Freitagsnachrichten 06.07.07
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Freitagsnachrichten 06.07.07

  1. #1
    Administrator Avatar von Milchi
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Elementalistin

    Standard Freitagsnachrichten 06.07.07

    [IMG]images/stories/News/newsbild_daoc_allgemein_eur.gif[/IMG]In dieser Woche setzen wir die Einführung der Version 1.88 mit den Kopfgeldpunkten und deren hilfreichen neuen Vorteilen fort. Dann werden wir Maedhbh treffen, die verzweifelt ist, nachdem sie das Geheimnis der hibernischen Tapferkeit entdeckt hat. Zum Abschluss gibt es den Tipp der Woche zu den Gildenhäusern.
    Kopfgeldpunkte

    Wir setzen unsere Artikelserie fort, in der wir den anstehenden Patch für Dark Age of Camelot vorstellen. Letzte Woche haben wir uns auf das Bogenschützensystem konzentriert. Jetzt werden wir euch die neue Verwendung der Kopfgeldpunkte vorstellen.

    Lasst uns euch zunächst daran erinnern, dass diese Kopfgeldpunkte Kämpfern zugesprochen werden, die Feinde in RvR-Kämpfen besiegen, und dass sie bis jetzt dazu verwendet werden konnten, die Mieten zu zahlen sowie die Grenzfestungen instand zu setzen und zu verbessern. Für Spieler, die besonders am RvR interressiert sind und Zeit gewinnen möchten, haben die Entwickler die Verwendung der Kopfgeldpunkte wesentlich vielfältiger gestaltet. In der Version 1.88 werden Spieler mit ihnen neue Gegenstände und Dienste erwerben können.

    In Atlantis wird es möglich sein, Respezialisierungen für die Meisterstufen, Schriftrollen und sogar Artefaktegutschriften von den Händlern bei den Sphinxen zu kaufen. In den Hauptgrenzfestungen wurden Kopfgeldmeister hinzugefügt, die Reichsrespezialisierungen, Championrespezialisierungen, sowie sehr nützliche Gegenstände wie Erfahrungspunkte gewährende Schriftrollen verkaufen. Außerdem wird es möglich sein, verschiedene Verbesserungen an Häusern mit den Kopfgeldpunkten zu bezahlen. Schließlich werden die Gegenstände, die bereits mit diesen Punkten gekauft werden konnten (z. B. die Steine und Totems) jetzt zwanzig Ladungen besitzen statt einer.

    Alle Details zu den Kopfgeldpunkten werden in den Patchnotizen zur Testversion beschrieben. Lest sie bitte, um euch genauer über diese neuen Möglichkeiten zu informieren.

    Hintergrundtext Hibernia : Das Geheimnis der Hibernier

    Zum dritten Mal schüttelte der Firbolg-Druide den Kopf. Seine Gesprächspartner hatten nach ihm geschickt, er möge dringend nach Criar Treflan kommen, in die Händlerstadt an der Grenze, um sich eines verzweifelten Falles anzunehmen. Um sie herum waren die Arbeiter damit beschäftigt, die Grenzfestung instand zu setzen, von der aus die Lebensmittel an die Grenzen geschickt wurden und die am Tag zuvor von den Truppen Albions zerstört worden war.

    "Es tut mir Leid, aber dieser Fall geht über meine Kräfte. Durch die Schläge, die sie getroffen haben, wurden alle ihre alten Wunden und selbst ihre ältesten Narben wieder aufgerissen… Sie ist nicht tot, aber die Grenze zwischen ihrem jetzigen Zustand und der letzten Ruhe ist so dünn und zerbrechlich wie der Flügel einer geisterhaften Fee. In ihrem Zustand ist das einzige, das sie zu uns zurückbringen kann, sie selbst. Vorausgesetzt, sie findet die Stärke dafür. Ich schlage vor, Ihr lasst sie in der Sonne ruhen. Dann wird das Licht der Götter sie stärken."

    So wurde Maedhbhs Körper auf einen Stapel Säcke gelegt, direkt in die Sonne, über einer Reihe von Tanks, in denen die Geheimtränke gebraut wurden, die den Armeen Hibernias Mut verliehen. Ein junger Soldat bewachte sie. Er plauderte mit den Bierbrauern und wischte der bewusstlosen Malmerin von Zeit zu Zeit die Stirn ab.

