Schnitterguide (übernommen aus dem alten Forum)
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schnitterguide (übernommen aus dem alten Forum)

  1. #1

    Standard Schnitterguide (übernommen aus dem alten Forum)

    Aloa.
    Ich möchte Bambus nicht Konkurrenz machen. Falls man also beide Threads zusammenführen möchte, hab ich da
    auch nix dagegen
    Sollte der Thread hier weniger am Platz sein wie im allgemeinen Haindienerforum, möge man ihn bitte verschieben.
    Ich hatte den Guide nochmal irgendwann ein wenig geupdated, aber er ist im Original noch aus SI-Zeiten,
    weshalb er nicht auf Artefakte, MLs, Templates oder Catacombs eingeht.

    Er ist in 2 Teile gegliedert, weil das Forum hier so lange Ergüsse nicht mag

    Ich quote ihn mal rein, im Original mit allen Antworten findet ihr ihn hier:
    http://daoc.foren.4players.de/viewtopic.php?t=51701

    oder in unserem Gildenforum hier:
    http://www.glidemaster.net/fdir/view...hp?p=6639#6639

    ************************************
    Dieser Valewalker (Schnitter) Guide ist ein Excerpt verschiedener Posts aus dem Forum des Inneren Kreises, einer Gilde auf Stonehenge/Hibernia.
    Gilden-HP: http://d-i-k.maboh.de

    Er beinhaltet lediglich Empfehlungen, ist keine Bibel und eher zur Planung des Chars "unterwegs", also auf dem Weg zur 50 ausgelegt.

    Was ist ein Schnitter?

    Ein Schnitter ist die Verkörperung des Todes. Wer schon immer mal Gevatter Tod mit schwarzer Robe, tief ins Gesicht gezogener Kapuze und tödlicher Sense spielen wollte, der ist hier an der richtigen Adresse. Der Schnitter bekommt als Waffe eine Zweihandsense zur Verfügung, die zwar recht langsam ist, aber auch formidablen Schaden verursacht. Seine Styles, die er mit dem Studium der Waffe bekommt, bieten eine interessante Abwechslung zu den Standardattacken aller anderen hibernianischen Klassen. Sie "proccen" Effekte, entweder auf den Schnitter selbst oder auf seinen Opponenten.
    Die Auswahl seiner Zauber ist auch im eher schwarzen Ambiente angesiedelt: Lebensentzug (bei gleichzeitiger Heilung des Schnitters), Gifte, Verlangsamung, sowie eine effektive Auswahl an Selbstbuffs, mit denen der Schnitter leicht darüber hinwegkommt, dass er "nur" Stoffrüstung tragen kann.

    Charakterwahl und Skillpunkte

    Als mögliche Klassen stehen Kelte, Firbolg und der mit SI neu eingeführte Sylvan zur Verfügung.

    Code:
    RACE       STÄ KON GES SCH INT FRÖ EMP CHA
    Sylvan      70  60  55  45  70  60  60  60
    Kelte       60  60  60  60  60  60  60  60
    Firbolg     90  60  40  40  60  60  70  60


    Der Sylvaner eignet sich dadurch am Besten, dass er bereits stärker und intelligenter als der Kelte ist. Er ist jedoch sehr langsam, was er jedoch mit seinem Tempobuff leicht wettmachen kann. Eine empfehlenswerte Verteilung der Skillpunkte wäre
    80 STÄ 70 KON 65 GES, bzw.
    80 STÄ 70 KON 60 GES 50 SCH

    Für den Kelten gelten prinzipiell ähnliche Überlegungen.
    Empfehlenswert hier:
    70 STÄ 70 KON 70 GES
    oder 70 STÄ 70 KON 65 GES 65 SCH was angeblich das stärkste Template ist

    Der Firbolg muss sein Gesch/Schnell Manko kompensieren
    Möglichkeiten:
    70 KON 50 GES 50 SCH
    100 STÄ 70 KON 50 GES (maximale Frontloaddamage)

    Als Fazit bleibt der Kelte als an und für sich die geeignetste Rasse, aber der Sylvaner sieht einfach besser aus.

