Freitagsnachrichten 29.06.07
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Freitagsnachrichten 29.06.07

  1. #1
    Administrator Avatar von Milchi
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Elementalistin

    Standard Freitagsnachrichten 29.06.07

    Das komplette DAoC-Guide.de Team wünscht Taizan für seine persönliche und berufliche Zukunft alles gute und möchte ihm hiermit für die immer offene und freundliche Zusammenarbeit danken!
    Nun zu den Freiatgsnachrichten: In dieser Woche werden wir über die seit langem erwartete Aktualisierung auf die Version 1.88 berichten und dazu einen Überblick über die Neuerungen im Bogenschützensystem geben. Zudem wurden die Boni für unterbevölkerte Reiche angepasst und ihr könnt Yazdigerd bei seinem letzten Abenteuer in Atlantis begleiten.
    Fortschreiten der Tests der Version 1.88
    Wir wissen, dass ihr alle begierig auf die Version 1.88 seid, da ihr nun seit mehr als zwei Monaten die Version 1.87 spielen könnt. Wie ihr sicherlich wisst, mussten wir die Testperiode verlängern, obwohl wir ursprünglich geplant hatten, die neue Version vor Ablauf des Monats Juni auf die Server aufzuspielen. Die Lokalisierung der europäischen Versionen ist auf Grund der Übersetzung einiger Sprachen und vieler technischer Raffinessen dieses Mal sehr zeitaufwändig. Zudem müssen grundlegende Modifikationen vorgenommen werden, um den Content, den wir von GOA unseren Spielern exklusiv bieten, korrekt einbinden zu können. Natürlich sind wir von GOA genau wie ihr nicht glücklich über die Verzögerungen. Wir tun unser Bestes, um die Version 1.88 so bald wie möglich auf die Server aufspielen zu können. Noch können wir kein exaktes Erscheinungsdatum nennen ; es wird jedoch im Zeitraum Mitte bis Ende Juli endlich soweit sein. Wir werden euch in einer der kommenden Freitagsnachrichten das genaue Datum und mehr Details nennen können. Bis dahin möchten wir euch schon einmal auf die Version 1.88 vorbereiten und von den Änderungen im Bogenschützensystem berichten.

    1.88 : Das neue Bogenschützensystem
    Mit der Version 1.88 wird das Bogenschützensystem komplett erneuert. Daher werden Jäger, Waldläufer und Kundschafter beim ersten Einloggen all ihre Spezialisierungspunkte und Reichsfähigkeiten neu vergeben müssen.
    Die Waffenspezialisierung wird durch eine magische Spezialisierung namens „Bogen" ersetzt werden und findet sich künftig in der Zauberspruchauflistung. Es sind verschiedene Schussarten verfügbar sowie Selbstbuffs, die jenen der „Pfadfinden"-Linie des Waldläufers ähneln.
    Einen Bogenschuss abzugeben wird nun wesentlich vereinfacht : Ihr müsst nur noch ein einziges Mal klicken um zu laden und zu schießen. Ferner wird es auch nicht mehr die drei verschiedenen Pfeilarten geben. Stattdessen verfügen Bogenschützen nun über drei Fähigkeiten, mittels derer sie die Schadensart wählen können.
    Es gibt zwölf verschiedene neue Schussarten, unter anderem Gebietschüsse, die großen Schaden auf kurze Distanz anrichten, Belagerungsschüsse, mit denen Toren und Belagerungswaffen Schaden zugefügt werden kann, Feuerschüsse, welche Hitzeschaden verursachen und sogar Giftschüsse mit Schaden über Zeit. Wir möchten euch auf die Patchnotizen hinweisen, denen ihr weitere Informationen hierzu entnehmen könnt. Natürlich gibt es für all das auch neue Icons, Animationen und Sounds.
    Zudem hat jeder Bogenschütze nun Zugang zur Reichsfähigkeit Meister der Konzentration.
    Der Schaden und die Verzögerung des Abschusses werden nun von der Geschicklichkeit des Schützens beeinflusst und nicht länger von Schnelligkeit. Fähigkeiten, Boni und Objekte für Bogenschützen, die sich auf Zauber beziehen, wurden auf die „Bogen"-Linie geändert. Daher verfügen nun beispielsweise auch einige Artefaktbogen, hauptsächlich jene, die mit einem Schnelligkeitsbonus versehen sind, über einen Bonus hinsichtlich Geschicklichkeit.
    Die DPS eines Bogens werden den tatsächlich verursachten Schaden des Charakters nunmehr beeinflussen. Wenn der Bogen weniger Schaden macht, als es einem Spielcharakter maximal möglich wäre, werden die Schüsse mit diesem Bogen auch weniger Schaden verursachen. Als Berechnungsformel gilt hier : (Stufe x 0,3) + 1,2.