    "Nun, junger Mann, ein Drittel Trockenerbsen aus Ardee, ein Drittel Roggen aus Mag Mell, ein Drittel Korn aus Howth, ein Drittel Weinbeeren aus Tir Na mBeo müssen… Hicks ! Undannoch ein Drittel, hicks, kann ich nicht sagen, Reichsgeheimnis… aber hier tun wir die Hefe rein. Dann kommen Druiden und segnen das Ergebnis und bald, hicks, wirst du davon kosten können, wenn du ein braver Junge bist und deinem Hauptmann einen Midgarderkopf bringst, hicks !"

    Als die Nacht hereinbrach, wickelten sich die Soldaten der kleinen Armee, die dort lagerte, in ihre Decken ein, ihre einfache Kleidung auf schweren Mänteln. Während der junge Beschützer, der darüber wachte, sich ein wohl verdientes kleines Nickerchen gönnte, gab der Stapel Decken unmerklich nach. Und Maedhbh rutschte mit ab… Als der Morgen kam, kroch sie aus dem Fass hervor, von oben bis unten durchnässt, erschöpft und nach halb gegorenem Gerstenbier riechend - aber lebend.

    "Hier seht Ihr, warum Hibernia in diesem Krieg niemals besiegt werden wird !" rief der Firbolg-Druide. "Natur, Himmel, Luft und Wasser unseres Landes bleiben rein und werden in den Trockenerbsen von Ardee eingeschlossen. Sie sind das einzige, das über unser Leben und unseren Tod entscheidet."



    Tipp der Woche : Die Gildenhäuser

    Nachdem verschiedentlich nach Berechtigungen in einigen Gildenhäusern gefragt wurde, haben wir beschlossen, uns noch einmal mit diesem wichtigen Teil des Gildenlebens zu befassen.

    Denkt bitte daran, dass die Zugangsberechtigungsstufen lediglich Anhaltspunkte sind und nicht per se ein bestimmtes Privileg beinhalten : Der Gildenleiter kann jede dieser Stufen konfigurieren (Besucher, Gast, Bewohner, Pächter, Bekannter, Partner, Freund, Verbündeter und Vertrauter).

    Im Falle von Schatztruhen hängt der Zugang zum Beispiel nicht vom Gildenrang ab, sondern wird über die Freundes- Interface konfiguriert. (Im Haus-Interface auf die Schaltfläche "Freunde" klicken.) Es nützt also nichts, den Gildenrang eines Charakters zu ändern, um ihm den Zugang zu einer Schatztruhe zu gewähren.

    Um dies zu vermeiden, kann mit Hilfe des Befehls /housefriend guildlevel allen Charakteren desselben Gildenrangs dieselbe Zugangsberechtigungsstufe zugewiesen werden. Wenn jeder Charakter des Rangs 6 (welcher zum Beispiel den Titel Offizier trägt) Bewohner des Gildenhauses sein soll, lautet der Befehl /housefriend guildlevel Offizier. Diese Gildenstufe wird im Freundes-Interface angezeigt. Anschliessend können die Rechte für den Freund "Offizier" beliebig bearbeitet werden.

    Darüber hinaus möchten wir euch daran erinnern, dass ihr alle Charaktere eines Kontos in euer Haus einladen und anschließend den Zugang für jeden von ihnen einzeln konfigurieren könnt. Der Befehl dafür lautet /housefriend account .

    Beachtet bitte, dass jeder /housefriend-Befehl innerhalb des Wohngebiets ausgeführt werden muss. Hausbesitzer und Freunde des Hauses müssen sich daher im Wohngebiet befinden, damit die Einstellung abgeschlossen werden kann.

    Außerdem ist es möglich, jedem Mitglied einer verbündeten Gilde den Zutritt zu eurem Haus zu gewähren. Dazu müsst ihr den Befehl /housefriend guild eingeben. Perfekt für Kriegsräte zwischen Verbündeten !


    Vielen Dank, dass ihr diese Freitagsnachrichten gelesen habt. Wir freuen uns darauf, euch nächste Woche wieder zu sehen ! In der Zwischenzeit wünschen wir euch aufregende Abenteuer und ruhmreiche Schlachten im Dienste eures Königs !

