12.10.2007 Freitagsnachrichten - Seite 2
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 35

Thema: 12.10.2007 Freitagsnachrichten

  1. #16

    Standard

    Dieser "sinnlose Content" ist aber genau das was ein MMO an vielen Stellen auch erst lebendig werden lässt. Ich bin genau der gegenteiligen Meinung, Mythic hat viel zu viel Zeit mit Klassenüberarbeitungen verschwendet und hätte lieber mehr in das Spiel selber investieren sollen. Ob das nun ein Auktionshaus, Mounts oder einfach mal ein paar lebendigere NPCs in den Städten sind, ist eigentlich egal. Alle diese "Kleinigkeiten" füllen das MMO auf und lassen dann auch nicht den Eindruck entstehen das die Welt einfach tot ist. Das hat dieses Spiel was nach zich Jahren mal nen Addon rausgebracht hat, übrigens wesentlich besser gemacht und tut es auch noch heute. Da sind so viele kleine Details die man erst dann sieht wenn man sich wirklich mit der Umgebung beschäftigt.

  2. #17

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Dieser "sinnlose Content" ist aber genau das was ein MMO an vielen Stellen auch erst lebendig werden lässt. Ich bin genau der gegenteiligen Meinung, Mythic hat viel zu viel Zeit mit Klassenüberarbeitungen verschwendet und hätte lieber mehr in das Spiel selber investieren sollen. Ob das nun ein Auktionshaus, Mounts oder einfach mal ein paar lebendigere NPCs in den Städten sind, ist eigentlich egal. Alle diese "Kleinigkeiten" füllen das MMO auf und lassen dann auch nicht den Eindruck entstehen das die Welt einfach tot ist. Das hat dieses Spiel was nach zich Jahren mal nen Addon rausgebracht hat, übrigens wesentlich besser gemacht und tut es auch noch heute. Da sind so viele kleine Details die man erst dann sieht wenn man sich wirklich mit der Umgebung beschäftigt.
    bingo! bei meinen Dreharbeiten/Recherche bin ich kreuz und quer durch die Wüste gerannt und bin echt begeistert wie schön das alles eigentlich ist.
    jeder hat über TOA gemeckert und es als scheinheiligen Grund fürs aufhören angegeben (als ob sie bei einem anderen Spiel nicht mindestens genauso viel Zeit für ihre proGamerWaffenSammlung verbracht hätten)
    Ich habe mir die Hieroglyphen rein gezogen und mich mal mit den ganzen Hintergründen auseinandergesetzt.
    Die Löwen & Mau Karawane ist einfach sehr schick und wen man sich mal die Texte durchliest, dann sieht man wie viel Arbeit im TOA content steckt, welche leider nicht den verdienten Respekt erhalten hat.

    Häuser sind ebenso ein klasse Rollenspiel feature aber leider kann man mit ihnen nicht viel anfangen. Ich hoffe, dass sich mythic nach all den Jahren der undankbarkeit nicht entmutigen lassen hat und uns da etwas sehr ausgetüfteltes servieren wird.

    negative Menschen sind wirklich nicht beneidenswert und @ Beckenbauer: der ist nicht im geringsten so destruktiv wie die ex-DaoCer hier.
    er bereichert den Fußball eher als ihn mit ständigen "ich bin so klug, ich war nicht fähig Spaß zu haben" Sprüchen zu langweilen.

    DaoC is supi

  3. #18

    Standard

    TOA halte ich auch für das stimmigste Addon, habe ich oft genug gesagt. Die Unterwasserwelt alleine ist so ziemlich das Beste was mir bisher in einem MMO untergekommen ist. Aber genau das hat danach auch extrem abgenommen, alleine die Atmosphäre in Cata und das Gebietsdesign dort empfinde ich als ne mittelschwere Katastrophe.