    Die Karriere beginnt. Level 1-5.

    Schnitter und beginnen ihre Karriere bis Level 5 als Hainwächter. Sie können zeitlebens nur Stoffrüstung tragen und bekommen als Startwaffe ein Stäbchen. Die "Geburtsstadt" ist Domnan, die "Hauptstadt" von HyBrasil.

    Man muss HyBrasil zum Leveln im Grunde bis auf Weiteres nicht verlassen. Gleich um die Ecke findet man schon zu Beginn passende Mobs, und auch mit Lv. 10 muss man sich nicht wesentlich von der Stadt entfernen. Insoweit hat die neue Insel gegenüber den klassischen Gegenden den Vorteil der "kurzen Wege". Dies wirkt sich auch sehr vorteilhaft auf Killtasks aus: keine halbe Weltreise mehr mit z.B. Level 6! A propos Killtasks: wer die auf HyBrasil nicht nutzt, hat selber Schuld. Erstens gibt es immer eine Killtask von einem der vier Wächter, die am Stadteingang quasi auf einem Haufen stehen und zweitens vergeben die in 80% der Fälle den Auftrag, einen "flinken Waldläufer" zu töten. Ab Level 5 findet man immer einen grauen davon gleich um die Ecke, so dass man unterm Strich für's Graue kloppen die Exp bekommt, für die man sonst ein paar Gelbe umnieten muss.

    Seit Catacombs kann man in Mag Mell die Rekrutenquests machen.
    Das ergibt bis Level 7 eine komplette Rüstung und ein paar Silber Startkapital.
    Ist auch aus Sicht eines Neueinsteigers in Hibernia zu empfehlen, weil man
    so schon mal ein wenig von der näheren Umgebung zu sehen bekommt.

    Während man mit Level 1 nur einen Schildbuff bekommt und somit nur sein Stäbchen zum Hauen hat (reicht aber vollkommen aus), bekommt man mit Level 2 bereits seinen ersten Kampfzauber. Dieser hat gleich eine Doppelfunktion (wie andere Zauber auch, dazu später): er macht nicht nur Schaden, sondern auch noch seinem Namen ("Absaugung") alle Ehre: er saugt dem Feinde das Leben aus und füllt damit den eigenen TP-Vorrat wieder auf. Das führt zu einer ganz neuen Regenerationstaktik: ist der Lebensbalken nach einem Kampf arg kurz geworden, sucht man sich einen zufällig in der Nähe stehenden grauen oder grünen Mob, haut dreimal "Absaugung" drauf und schon sieht das Ganze viel besser aus So hat der Schnitter immer eine recht niedrige Downtime.

    Somit sieht das Kämpfen bis Level 5 wie folgt aus: auf vorhandenen Schildzauber achten (gibt's auf Level 1, 3 und 5, hält 15 Min.), maximale Entfernung zum Mob, 2 – 3 Kampfzauber (gibt's auf Level 2 und 4) drauf, Rest mit dem Stäbchen erledigen. Die Skillpunte steckt man in den "Pfad des Hains" und erhält dafür auf Stufe 1 den ersten DOT-Zauber (insta), auf 2 den ersten Snare (Verlangsamung) und auf 3 einen Kampfgeschwindigkeitsbuff (insta).

    Mit Level 5 dann zum Ausbilder und Schnitter werden. Als Begrüßungsgeschenk gibt es die erste Sense, die auch zunächst ausreicht (gelb). Gleichzeitig stellt sich die Frage: wie nun skillen?

    Jetzt wirds ernst. Level 5-15.