  2. #2
    Herbman
    Gast

    Standard

    Na klasse, die Infos über den Patch können die sich an die Backe schmieren. Die sollen endlich den RP-Bonus auf Agramon weg patchen

  3. #3

    Standard

    ist den nun bekannt wann 1.88 auf den EU servern on geht?

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Fixer Beitrag anzeigen
    ist den nun bekannt wann 1.88 auf den EU servern on geht?
    Nein dafür faseln die schon seit ewigkeiten über irgendwelche sachen die man eh schon lange weiß

  5. #5

    Standard Goa

    Super geil, kein mehr Wort wann der s.... Patch kommt. Alle basteln schon an der Übersetzung für Warhammer und die Studentische Hilfskraft versucht sich am alten DAoC. Kein Wort welche Probleme es gibt und vor allem kein Wort der Wahrheit was denn eigentlich los ist, warum das lange Versprochene nicht kommt.

    Die wären auch alle erfolgreich in der Politik scheint mir und sollten ihr Genere wechseln.

    Gruß

    Nighty

    PS: so... Bin schon gespannt auf die Gegen Posts zur "Verteidigung" der armen gestressten unterbezahlten GOA Leute.

  6. #6
    Verbannter
    Registriert seit
    Aug 2005

    Standard

    Verleicht hat GOa mich erhört und bringt gleich den 1.89patch, den dieser loveBogiePatch1.88 brauch keiner der nicht Bogen trägt.

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Nighty Beitrag anzeigen
    und die Studentische Hilfskraft versucht sich am alten DAoC.
    SHKs sind in aller Regel recht motiviert (wenn man sie nicht nur Kaffe kochen lässt ) und arbeiten manchmal besser als so mancher fest Angestellter Also dann wär der Patch schon lange da
    In einer Welt, in der Frieden nur heißt, dass Bomben irgendwo anders fallen... was soll man da noch auf Plakate schreiben.
    -----------------------------------


  8. #8
    Mitglied Avatar von Liselotte
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Infiltratorin

    Standard

    Mich würde viel mehr interessieren, ob die +5% Reichweite von den Bögen und die +5% Reichweite von den Haihauthandschuhen sich addieren, will heissen ob man dann +10% Reichweite mehr hat, wenn man beides zündet. Weiss das schon jemand?

    Viele Grüße Lise:-)

  9. #9
    Lyah
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Herbman Beitrag anzeigen
    Na klasse, die Infos über den Patch können die sich an die Backe schmieren. Die sollen endlich den RP-Bonus auf Agramon weg patchen
    Da wäre ich 100% auch für

  10. #10

    Standard

    im nächsten patch (1.88) isses dann einfach auf hadrians/odins/emain statt auf agramon ^^

  11. #11
    Herbman
    Gast

    Standard

    Im gegensatz zu Agramon gibts da Keeps. Auch für die Leute, die nur auf ihren RP-Schnitt schauen, macht es sinn, einen Port in Hadrians, Odins oder Emain zu haben. Im Moment wird doch nur drauf geachtet, dass man Beno-, Bled- oder DC-Port nicht verliert, da mit man immer schön nah an den RPs ist. Wird zwar auch Brückencamper und Ping-Pong zurückrufen, aber ich gehe davon aus, dass auf jeden Fall mehr geraidet wird.

  12. #12

    Standard

    -Monster, kontrollierte Wesen und NSCs werden nun aufhören, ihr Ziel zu verfolgen, wenn dieses zu schleichen beginnt.

    -Die Blockrate für Reichs-gegen-Reichs-Kämpfe gegen Monster wurde auf 75 % begrenzt.
    - Die Blockrate für Kämpfe gegen Monster blieb unverändert.
    - Die Blockrate für die „Attacke"-Fähigkeit blieb unverändert.

    1. Punkt ist schon einmal sehr lässig. Nix mehr mit Pets die einem auch im Stealth nach hetzen.
    2. Versteh ich das falsch, daß nur die Blockrate gegen PEts gesenkt wid, sie sonst aber so hoch bleibt?
    Da würd ich doch glatt wieder auf 42 SChild gehen.