  4. #19

    Standard

    Ich find's gut, dass zumindest Mythic immernoch an DAOC arbeitet und anscheinend auch nicht müde wird das zu tun. Mal abgesehen von notwendigen und/oder sinnvollen Klassenänderungen finde ich Inhalte, die die ganze Spielewelt lebendiger und greifbarer machen immer begrüßenswert - auch wenn diese vlt. nichts mit Leveln, Drops oder Boni zu tun haben, so dienen sie doch der Atmosphäre und sind gewiss eine Bereicherung. Würd' mich z.b. auch über Hasen, Rehe oder ähnliches Kleinvieh in der HZ freuen. Auch wenn die nur Deko wären und man nix mit denen machen kann, so würden die z.b. dazu führen, dass für mich die HZ nicht ganz so steril wirkt

    Im übrigen muss ich mich Thairy anschliessen; wenn man sich mal die Zeit nimmt, Questtexte durchzulesen, oder - gerade in Atlantis - die begleitenden Texte zu Gemüte führt, dann merkt man durchaus, dass schon eine Menge Content und Wissen darin steckt, durchaus auch mit Bezug auf "reale" Orte, Geschehnisse oder Mythen.

    Vielleicht sind wir manchmal allzu verbohrt und allzu hastig in unserer Jagd nach Items und RPs um das alles wahrzunehmen und zu würdigen, aber in dem Spiel steckt auch jetzt schon 'ne Menge Blut, Schweiß und Tränen, und nicht nur von Spielerseite

    Das ist schon ein gute Spiel, aber man kann es in vielen Bereichen noch besser machen. Und es ist toll, dass es Mythic ähnlich sieht

    Würd' mir nur wünschen, dass GOA ähnlichen Eifer zeigt
    Zitat Zitat von Puki
    Wie kannst du es wagen mit Fakten zu argumentieren?

  5. #20

    Standard

    Zitat Zitat von Irithion Beitrag anzeigen
    Ich find's gut, dass zumindest Mythic immernoch an DAOC arbeitet und anscheinend auch nicht müde wird das zu tun.
    Mal abwarten wies nach Warhammer wird, derzeit isses ja deren einzige Einnahmequelle neben UO und Sims Online bei EA.

    Zumal Mythic jetzt ja direkte Konkurrenz intern bekommen hat durch die Bioware und Pandemic Übernahme (die mal locker das 10fache EA gekostet als Mythic).

    Bin mal gespannt was das wird da Bioware auch an einen MMO vorher gearbeitet hat. EA wird kaum den MMO Sektor in 2 Bereiche aufteilen, mal sehen wie die das aufteilen. Da könnte sich intern schon einiges ändern, ich glaube kaum das Mythic da noch so lange ihre alte Zentrale beibehalten kann, das hat EA bisher nie so gemacht sondern alles komplett eingegliedert spätestes nach dem Release. Die werden da eher Mythic und Bioware wohl zusammenschmelzen zumindest was den MMO Bereich betrifft. Mythic ist ja jetzt schon für Sims Online, UO, DAoC, und WAR mit zuständig.
    Geändert von Dragnet (22.10.07 um 02:58 Uhr)

  6. #21

    Standard

    Ich find DAoC auch super
    Hab nach einen "Tief" das aber ausgelöst wurde durch die Community (Gildenprobleme) nach 2 Jahren Pause wieder angefangen DAoC zu spielen. In den 2 Jahren hab ich 1 Jahr erfolgreich in EQ2 geraidet, und 1 Jahr VanGuard, GuildWars, WoW und LotR probiert. Letzten Endes bin ich wieder hier - und das seitdem DAoC Release war.

    Andere Spiele sind zwar für kurze Zeit sehr toll (vorallem weil es was neues ist) aber die Community und das sehr gute und spaß machende RvR Prinzip gemixt mit den PvM Möglichkeiten die sich immer wieder vervielfältigen und man somit seinen Char immer besser machen kann, ist einzigartig und ist genau das, was ich mir jeden Tag Abends gönne