    Drei Skillinien stehen nun zur Verfügung (es gibt übrigens pro Level das 1,5fache an Skillpunkten):

    - Pfad des Hains
    - Sense
    - Parieren

    Nachdem wir ja schon alle Skillpunkte bis Level 5 in den Pfad des Hains gepumpt haben, ändert sich zunächst nicht viel. Wir komplettieren unsere Rüstung und haben nun zunächst folgende Zauber zur Wahl:

    Einen Lebensentzug auf Stufe 4 (17 Schaden, 30% vom Schaden Lebensrückgewinnung)
    Einen DoT Shout (insta) mit 2 Schaden/Tic
    Einen Meleetempobuff (insta) mit 16% Schlagbeschleunigung
    Einen Snare (insta) mit 35% Geschwindigkeitsreduktion

    Buffs:
    Einen Armorbuff auf Level 5 mit 32 AF
    Ein Absorbschild auf Level 5 mit 15% Absorb


    Ab Level 5 sieht das Kämpfen somit nicht wesentlich anders als vorher aus: maximale Entfernung zum Mob, soviel "Absaugen" drauf wie möglich (unter 3mal sollte es nicht sein, es gehen max. 4 mal), Rest mit der Sense erledigen. So schafft man am Fließband gelbe und bei Bedarf mit 80%iger Überlebenschance auch orangene Gegner.

    Ab Level 6 beginnt man nun, die übriggebliebenen Punkte in Sense zu stecken.
    Wir ignorieren Parry zunächst. Das hat 2 Gründe:
    1. Jeder Punkt in Parry erhöht die Chance zu parrieren um 0,5%. Dies wird zu der Grundchance dazuaddiert, diese liegt ohnehin schon bei 5%. Es ist also klar, dass unter 10 Punkten in Parry nicht wesentlich viel mehr parriert wird als mit 0 Punkten. Und am Anfang braucht man jeden Punkt woanders.
    2. Der Schnitter bekommt Ausweichen I als Grundlage, II mit 10, III mit 20 und IV mit 30. Damit besitzt er eine recht hohe Ausweichwahrscheinlichkeit. Der erste Style, der auf Ausweichen basiert, kommt bereits mit 8 Punkten in Sense.

    Man kann nun 2 alternative Skillungen anstreben.
    Die erste Möglichkeit wäre, Hain und Sense etwa gleich zu halten. Damit hat man schon früh viele Sensenstyles zur Verfügung. Für Charakter, die mehr in Gruppen als Nottank oder Seitentank agieren wollen, ist das eine Möglichkeit.
    Die zweite Variante ist es, Hain auf Level zu halten und Sense nachzuziehen. Diese Verteilung ist für Solocharakter unbedingt zu empfehlen!!!
    So erhält man bereits mit 10 Punkten einen 18% Absorb, mit 7 und 16 einen offensiven Proc (Diseasse) und mit 13 und 19 einen defensiven Proc (Absorb), was das Mobsoloen vielfach einfacher gestaltet. So sind auch mit höheren Leveln noch problemlos orangene Mobs zu soloen, es sei denn, man erwischt resistente Viecher, die einfach alle Spells ignorieren.
    Zwei Schnitter können übrigens rote Mobs zusammen töten. Es sollten genug grün-gelbe in der Nähe sein, damit man wieder "auftanken" kann, so ist die DT erträglich.
    Feimerdre Moonclaw, Lvl 50 Void Eldritch inactive
    Yberab TheProphecy, Lvl 51 Valewalker inactive

    ~Herr der Ringe Online~
    Feimerdre Cúron, Level 35 Elben Waffenmeister
    Egelferth, Level 38 Schurke und Meister Goldschmied

  2. #2

    Standard

    Die Wahl der Waffe

    Es gibt auf der einen Seite das Lager der Schnellschläger. Damit werden grundsätzlich die kleinen, schnellen Sensen bevorzugt. Der Grund ist ein einfacher: schlägt man mit einer kleinen Sense vorbei, so vergeht weniger Zeit, bis man erneut zuschlägt.
    Die grossen Sensen machen dagegen viel mehr Schaden und sehen halt einfach schicker aus.
    Letzendlich muss man selber rausfinden, mit welcher Waffe man am Besten zurechtkommt.
    Die Waffe sollte nach Möglichkeit immer auf max Ora gekauft werden. Sie kann getragen werden, bis sie gelb ist. Danach wird die kleinste Sense der nächsten Ausbaustufe ora.
    Ab Quartz sollten die Sensen immer gecraftet sein und mit SC und dem Bannzauber belegt werden.