    Noch mehr Informationen hierzu findet ihr natürlich in den Patchnotizen.


    Neues Mitglied im DAoC-Team
    Unser Kundensupportteam hat mit Roaken Verstärkung erhalten. Seine Leidenschaft für Dark Age of Camelot hat ihn inspiriert, Computerspiele zu studieren, bevor er schließlich zu uns gestoßen ist. Somit trefft ihr nun auf Camlann und den englischen Servern auf einen wahren Spezialisten !

    Liste der unterbevölkerten Reiche
    Die Bonusliste der Reiche wurde je nach Bevölkerungslage aktualisiert :

    Tage bis zum nächsten Gratislevel Lager-Bonus RvR-Bonus Positionskosten
    Limors Albion 7 81% 0% 100%
    Midgard 7 95% 0% 100%
    Hibernia 3 104% 5% 50%
    Temair Albion 7 86% 0% 100%
    Midgard 7 94% 0% 100%
    Hibernia 5 99% 0% 100%
    Canterbury Albion 7 90% 0% 100%
    Midgard 7 96% 0% 100%
    Hibernia 7 94% 0% 100%
    Camlann Albion 2 120% 10% 50%
    Midgard 2 120% 10% 50%
    Hibernia 2 120% 10% 50%


    Hintergrundstext Albion : Die ewige Pflanze
    Nach einigen Stunden in Oceanus war Yazdigerd nicht mehr so begierig darauf, neues Wissen anzuhäufen. Er fürchtete, dass sein Kopf sonst explodieren würde, da so viele neue Dinge auf ihn einstürmten und fühlte sich, als könnte er sein halbes Leben damit verbringen, diese Dinge in sich aufzusaugen und dennoch wäre kein Ende in Sicht. Doch man informierte ihn darüber, dass es nicht möglich wäre, länger in den Ebenen zu bleiben, wenn man dort nicht geboren wäre. Die Abenteurer aus den Reichen erhalten dort Aufgaben und werden von den letzten Einwohnern Atlantis unterstützt, die die Gebiete erforschen möchten, um Artefakte zu finden und Meisterstufenbegegnungen zu bestehen.
    Seine Freunde hatten sich einer größeren Gruppe angeschlossen und die Kleriker dieser Gruppe suchten begierig nach der ewigen Pflanze. Sie hatten bereits einige Expeditionen unternommen und mochten diese Herausforderung. Dazu mussten sie sehr teure magische Tränke kaufen, die es ihnen ermöglichten, auch unter Wasser atmen zu können. Die Gruppe betrat ein Boot namens Geist von Aerus und reiste in südöstlicher Richtung. Das Boot segelte an einer seltsamen kleinen Wüsteninsel vorbei, auf der viele Steinstatuen standen. In der Mitte dieser Insel stand ein Baum mit goldenen Früchten. Ein Hexer war bereit, sein Wissen darüber mit den Neuankömmlingen zu teilen. "Seht Ihr diese runde, kleine Insel mit dem Zitronenbaum ? Dort ist das Grab des Königs Mephis. Er war der Herr über die Meere von Atlantis. Geht nicht näher an die Insel heran, denn sonst werden die Statuen erwachen und ihre Pfeile nach Euch senden, noch bevor Ihr einen Fuß auf die Insel gesetzt habt."
    "Ich hörte, dass ein Atlanter ihn besiegen konnte", warf Yazdigerd ein. "Ich dachte immer, dass Götter unsterblich seien. Dass ein Gott einen anderen besiegt, kann ich mir vorstellen, aber wie konnte ein normaler Sterblicher dies vollbringen ?"
    Diese Frage konnte ihm jedoch niemand beantworten und eine Zeit lang dachten alle angestrengt darüber nach. Schließlich versuchte einer der Anwesenden, eine Erklärung dafür zu geben. "Vielleicht sind die Götter nur Magier mit großer Macht, die einen Weg gefunden haben, ewig zu leben ? Und wenn ich Recht habe, wurden sie so im Endeffekt zu Göttern. Wir müssen auch die Sichtweise eines anderen Volkes bedenken. Ein Hund denkt über seinen Meister, dass er ein Gott wäre ; er ist stärker, intelligenter und lebt auch länger als er. Auch betrachtet man den König als einen Gott, obwohl er aus dem Volk der Kelten stammt. Und was ist mit dieser ewigen Pflanze ? Vielleicht ist sie ein geheimer Weg der Götter, um ewiges Leben zu erreichen ?"
    Diese Erklärung schien den meisten zu gefallen (außer den Klerikern und Paladinen), da dem Großteil der Anwesenden religiöse Gedankengänge ohnehin fern lagen.
    Plötzlich erhob einer der Anwesenden die Stimme und forderte sie auf, ihre Tränke zu nehmen, da man nun nah genug an dem Zielpunkt war, und nun alle tauchen müssten.