    Das einzige Problem dass mir und auch meinen besten inGame Freunden nervt, sind die Lagruns / Strafe Möglichkeiten. Aber das Problem hat man bei Internet-Spielen wohl immer

    so long
    Akandra

  7. #22

    Standard

    Zitat Zitat von Dragnet Beitrag anzeigen
    Mal abwarten wies nach Warhammer wird, derzeit isses ja deren einzige Einnahmequelle neben UO und Sims Online bei EA.
    Wenn WAR ein Erfolg ist wird Mythic schätzungsweise ein Jahr nach Release von Warhammer aufgelöst und in EA MMO (oder sowas) integriert, damit die Entwickler jeden direkten und unmittelbaren Einfluss auf ihr Produkt verlieren. Stattdessen darf dann eine Abteilung von EA MMO, in der nur mit Glück irgendwer von Ex-Mythic sitzt, Bugfixing und Balancing betreiben und jedes Jahr ein neues Add-On entwickeln. Und glaub' mal bloss nicht, dass da irgendwas Kostenloses bei sein wird, wie damals z.B. "Foundations". DAoC wird irgendwann eingestampft, weil's sich im Vergleich zu WAR nicht rechnet.

    Wird WAR innerhalb eines halben Jahres nach Release kein Erfolg wird WAR so lang weiterlaufen wie die Server keinen allzu großen finanziellen Aufwand darstellen, aber Geld wird EA in WAR und dessen Weiterentwicklung, geschweige denn DAoC, sicher nicht mehr pumpen. Mythic wird natürlich umgehend aufgelöst, und ein paar Leute werden hoffentlich in irgendeiner Abteilung von EA Unterschlupf finden.

    Vielleicht bin ich da ein wenig pessimistisch, aber ich glaub' EA wird nicht von Leuten gelenkt, die gerne mal 'n Ründchen daddeln, sondern von Bilanzbuchhaltern, gegen die Ebenezer Scrooge wie ein Philantrop und Altruist wirkt. Und wenn die Knete ned stimmt (und ich glaube, das ist das einzige Kriterium nach dem EA Spiele bewertet), dann war's das.

    Glaub' aber schon, dass WAR 'nen Erfolg wird, wird ja endlos gehyped, und es DAoC aus Kulanzgründen noch ein wenig geben wird.

    Und natürlich wird uns ein vergünstigtes Doppel-Abo angeboten werden, wenn GOA clever ist
    Zitat Zitat von Puki
    Wie kannst du es wagen mit Fakten zu argumentieren?

  8. #23

    Standard

    Zitat Zitat von Irithion Beitrag anzeigen
    Vielleicht bin ich da ein wenig pessimistisch, aber ich glaub' EA wird nicht von Leuten gelenkt, die gerne mal 'n Ründchen daddeln, sondern von Bilanzbuchhaltern, gegen die Ebenezer Scrooge wie ein Philantrop und Altruist wirkt. Und wenn die Knete ned stimmt (und ich glaube, das ist das einzige Kriterium nach dem EA Spiele bewertet), dann war's das.
    Ich hab da ja ne ganz andere Theorie und bei der hat EA nichtmal die Schuld daran. Was ist denn wenn man sich bei Mythic gedacht hat, "hey...die 80 Millionen klingen toll"...verkaufen wir den Laden mal, schmeissen gemäß des Vertrages wie vereinbart nochmal das neue MMO auf den Markt und gut ist.

    Machen wir einfach fix nen WoW Abklatsch draus und das wird dann hoffentlich für ein paar hundert tausend Spieler reichen.

    Danach haut man dann eh ab weil es eigentlich keiner der vorher übernommenen Inhaber lange bei EA aushält (bzw. sowieso keinen Grund mehr hat da bleiben zu müssen bei der Kohle die der Deal gebracht hat). Da kann man dann lieber erstmal ne Pause mit den neuen Ferrari und der Villa machen um danach ein neues Studio zu gründen oder ne Runde zu NCSoft zu gehen wenn man nur Entwickler gewesen ist.

    Der ganze Hype bringt WAR 0 wenn sich abzeichnet das es eigentlich nichts anderes als ein schnell hingeklatschtes MMO ist das nur durch die EA Kohle Geld für Marketing hatte. Im Gegensatz zu einigen Meinungen hier bez. Blizzard und Marketing, reicht es nämlich in der Realität nicht aus ein Spiel einfach nur zu pushen und dann irgendein drittklassigen MMO auf den Markt zu werfen.