    Schnitter spezial - kleine Geheimnisse

    Der Schnitter ist eine Unique Klasse. Er ist der einzige, bei dem Styles Zauber auslösen.
    Und dies wahlweise auf sich selber (offensiv oder defensiv) oder auf den Gegner.
    So besitzt der erste Parrystyle die Eigenschaft "Armor Piercing" - ein 15% Slash Debuff (der allerdings nur im PvP geht), der erste Ausweichenstyle castet einen Feuerschadensadd auf die eigene Waffe (2 Pkt, 30sec), der erste Folgestyle auf den Ausweichenstyle castet einen FeuerDoT, usw.
    Es wird allgemein berichtet, dass Schnitter wesentlich öfter vorbeischlagen, als andere Meleeklassen, angeblich, um die starken Zauber auszugleichen. Ausserdem ist er die einzige Meleeklasse ohne Anytime Style mit +Hit Bonus.

    Tipp: Ab den 2 Sensenstyles Dornenschild und Hölzernes Feuer sollte der Tauntstyle nicht mehr der Anytimestyle sein!!! Nehmt als Anytime Dornenschild mit Backupstyle Hölzernes Feuer. Das führt dazu, dass ihr immer Hölzernes Feuer ausführt, wenn nichts einen Style auslöst, dieser hat einen +Hit Bonus und keinen Abzug auf die Defensive!!! Ausserdem reagiert ihr damit immer richtig auf Parrieren oder Ausweichen! Damit bekommt ihr fast immer Chains durch, was später bei Orangenen ganz wichtig ist. Das Weniger an Schaden, das man durch den Tauntstyle machen würde, ist zu verkraften, da keine Abzüge bei der Defensive angerechnet werden, man somit also bedeutend öfter ausweicht bzw, nicht getroffen wird.

    Meine Erfahrung ist (momentan mit Level 35): Oras gehen zu 90% sogar 1on1, vorausgesetzt, mindestens 1 DoT kommt duch, man hat den Speedbuff noch zur Hand und 2 Stylechains sitzen bis zur 2. Folgeattacke.

    Der Schnitter hat auf der Zauberseite noch 2 Selfproccs. Er zaubert sozusagen eine Procc-Chance auf sich selber. Damit steht ihm ein offensiver und ein defensiver Procc zur Verfügung:
    Der erste ist ein Seuchenprocc, der beim Zuschlagen mit der Sense auslöst (gleiche Wahrscheinlichkeit wie ein normaler Waffenprocc).
    Der zweite ist ein Absorbprocc, der beim Getroffenwerden auslöst. Auf der ersten Stufe absorbiert der daraufhin gecastete Schild 25% der getroffenen Schadenspunkte. ein Mob, der normal 40 Schaden machen würde, macht so nur 30 Schaden.

    Levelorte bis 15
    Level 1-5 um Domnan, wahlweise auch um Mag Mell herum oder um Connla herum.
    Level 6: Wasserkäfer(sammler) hinter Mag Mell (diese geben einen höheren Lagerbonus als die bei Ardee) oder Apfeldiebe südlich von Tir na nOg.
    Level 7: Apfeldiebe bei Ardee oder Windghule beim Eingang zu DF. Wahlweise kann man jetzt auch den Spot wechseln und an den See hinter Tir na mBeo gehen. Dort gibt es Wölfe (+Schaden mit der Sense), Hügelkröten und Wasserkäfer
    Als Ausweichempfehlung sollte man von Level 1 bis x die Rekrutenquest machen
    Level 8: See hinter Tir na mBeo
    Level 9: Loughwölfe auf dem Hügel zwischen Mardagh und Tir na mBeo
    Level 10: dito
    Level 11: Wechsel zur Wiese hinter mBeo (Rotwölfe, Loughwölfe)
    Level 12: Curmtal hinter mBeo (hinter dem Siabaum)
    Level 13: dito
    Level 14: Wechsel nach Ost Lough Derg, hinter der Farm. Wahlweise Bantams nördlich von TNN.
    Level 15: Bantams

    Ansonsten ausgehend von Domnan aus die Strasse hinunter Richtung Droighaid
    halten. Die Mobs werden stetig höher und sind fast alle schnittempfindlich.
    Mit Catacombs empfiehlt es sich, die Starterquest zu machen, die gibt in annehmbarer Zeit gut XP und
    versorgt einen auch bis Level 12-13 mit einer kompletten Rüstung incl. ein paar Schmuckteile.