    Unter Wasser atmen zu können war eine unglaubliche Erfahrung. Selbst kämpfen und Pfeile konnte man abschießen, denn der Widerstand des Wassers schien ebenfalls zu verschwinden. Die Unterwasserwelt war beeindruckend. Sie betraten einen Wald aus Seegras und sahen, dass dort bereits einige Krokodilmenschen, Sobekite genannt, nach der Pflanze suchten. Als sie sich einer leuchtend grünen Pflanze näherten, begann der Kampf. Die Sobekite starben schnell, einer nach dem anderen fiel gegen die Abenteurer ; jedoch bekamen sie Verstärkung. Einer von ihnen war größer und trug bessere Rüstung, er schien ihr Anführer zu sein. Sie nannten ihn Sobekhotep. Der Kampf wurde erbitterter und das Wasser um sie herum begann sich rot zu färben. Yazdigerds Sicht verschlechterte sich immer mehr und er hatte Schwierigkeiten, seine Pfeile abzuschießen. Doch schließlich kam der Kampf zu einem Ende. Der Kleriker begann, die leblos im Wasser treibenden Körper seiner Gefährten wiederzubeleben, während die gefallenen Sobekite einigen mutigen Fischen als Mahl dienten.
    Die Pflanze war nun in Reichweite für jene, die sie begehrten. Doch sie reichte nicht aus, damit sich jeder der Anwesenden direkt an ihr bedienen konnte, sodass die Abenteurer warten mussten, bis sie erneut gewachsen war. Zwei Mitglieder der Gruppe begannen zu streiten. Yazdigerd hielt sich fern von diesen Querelen. Er betrachtete die unwirklich erscheinende Szene der im Wasser treibenden toten Körper, während seine Gefährten die Pflanze pflückten ; im vom Blut gefärbten Wasser sah es aus, als würde ein blutiger Mond sein Licht auf sie scheinen lassen. Was machten sie nur hier ; mehr als ein Duzend von Albions besten Kämpfern pflückte eine Blume und kämpfte gegen scheinbar harmlose Monster, anstatt die Heimatgebiete gegen hinterhältige Hibernier zu verteidigen und gegen die wutschäumenden Horden Midgarder, die aus dem Hinterhalt angriffen ? Würde diese Pflanze die tagelange Abwesenheit von Schwertern und Wissen rechtfertigen können ?
    Er befragte jene unter den Anwesenden, die bereits die anderen Ebenen erforscht hatten, und erfuhr, dass die Begegnungen oder die Suche nach Artefakten Kämpfe so brutal wie diesen, wenn nicht sogar schlimmer, herbeiführten. Da sie keine anderen Völker als Gegner hatten, waren nur Monster den Atlantern als Gegner geblieben. Gab es denn etwas, das mehr Ruhm brachte, als sich einem Kampf um Leben und Tod zu stellen ? Scheinbar lag es in der Natur jedes Wesens, um das eigene Überleben zu kämpfen oder zumindest so zu tun, als stünde es auf dem Spiel...
    Wenigstens waren die Sobekite keine harmlosen und unschuldigen Gegner. Zahlreiche Schriftrollen, die einige Abenteurer hatten an sich bringen können, berichteten davon, dass die Atlanter in der Vergangenheit bereits viele Probleme mit ihnen gehabt hatten. Auch wenn sie als Gegner für die Begegnungen ihren Nutzen hatten und man sie daher in den Ebenen zuließ, versuchte man zu verhindern, dass sie sich zu sehr in das Leben der Atlanter einmischen konnten. Nun, wo die Atlanter nicht mehr da waren, würden die Sobekite die Herrschaft über dieses Gebiet an sich reißen, gäbe es nicht Abenteurer, die ihnen regelmäßig Einhalt geboten und ihre Population verringerten. Es war zudem überaus wichtig, dass sie die ewige Pflanze nicht in ihren Besitz bringen durften. Yazdigerd erschien die Bedrohung jedoch nicht so groß, solange man sie davon abhalten konnte, die Gebiete Albions heimzusuchen. Er entschied sich, dass er im Königreich dringender gebraucht würde und seine Anwesenheit dort wichtiger wäre, als die Erforschung der Ebenen in Atlantis.
    "Kommt zurück und gebt uns Bescheid, wenn die Relikte in Gefahr sind" baten ihn die anderen. "Wir werden dann zur Hilfe eilen, sobald es uns möglich ist. Wenn wir nicht beschäftigt sind, erlauben es uns die Djinns und die Transporter, schnell dem Kampfgeschehen beizuwohnen."
    Yazdigerd musste eine weite Strecke schwimmen, bis er schließlich im Hafen von Oceanus ankam. Unterwegs hatte er ein Schiff gesehen, doch obwohl er ihm zugewunken hatte, hatte es nicht angehalten. Noch immer bis auf die Knochen durchnässt kam er an einem Herald vorbei, der ihn zu sich rief.
    "Kundschafter, kommt her zu mir, ich habe eine Nachricht für Euch !"
    Yazdigerd war überrascht und ein wenig geschmeichelt. Er ging zu ihm herüber.
    "Dies ist das Dekret Nr. 188 an alle Kundschafter des Königreiches. Ihr sollt Euch alsbald bei Eurem Ausbilder in Camelot melden, um die neuen Techniken zu erlernen, die von den Meisterbogenschützen festgelegt wurden, um auf dem Schlachtfeld effektiver arbeiten zu können."
    Überrascht nahm Yazdigerd die Schriftrolle an sich. Schon würde er eine neue Aufgabe haben und wieder etwas Spannendes erleben ! Er fühlte sich bereit, sich den Gegnern seiner Heimat zu stellen...