  9. #24

    Standard

    Ich glaub ich hab mal irgendwo die tatsächlichen User Zahlen pro Server gelesen, damit ist nicht die Anzahl der Spieler gemeint die gleichzeitig aktiv sind, sondern die Menge der Accounts auf denen minimum 1 char auf dem entsprechenden Server ist. Glaub für sh waren das knapp 10k wovon sicherlich zwei Drittel realmhopper sind (Rest von 3333,3 sind 50% bb acc´s also 1666,7 aktive daoc´ler pro Realm), daher denke ich das die Anzahl eher auf den Gesamtcluster Temair zu beziehen ist. So gesehen ist die Zahl von 10.000 nicht unrealistisch.

    Daraus resultiert eine einfache Rechnung:

    10.000 * 12,- = 120.000,-

    Und das für nen aufgemotzten C64, nen modem in das man den Telefonhörer klemmen muss und nen ehrenamtlichen Studenten der mails mit dem Inhalt: "Das Problem ist bekannt, wir arbeiten daran..." tausendfach täglich per copy/paste versendet.

    Würd sagen DAOC ist ne CASH-COW und damit zukunftssicher!

  10. #25

    Standard

    Zitat Zitat von rincewindt Beitrag anzeigen
    Daraus resultiert eine einfache Rechnung:

    10.000 * 12,- = 120.000,-

    Würd sagen DAOC ist ne CASH-COW und damit zukunftssicher!
    Also mit so einer Rechnung solltest du niemals auf die Idee kommen ein eigenes Unternehmen zu gründen.

    Earth & Beyond beispielsweise hatte EA damals durch den Kauf von Westwood mit übernommen. Das Spiel hatte immerhin auch um die 50k Subscriber, also die Menge die DAoC wohl mittlerweile auch nicht mehr übersteigt. Das hat sich aber trotzdem für EA nicht gelohnt so das man die Server dicht gemacht hat. Hinzu kommt das GOA hier natürlich Lizenzgebühren an Mythic abdrückt was den Gewinn nochmal schmälert.
    Geändert von Dragnet (23.10.07 um 18:52 Uhr)

  11. #26

    Standard

    Zitat Zitat von Armarnis Beitrag anzeigen
    das boot geht nunmal leider unter. da brauchen wir uns nur wenig vor machen.



    also gestern in eras sah das boot noch ziemlich voll aus :>


    Zitat Zitat von Etti Beitrag anzeigen
    Und bevor hier gleich wieder so ein Neunmalkluger aus dem Gebüsch gesprungen kommt, das ist unabhängig von der Reichszugehörigkeit.

  12. #27
    Mitglied Avatar von deltaron
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Schwertmeister

    Standard

    ich nehme nicht an, dass daoc untergehen wird. es wird, wenn vom anbieter und hersteller nicht abgestzt auf ein kleiner aber festen spieleranzahl halten, auch wenn war und aoc kommt. es wird sicher mehr alte hasen geben die andere sachen auch daddeln, aber immer nen fuss in daoc halten werden.

    ich möcht auch nicht alle nasen lang neue pvm time sinks. ich spiele daoc asschliesslich wegen des genialen pvp-systems, was bislang seinesgleichen sucht. wenn sie was ändern, so sollen sie primär am pvp system in richtung balance arbeiten und vernünftige änderungen am ui machen. was interessieren mich zb neue icons, wenn ich nachwievor auf 7x3 buffleisten eingeschränkt bin was im heutigen rvr nicht ansatzweise mehr ausreicht. von dem hin und her gespringe der buffs wenn einer ausläuft oder pulst mal ganz abgesehen. ist doch voll nerfig wenn man erstmal 3,4 resis wegklicken muss, eh man an den antreiberspeed rankommt, den man sich kurz vorm loslaufen eingefangen hat. das sind änderungen auf die ich wert legen würde.