    Dies sind lediglich Empfehlungen.
    Sie beinhalten Mobs mit hohem Lagerbonus, bzw. Empfindlichkeiten auf Schnitt.

    Es wird ernst.
    Charakterplanung bis Level 35

    Etwas Grundsätzliches vorweg: Es gibt verschiedene Auffassungen darüber, was ein Schnitter denn nun eigentlich ist. Ein Tank, ein Caster, ein Assisttank. Vermutlich ist er von allem ein bisschen. Die in der Community vorgeschlagenen Templates mit Level 50 sind relativ vielfältig.

    Aber dazu später mehr.
    Wie plant man seinen Char nun "unterwegs", ein Punkt, der in sehr vielen Templates völlig unter den Tisch fällt (die schienen alle mit 50 auf die Welt gekommen zu sein....).
    Meine Empfehlung (und da ich bis Level 40 zu 95% solo unterwegs war, muss ich davon ausgehen, dass es eine ganz gute Empfehlung ist) sieht folgendermassen aus:

    Bis Level 20: Hain auf Level halten, Sense Rest, Parry 0
    (unterwegs kann man mal Sense vorziehen, damit man den 6er Taunt bekommt)
    Level 24 spätestens jetzt fleissig Thidranki besuchen und 1L4 machen, das bringt euch wahlweise
    Meister der Parade 2 oder Meister des Schmerzes 2.
    20-30 Hain langsam droppen lassen bis max 4 unter Level, Sense nachziehen
    30-35 Irgendwann in einem Aufwasch mal 10 Pkt in Parry stecken
    Level 34-39 Immer schön in Molvik auflaufen und sich stetig an 2L4 rantasten
    Jetzt kann man weiter defensiv ausbauen (MdParade3) oder 5 Punkte für MCL, Ichor
    oder Purge investieren, was bei weiterem BG Ausbau empfehlenswert ist.
    40-44 Leirviktime. Bissel RvR Luft schnuppern... in Leirvik laufen bereits recht viele
    ansatzoptimierte Chars herum, so dass man einen Eindruck vom "grossen" RvR bekommt.
    Hier kann man bleiben bis 3L0.

    Und dann?
    Level 36-50

    Bis 38 kann man so sehr gut weiterfahren: Hain immer 4 unter Level und Sense Rest, Parry 10.
    Und genau hier scheiden sich dann die Templates.

    Schauen wir uns mal die gängigen Empfehlungen an.

    Hain --- Sense --- Parry
    50--------39--------18
    Das ist wohl eher so die Caster Auslegung des Schnitters. Es gibt jedoch eine Untersuchung (bei der ich nicht persönlich anwesend war), nachdem ein Schnitter mit 50+11 Hain genau 6 Schaden mehr auf einen Gegner mit dem Lifetap gemacht hat als ein 38+11 Hain Schnitter. Man möge sich seine eigenen Gedanken darüber machen.

    48--------44--------10
    Diese Planung ist sehr einfach darauf ausgelegt sich leerzucasten und dann auf irgendwas draufzuspringen und es mit der Sense zu erlegen, und das möglichst schnell.

    43--------44--------23
    Man fängt an, Kompromisse zu machen für ein besseres Parry... 43 erlaubt immer noch Zugang zu den meisten Spells, es fehlt jedoch der letzte Temposhout (39% Haste), der letzte DoT, der 47er Snare und die letzten 2 Selfbuffproccs.

    42--------44--------25
    2 mehr Parry, wenn man den vorletzten Absorb self procc noch weglässt.... Und nur 8 Punkte übrig.