    Nun haben wir schon das Ende der Freitagsnachrichten dieser Woche erreicht. Wir wünschen euch viele spannende Abenteuer in den drei Reichen und seid bei euren Reisen stets umsichtig !
    Geändert von Milchi (29.06.07 um 22:55 Uhr)

  2. #2

    Standard

    Mitte / Ende Juli ... Tolle Sache, warum nicht gleich 1.87 als finale version aufm Server lassen?^^

    Beam
    *NEU* Beam - Speed S.O.S

    DOWNLOAD


  3. #3

    Standard

    Zudem müssen grundlegende Modifikationen vorgenommen werden, um den Content, den wir von GOA unseren Spielern exklusiv bieten, korrekt einbinden zu können.
    Da bin ich ja mal gespannt was dieser Content ist der exklusiv für uns EU Spieler eingebaut wird.
    Hoffe er ist es wert, um uns extra lange warten zu lassen.

    PS: Bin aber immernoch der Meinung, dass sie langsam mal dazu übergehen sollten einfach nurnoch die englische Version zu patchen.
    Da sie mit ihrem immer weiter schrumpfenden DAoC-Team wohl langsam überfordert sind.
    Geändert von Tharkun (30.06.07 um 00:20 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Infiltrator

    Standard

    Zitat Zitat von Tharkun Beitrag anzeigen
    Da bin ich ja mal gespannt was dieser Content ist der exklusiv für uns EU Spieler eingebaut wird.
    Hoffe er ist es wert, um uns extra lange warten zu lassen.