    oder andere sachen: im rvr wird alles mit dem rp belohnt, das ist die währung: so könnte der der offensiv tätig ist mehr belohnt werden. heutzutage wird zur pt der angreifer eigentlich nur bestraft, weshalb zur pt keiner mehr keeps angreift. bezahl dem angreifer in einem gewissen umkreis um ein keep für 10 minuten angriff (keep / tor muss schaden nehmen) was weis ich 500 rp, nur dafür dass er die initiative trägt, was meint ihr, wie keepkämpfe wieder ansteigen würden. s

    pieler balance ist seit cluster ebenso leicht zu lösen. gibt dem reich mit /who nf zb in 3:1 unterzahl kämpft (ab 50 in der fz, darunter machts wenig sinn) einen rp-bonus von 200%, was jede stunde oder so geupdated wird. was meint ihr, wie schnell sich die spieleranzahlen auf clustern ausgleichen. und natürlich auch an der char-balance arbeiten. 1.91 ist ein guter anfang, auch wenn die lösung alle tanks gleichzumachen natürlich eine etwas triviale form von balance (halt nicht schere stein papier, sondern stein stein stein^^) ist, aber ok, fights da draussen werden eh nicht durch tanksstyles sondern durch optimalen rupt entschieden oder einfach durch wessen partei mehr spieler hat.

    wenn sie sowas machen würden, gerne auch mal etwas an der fz basteln würden oder neue spannende rvr-quests machen würden. (irgendwie fände ich es amüsant, wenn man nen spieler entführen könnte den man dann freikämpfen muss oder durch löse-geld in welcher form auch immer freikaufen muss) so sachen halt. das würde mir vollkommen genügen.

    aber dieses häufig vorkommende überpatchen und neue fotm klassen erzeugen, nur dass die 3,4 monate später wieder genrft werden. ich glaub damit holt man auch keinen mehr hinterm ofen hervor und animiert ihn zum twinken. bezüglich des chardesigns würde ich mir nach erreichen einse gewissen balance niveaus wirklich keine änderungen mehr wünschen.
    Zitat Lawrence Krauss: "The amazing thing is that every atom in your body came from a star that exploded. And the atoms in your left hand probably came from a different star than in your right hand. ... You are star dust. ... So forget Jesus! The star 's died so you could be here today."

  13. #28

    Standard

    boah delta, das ist mir nun zu hoch

  14. #29

    Standard

    Zitat Zitat von deltaron Beitrag anzeigen
    ich nehme nicht an, dass daoc untergehen wird. es wird, wenn vom anbieter und hersteller nicht abgestzt auf ein kleiner aber festen spieleranzahl halten, auch wenn war und aoc kommt. es wird sicher mehr alte hasen geben die andere sachen auch daddeln, aber immer nen fuss in daoc halten werden.

    ich möcht auch nicht alle nasen lang neue pvm time sinks. ich spiele daoc asschliesslich wegen des genialen pvp-systems, was bislang seinesgleichen sucht. wenn sie was ändern, so sollen sie primär am pvp system in richtung balance arbeiten und vernünftige änderungen am ui machen. was interessieren mich zb neue icons, wenn ich nachwievor auf 7x3 buffleisten eingeschränkt bin was im heutigen rvr nicht ansatzweise mehr ausreicht. von dem hin und her gespringe der buffs wenn einer ausläuft oder pulst mal ganz abgesehen. ist doch voll nerfig wenn man erstmal 3,4 resis wegklicken muss, eh man an den antreiberspeed rankommt, den man sich kurz vorm loslaufen eingefangen hat. das sind änderungen auf die ich wert legen würde.

    oder andere sachen: im rvr wird alles mit dem rp belohnt, das ist die währung: so könnte der der offensiv tätig ist mehr belohnt werden. heutzutage wird zur pt der angreifer eigentlich nur bestraft, weshalb zur pt keiner mehr keeps angreift. bezahl dem angreifer in einem gewissen umkreis um ein keep für 10 minuten angriff (keep / tor muss schaden nehmen) was weis ich 500 rp, nur dafür dass er die initiative trägt, was meint ihr, wie keepkämpfe wieder ansteigen würden. s

