. #15
    Moderator im Ruhestand Avatar von Illunaghor
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Eldritch

    Standard

    Schau doch gleich mal nach

    Illu


    Edit: Ahja, nun weiß ich wieder, warum das nicht geht. Du kannst bei 6.5 nur eine Art von Transparenz pro Spur festlegen - also ich kann nicht zig mal Transparenz auf einen Clip anwenden, sondern nur ein Mal. Von daher scheidet das aus Ansonsten ist es aber eigentlich exakt die selbe Methode - man wählt Farben aus, die später halt transparent sein sollen oder halt durch eine andere Farbe ersetzt werden
    Geändert von Illunaghor (04.09.06 um 20:52 Uhr)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.508.298.562,95853 seconds with 13 queries