    PS: Bin aber immernoch der Meinung, dass sie langsam mal dazu übergehen sollten einfach nurnoch die englische Version zu patchen.
    Da sie mit ihrem immer weiter schrumpfenden DAoC-Team wohl langsam überfordert sind.
    ich möchte schon eine deutsche version allerdings frage ich mich was da
    beim übersetzen so lange dauert.
    kann es sein das wir hier immer ein anderes game bekommen als die amis, wüsste sonst nicht was es da soviel rum zu murksen gibt.

  5. #5

    Standard

    Zitat Zitat von Milchi Beitrag anzeigen
    Die Lokalisierung der europäischen Versionen ist auf Grund [...] vieler technischer Raffinessen dieses Mal sehr zeitaufwändig.
    Das ist die beste Aussage aller Freitagsnachrichten ever.
    Das merk ich mir, sag ich demnächst auch mal meinen Kunden, wenn sich nen Projekt um hmmm paar Monate verzögert.

    Ich finds schon toll, man zahlt für ein Produkt (Daoc) und finanziert damit etwas ganz anderes (War). Sollen se halt einfach sagen, dass an Daoc keiner mehr arbeitet. Aber jede Woche dieses BlaBla von wegen aufwendig. Unsinn

  6. #6

    Standard

    Extra nochmal für Tharkun und Esox:

    http://daoc-guide.4players.de/forums...47#post1281947
    Blaue Bällchen Werferin und Fängerin

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Esox Beitrag anzeigen
    ich möchte schon eine deutsche version allerdings frage ich mich was da
    beim übersetzen so lange dauert.
    kann es sein das wir hier immer ein anderes game bekommen als die amis, wüsste sonst nicht was es da soviel rum zu murksen gibt.
    Ich vermute mal der ganze Kram der im Hardcode steht ist das Problem. GOA wird sich aber auch nicht die Blöße geben das unübersetzt zu lassen, macht sich halt besser sagen zu können man habe das ganze Spiel übersetzt als das zu tun was letzendlich für die Spieler wohl am besten wäre und das ist eine schnellere Patchzeit auch wenn Teile unübersetzt bleiben. Da ist es wohl am wahrscheinlichsten das in Zukunft nochmal alle Patches entsprechend länger dauern.

  8. #8

    Standard

    har har die Waldis aus meiner gilde sagen alle warte auf patch, meine antwort is immer: dauert eh noch 2-3 wochen ich glaub ich kann langsam echt hellsehn naja muss ich mir wohl echt noch nen respec kaufen


    PS: Wenn ich sätze lese wie z.B. the tor can`t be used again... weiss ich warum das solange dauert.
    Logres/Albion

    Liktro -Highlander - Kleriker

  9. #9

    Standard

    Zitat Zitat von Sonoh Beitrag anzeigen
    Extra nochmal für Tharkun und Esox:

    http://daoc-guide.4players.de/forums...47#post1281947
    Das die Versionen unterschiedlich sind ist mir durchaus seit Jahren bewusst.
    Ich hab auch in keinster Weise irgendwas anderes geschrieben.
    Also keine Ahnung wieso du mich da erwähnst.

    Dennoch sind diese Märchengeschichten in den news mehr als peinlich.
    Wenn man knapp 2 Monate an der 'Übersetzung' des patches arbeitet, dann nen Termin angibt, den dann aber eine Woche später um 4-6 Wochen nach hinten schiebt, dann muss intern einiges schieflaufen.
    Natürlich können sie nicht einfach zugeben, dass kaum noch einer an DAoC arbeitet und wir Spieler deswegen die A.-Karte gezogen haben.
    Ist einfach traurig zu sehen, wie ein Spiel was man wirklich gern spielt den Bach runtergeht.

  10. #10

    Standard

    Ich glaube das GoA im zuge von W.A.R. jetzt Recourcen Probleme hat.
    Im besonderen das Übersetzen welches ja von Outscourcing Firmen gemacht macht wird. Auch die internen Netzumstellungen resultieren daraus, so vermute ich.