    38--------50--------20
    Jetzt kommen wir zu den "Schlägern". Alle Waffenstyles, und der 50er ist der 4.Style nach Parry und kostet 0 (Null, Nada, Niente) Endu. Soll pervers Schaden machen. Das allerdings minimal auf Kosten der Spells. Es fehlt gegenüber dem 42/44/25 Template noch der vorletze DoT. Da der DoT sowieso nur zum Interrupten gut ist im RvR, eine durchaus überlegenswerte Sache... Mit RR3 kommt man immer noch auf 50 Hain durch Items.

    38--------44--------30
    Mehr Parry auf Kosten des 50er Sensenstyles. Sinnvolle Spec. Vielleicht eine der Besten, aber 30 verschenkte Skillpunkte. 38/45/29 lässt 15 über.

    34--------44--------35
    Hier tauscht man dann schon wieder 4% Haste für ein bissel mehr Parry ein. Ist nicht mein Ding, da ich den Haste extrem nützlich finde, aber eine ziemlich ausgeglichene Meleespec mit hohem Parry.

    38--------47--------26
    So specct ihr bitte nicht, das ist meine Gimpspeccung (tm)
    Ich mag sie.

    Das sind nur Auszüge aus gängigen Spezialisierungen.

    Wo ist der Platz des Schnitters im PvE, sprich in der Gruppe?
    Nach meiner Erfahrung kann ein Schnitter sowohl Assist-, als auch Maintank sein. Dabei sind jedoch ein paar Dinge zu berücksichtigen. Als Assisttank wird er meistens die Seitenkombos verwenden. Er hat damit wahrscheinlich sowas wie den "Waldistatus" in einer Gruppe. Viele Leute, die "optimale" Gruppen zusammenstellen, werden also niemals nach euch suchen, weil sie keine Ahnung haben, was ein Schnitter alles kann. Wenn ihr nicht immer das Benefizplätzchen in der Gruppe haben wollt, dann müsst ihr vermutlich selber aktiv werden und Gruppen initiieren.

    Ist der Schnitter Maintank in der Gruppe, dann sollten folgende Dinge beachtet werden:
    - Der Schnitter hat eine relativ hohe Missrate, das heisst, es kommt vor, dass er gegen lilane Gegner 3 oder 4 Taunts in Folge nicht trifft. Immer tödlich für die Caster in der Gruppe... Um die Missrate zu minimieren sollte a) Stärke, die sich DIREKT auf die Waffenfähigkeit auswirkt, immer am Cap und gebufft sein (SC Rüstung sehr zu empfehlen!!!) und b) eine SCHNELLE Sense verwendet werden, damit man nach einem Miss schnell wieder zuschlägt.
    - Mit Gesch am Cap und gebufft (wieder SC-Rüstung!!) weicht man noch häufiger aus, bzw. parriert besser
    - Es sollte immer ein Fulltank in der Gruppe sein, nach Möglichkeit im Level ÜBER dem Schnitter, der bei ausbrechenden Mobs auch mal 2 auf sich ziehen kann, bis der Schnitter die Aggro wieder hat.
    - Es muss auf die Absorbbuffs geachtet werden. Nichts ist ätzender als wenn im Kampf gegen lila plötzlich die Schilde schmelzen und man 400 statt 150 Dam abbekommt
    - Nach 3 Taunts kann auf Reaktionsstyles geswitcht werden. Nichts nimmt einem Schnitter die Aggro wieder weg, wenn der 3 Taunts in Folge setzt. Nicht mal ein Speerfian, glaubts mir. Bei langen Fights sicherheitshalber zwischendrin immer mal wieder 2 Taunts setzen, damit die Aggro auch wirklich bleibt.