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von Herbman Beitrag anzeigen
    Im gegensatz zu Agramon gibts da Keeps. Auch für die Leute, die nur auf ihren RP-Schnitt schauen, macht es sinn, einen Port in Hadrians, Odins oder Emain zu haben. Im Moment wird doch nur drauf geachtet, dass man Beno-, Bled- oder DC-Port nicht verliert, da mit man immer schön nah an den RPs ist. Wird zwar auch Brückencamper und Ping-Pong zurückrufen, aber ich gehe davon aus, dass auf jeden Fall mehr geraidet wird.

    vorteil an der sache is ja, das mit dem patch ja auch die brücken überarbeitet werden - oder vertuh ich mich da grade und das war schon 1.89?
    DAoC:
    -Bye bye, Loreley!-
    "Ich flame, also bin ich!" - nicht René Descartes
    "Das erste, was im Krieg auf der Strecke bleibt, ist die Framerate!"

  14. #14
    Herbman
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Thala Beitrag anzeigen
    vorteil an der sache is ja, das mit dem patch ja auch die brücken überarbeitet werden - oder vertuh ich mich da grade und das war schon 1.89?
    War mir grad auch nicht mehr sicher, ob das nu schon kommt oder nicht. Ich habe mir nochmal die Patchnotes duchgelesen. Vor 1.90 brauchen wir nicht drauf zu hoffen:

    "Und die Überarbeitungen gehen weiter : Mit der Version 1.89 wird damit begonnen, die Grenzgebiete nochmals in größerem Umfang zu überarbeiten. Diese Überarbeitung wird in zwei Phasen stattfinden und sich zunächst auf die Schlachtfelder beziehen, um den Spielern so einen Eindruck zu geben, welche größeren Änderungen für die Gebiete von New Frontiers mit der Version 1.90 kommen werden. Dazu wird das Feedback der Spieler Einfluss auf den Entwicklungsprozess haben. Das Team von Dark Age of Camelot konzentriert sich verstärkt darauf, das Aussehen der Festungen, Türme und Brücken zu überarbeiten und neue und verbesserte Belagerungswaffen zu entwerfen. Dies alles wird Teil der zweistufigen Veröffentlichung sein und sollte vor allem auch viele Sichtlinienfehler beheben, die mit den momentanen Strukturen und Böden von New Frontiers bestehen."

  15. #15

    Standard

    Zitat Zitat von Herbman Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Thala Beitrag anzeigen
    vorteil an der sache is ja, das mit dem patch ja auch die brücken überarbeitet werden - oder vertuh ich mich da grade und das war schon 1.89?
    War mir grad auch nicht mehr sicher, ob das nu schon kommt oder nicht. Ich habe mir nochmal die Patchnotes duchgelesen. Vor 1.90 brauchen wir nicht drauf zu hoffen:

    "Und die Überarbeitungen gehen weiter : Mit der Version 1.89 wird damit begonnen, die Grenzgebiete nochmals in größerem Umfang zu überarbeiten. Diese Überarbeitung wird in zwei Phasen stattfinden und sich zunächst auf die Schlachtfelder beziehen, um den Spielern so einen Eindruck zu geben, welche größeren Änderungen für die Gebiete von New Frontiers mit der Version 1.90 kommen werden. Dazu wird das Feedback der Spieler Einfluss auf den Entwicklungsprozess haben. Das Team von Dark Age of Camelot konzentriert sich verstärkt darauf, das Aussehen der Festungen, Türme und Brücken zu überarbeiten und neue und verbesserte Belagerungswaffen zu entwerfen. Dies alles wird Teil der zweistufigen Veröffentlichung sein und sollte vor allem auch viele Sichtlinienfehler beheben, die mit den momentanen Strukturen und Böden von New Frontiers bestehen."
    So war der Plan.
    Die Realität sieht aber anders aus.
    Die angestrebten Änderungen mit 1.89 wurden über den Haufen geworfen und auf 1.90 verschoben.
    Damit kommen die NF-Änderungen auch erst mit 1.91.
    Stand irgendwo mal in den news von mythic.
    Wenn wir jetzt mal grob überschlagen wielang GOA/mythic zur Zeit fürs patchen braucht, dann kommt 1.89 frühestens Ende Oktober, 1.90 Ende Januar 2008 und 1.91, also die NF-Änderungen, Ende April 2008.
    Das sind noch optimistische Schätzungen.
    Wahrscheinlich können wir froh sein, wenn sie überhaut irgendwann kommen, auch wenn es erst 2009 sein wird.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.508.535.982,91074 seconds with 13 queries