  11. #11

    Standard

    Zitat Zitat von Tharkun Beitrag anzeigen
    Ist einfach traurig zu sehen, wie ein Spiel was man wirklich gern spielt den Bach runtergeht.
    Naja DAoC ist nun nicht mehr der jüngste Titel trotz des AddOns LotM.
    Und durch die sinkende Spielerzahl gehn auch die Einnahmen für die Betreiber runter und damit alles wirtschaftlich im grünen Bereich bleibt, muss halt auch der Aufwand zum Betrieb gesenkt werden. Tut man das nicht würden sie Zahlen mal rot werden und der Betrieb wäre unrentable und unwirtschaftlich.
    Das wäre dann das aus.


    Dann warte ich lieber länger obwohl mich mein Jäger frusten tut und ich gerne den Patch haben würde. Alb und Hib Levelspots abklappern und die 45-50 abschiessen ist für mich nicht das Heldentum im Spiel aber da die meisten Jäger in Mid keine Gruppentiere sein wollen bleibt mir bei den starken Alb und Hib-Gruppen die man sonst trifft erstmal keine große Wahl .

    Fazit: Möge der Patch etwas bewirken, egal wann... lieber in 6 Wochen als nie.
    Mein Name ist Freggel, er steht für Verwirrung und mein Name ist Programm.


    Freggel Condorian - Jäger R5LX - Schattenjäger - Lieblingsspielzeug Zephir

  12. #12

    Standard

    So Sterntaler ist weg, Taizan ist weg.. man sieht Daoc fährt den Support langsam aber sicher runter.
    Nett finde ich auch das von anfänglich Mitte Juni ein Mitte/Ende Juli wird und dann man noch schreibt wir hatten eh Ende Juni geplant gehabt daher ist das nicht so schlimm.

    Ich tippe für 1.89 was ja noch größere technische Raffinessen enthält (UI etc) schon mal Neujahr ein.. oh Moment da kommt ja ca. WAR raus... dann wohl eher Ostern 2008.

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von Freggel Beitrag anzeigen
    Und durch die sinkende Spielerzahl gehn auch die Einnahmen für die Betreiber runter und damit alles wirtschaftlich im grünen Bereich bleibt, muss halt auch der Aufwand zum Betrieb gesenkt werden. Tut man das nicht würden sie Zahlen mal rot werden und der Betrieb wäre unrentable und unwirtschaftlich.
    Das wäre dann das aus.
    Das ist sicher richtig, aber wenn für die anscheinend Server wie Deira und Cumbria rentabel sind, wo zur Primetime 300 bzw. 30!! Spieler online sind und man dafür extra noch Übersetzungen in die Landessprache macht, dann kann das ganze nicht so schlimm sein, dass man da Angst haben müsste.

  14. #14

    Standard

    Zitat Zitat von Tharkun Beitrag anzeigen
    Das ist sicher richtig, aber wenn für die anscheinend Server wie Deira und Cumbria rentabel sind, wo zur Primetime 300 bzw. 30!! Spieler online sind und man dafür extra noch Übersetzungen in die Landessprache macht, dann kann das ganze nicht so schlimm sein, dass man da Angst haben müsste.
    solche server werden nur am leben erhalten, damit goa weiterhin davon sprechen kann, daoc in europa in 5 sprachen zu vertreiben.

    wer das nu aber wann gesagt hat, weiss ich leider grad nimmer ^^

    ich hab übrigens vor knapp nem monat meinen account aus sentimentalen gründen für den patch nochmal aufgemacht um meine alten chars mit den lustigen kp artefakten auszustatten.. jetzt läuft er bald schon wieder aus, auch toll :>
    the bird

  15. #15

    Standard

    Soviele Kullertränchen und das am frühen Morgen. Wartet Jungs, ich geh kurz nen Eimer holen
    DAoC:
    -Bye bye, Loreley!-
    "Ich flame, also bin ich!" - nicht René Descartes
    "Das erste, was im Krieg auf der Strecke bleibt, ist die Framerate!"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.513.402.086,66378 seconds with 13 queries