    Eine letzte Levelempfehlung von mir:
    Mit einer Gruppe, bestehend aus
    50er Fian (die halten einfach am meisten aus)
    45+ Schnitter
    40+ Barde
    45+ Hüter (es geht auch mit einem 42+, kleiner sollte er aber nicht sein)
    45+ Waldi/Nachti/Champ
    44+ Bomber
    44+ Menta/Eldritch (am besten Void)
    45+ Druide (mit GUTEM Heal)

    könnt ihr in Fomoria (das ist ein Dungeon auf Hybrasil) sehr viel besser leveln als mit Fins im VWald. Auf Level 46 habe ich dort im Schnitt 1b in 45 Minuten gemacht. Es sollte einer dabei sein, der sich GUT da drin auskennt, da es nur wenige und relativ kleine Safezones gibt. Aber gute Action, sehr gute XP, ab und an formidable Drops und sehr viel Geld! Und nicht halb so öde wie der Hangspot!

    Wo ist der Platz des Schnitters im RvR?
    Hm. Nunja. Ein Tipp: Schaut nicht auf die Amiboards, wenn ihr Infos zum Schnitter sucht icon_wink.gif . Warum? Tja, ich weiss auch nicht, irgendwie hab ich den Eindruck, die Artikel da haben hauptsächlich Midgard Thanes, Krieger und Berserker geschrieben.... Ein Haufen Heulerei und irreführende Informationen, wie ich finde.
    Zunächst mal ganz wichtig zu wissen: Der Self-Absorb-Buff (33%) absorbiert lediglich einen Teil des Meleeschadens, nicht jedoch irgendwelchen Zauberschaden. Das bedeutet, als Schnitter nimmt man volle Damage von Bolts. Das ist wichtig im Hirn zu haben!
    Man kann also nicht schon mal fröhlich vorweg tanzen und der Reihe der Caster mit der Sense zuwinken, wie das vielleicht ein Bolgfian kann, sonst schaut sehr schnell nur noch der Sensenstiel von euch aus dem Boden.
    Eine gute Taktik ist die Walditaktik: frühzeitig ausscheren und nach dies ebenfalls fast immer machenden Heilern und Castern Ausschau halten, während die Tanks das Feindfeuer konzentrieren. Und dann DoT auf einen und Lifetap auf einen anderen Caster hauen.

    Normalerweise ist DAS der Zeitpunkt, wo die gegnerischen Tanks auf einen aufmerksam werden, bzw. man einen Tarner am Backen hat. Solange es kein Infi mit 2 Waffen oder Shadowzerker ist, hat man als Schnitter reelle Chancen, ihn 1on1 flachzulegen. Mit Heiler im Kreuz natürlich umso mehr.
    Bleiben Tarner aus, gibts jetzt eigentlich nur noch eins, je nach Anzahl der Feinde entweder nen 1on1 Gegner suchen (Skalden, Minnen, LW Tanks), oder Assisttank für die Tanks der Gruppe spielen, das bedeutet seitlich auf die Gegner zurennen und ihnen die Seitenkombo reinzuhauen, was extrem AUA macht und, wenn der 3. Style sitzt, auch noch fette AEdamage rauslässt.
    Auf jeden Fall sollte man in Bewegung bleiben, da man sonst zu leicht mehrere Feinde auf sich konzentriert, einfach weil man STOFF anhat und als leichtes Ziel angesehen wird.
    Als Anmerkung noch: seit ich mal aus finanziellen Gründen auf StoffWESTEN umgestiegen bin (also keine Robe mehr), stehe ich entschieden länger im RvR! Die Identifikation als Stoffi ist damit etwas schwieriger anscheinend.
    Gute Heiler verlängern das eigene Leben ganz entschieden icon_wink.gif

    So. Damit ist dieser Guide zunächst einmal komplett aus meiner Sicht.
    Anregungen nehme ich immer gerne entgegen.


    ---edited 13.06.2005, mal bissel auf modernere Gegebenheiten angepasst ---
    Feimerdre Moonclaw, Lvl 50 Void Eldritch inactive
    Yberab TheProphecy, Lvl 51 Valewalker inactive

    ~Herr der Ringe Online~
    Feimerdre Cúron, Level 35 Elben Waffenmeister
    Egelferth, Level 38 Schurke und Meister Goldschmied

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.513.225.257,61412 seconds with 13 queries