    pieler balance ist seit cluster ebenso leicht zu lösen. gibt dem reich mit /who nf zb in 3:1 unterzahl kämpft (ab 50 in der fz, darunter machts wenig sinn) einen rp-bonus von 200%, was jede stunde oder so geupdated wird. was meint ihr, wie schnell sich die spieleranzahlen auf clustern ausgleichen. und natürlich auch an der char-balance arbeiten. 1.91 ist ein guter anfang, auch wenn die lösung alle tanks gleichzumachen natürlich eine etwas triviale form von balance (halt nicht schere stein papier, sondern stein stein stein^^) ist, aber ok, fights da draussen werden eh nicht durch tanksstyles sondern durch optimalen rupt entschieden oder einfach durch wessen partei mehr spieler hat.

    wenn sie sowas machen würden, gerne auch mal etwas an der fz basteln würden oder neue spannende rvr-quests machen würden. (irgendwie fände ich es amüsant, wenn man nen spieler entführen könnte den man dann freikämpfen muss oder durch löse-geld in welcher form auch immer freikaufen muss) so sachen halt. das würde mir vollkommen genügen.

    aber dieses häufig vorkommende überpatchen und neue fotm klassen erzeugen, nur dass die 3,4 monate später wieder genrft werden. ich glaub damit holt man auch keinen mehr hinterm ofen hervor und animiert ihn zum twinken. bezüglich des chardesigns würde ich mir nach erreichen einse gewissen balance niveaus wirklich keine änderungen mehr wünschen.
    Da hast ja viel geschrieben, obwohl ich denke, dass hier so einiges durcheinander gebracht hast!
    Es gibt mehr Turmumlagerungskämpfe doch diese Arten eher in Belagerungssituationen aus, wie 2 bis unendlich viele Gruppen "Albioner", die mit ihren Petzis die Tore einhauen. Wird man im Turm verteidigend am Öl oder sonst irgendwie über die Zinnen rausliegend erwischt, dann gibt ein wenig weiter abseits stehender Feind ein "assist" durch und es macht *booom booom*. Exploits fallen und mehr ... .
    Ich verstehe das eh nicht mehr, wie man alleine nur mit "Zaubererpetzis" so etwas zustande bringen darf. Das durch Wände "Casten" nimmt einen jeglichen Spass zum Verteidigen und wenn die Türme dann mal eigenommen worden sind, dann geht man besser nicht mehr hin, da schon die BB`s nachgezogen wurden und Sie mit allem möglichen drin hocken und man besser von diesem Turm fern bleibt!
    So siehts nämlich aus und da kann ein Kobold noch so klein sein und sich mühsam ducken, in einer geraumer Zeit fällt auch er in Millisekunden. Da brauchst Du dich nicht mehr fragen was aus dem Spiel geworden ist und denke Entführungen und dergleichen werden es nicht mehr retten, da den Zaubererklassen schon zuviel eingeräumt wurde, was man heute nicht mehr wegdenken kann. So bleibt es ein "Nuker-Spiel" mit unklaren Verhältnissen und die Masse gewinnt letztendlich immer!
    Ausser sie treffen auf Midgard, da geht ihnen nämlich der "Hintern" auf Grundeis. Auf Lyonesse natürlich, denn dort kämpft man auch zur Not mit einem Holzspeiss falls nichts anderes zur Hand da ist! *g*
    Schon mal daran gedacht, dass es bei euch mehrere verschiedenartige Mezzarten gibt, die auf unterschiedlichen Zauberlinien liegen? Nein, welch ein kummer, dass man dies nicht berücksichtigt hat und ein Purge auf midgardscher Seite wenig rettet, da könen nämlich Stun- und Me"zzzzzzz"zauber auf verschiedenster Art und Weise nachfolgen, so dass man auch nach einem "Purgen" fast 3 bis 4 mal in ein solches gerät. Dagegen liegen die Mezz und Stunsachen auf Midgard alle auf einer Linie, wie traurig, oder nicht! *gaehn*

  15. #30

    Standard

    na wie gut das ich nach nen stun oder mezz von midgard nen immutimer hab aber irgendwie trotzdem im mezz oder stun noch komme

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Page generated in 1.513.183.110,32998 seconds with 13 queries